Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018077658) VERFAHREN ZUM ÜBERWACHEN EINES KRAFTFAHRZEUGS MIT AUTOMATISIERTER FAHRFUNKTION UND VORRICHTUNG ZUM DURCHFÜHREN DES VERFAHRENS

Pub. No.:    WO/2018/077658    International Application No.:    PCT/EP2017/076413
Publication Date: Fri May 04 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Wed Oct 18 01:59:59 CEST 2017
IPC: B60W 50/00
B60W 50/02
B60W 50/023
G01R 31/36
B60L 3/00
B60L 11/18
Applicants: ROBERT BOSCH GMBH
Inventors: LOHRMANN, Martin Andreas
MOTZ, Juergen
MEISSNER, Marco
HEIDINGER, Frederic
MUENZING, Patrick
KOLLER, Oliver Dieter
Title: VERFAHREN ZUM ÜBERWACHEN EINES KRAFTFAHRZEUGS MIT AUTOMATISIERTER FAHRFUNKTION UND VORRICHTUNG ZUM DURCHFÜHREN DES VERFAHRENS
Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Überwachen eines Kraftfahrzeugs mit automatisierter Fahrfunktion, mit unterschiedlichen Betriebsweisen (SSL1, SSL2, SSL3), das Kraftfahrzeug zum Stillstand zu bringen, wobei zumindest ein Energiespeicher (106, 110), insbesondere eine Batterie, zumindest einen Verbraucher versorgt (114, 116), der das Fahrzeug zum Stillstand bringen kann, wobei der jeweiligen Betriebsweise (SSL1, SSL2, SSL3) jeweils ein Lastprofil (141, 142, 145, 151) zugeordnet ist, das bei einer Ansteuerung des Verbrauchers (114, 116) in dieser Betriebsweise (SSL1, SSL2, SSL3) üblicher Weise auftritt, wobei zumindest eine Kenngröße des Energiespeichers (106,110) prädiziert wird in Abhängigkeit von zumindest einem der Lastprofile (141, 142, 145, 151), und in Abhängigkeit der von der prädizierten Kenngröße des Energiespeichers (106, 110) die dem Lastprofil (141,142,145, 151) zugehörige Betriebsweise (SSL1, SSL2, SSL3) und/oder die automatisierte Fahrfunktion freigegeben, gesperrt, verlassen oder beeinflusst wird.