Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018077614) OPTIMIERTER HYBRIDSUPERKONDENSATOR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/077614 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/075900
Veröffentlichungsdatum: 03.05.2018 Internationales Anmeldedatum: 11.10.2017
IPC:
H01G 11/04 (2013.01) ,H01G 11/38 (2013.01) ,H01G 11/42 (2013.01) ,H01M 4/131 (2010.01) ,H01M 4/134 (2010.01) ,H01M 4/36 (2006.01) ,H01M 4/485 (2010.01) ,H01M 4/583 (2010.01) ,H01M 4/62 (2006.01) ,H01M 12/00 (2006.01) ,H01G 11/46 (2013.01) ,H01G 11/50 (2013.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
G
Kondensatoren; Kondensatoren, Gleichrichter, Detektoren, Schaltvorrichtungen, lichtempfindliche oder temperaturempfindliche Bauelemente des elektrolytischen Typs
11
Hybrid-Kondensatoren, d.h. Kondensatoren mit unterschiedlichen positiven und negativen Elektroden; Doppelschicht-Kondensatoren; Verfahren zu deren Herstellung oder zur Herstellung von deren Bestandteilen
04
Hybrid-Kondensatoren
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
G
Kondensatoren; Kondensatoren, Gleichrichter, Detektoren, Schaltvorrichtungen, lichtempfindliche oder temperaturempfindliche Bauelemente des elektrolytischen Typs
11
Hybrid-Kondensatoren, d.h. Kondensatoren mit unterschiedlichen positiven und negativen Elektroden; Doppelschicht-Kondensatoren; Verfahren zu deren Herstellung oder zur Herstellung von deren Bestandteilen
22
Elektroden
30
gekennzeichnet durch ihr Material
32
auf Basis von Kohlenstoff
38
Kohlenstoff-Pasten oder -Gemische; Bindemittel oder Zusatzstoffe darin
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
G
Kondensatoren; Kondensatoren, Gleichrichter, Detektoren, Schaltvorrichtungen, lichtempfindliche oder temperaturempfindliche Bauelemente des elektrolytischen Typs
11
Hybrid-Kondensatoren, d.h. Kondensatoren mit unterschiedlichen positiven und negativen Elektroden; Doppelschicht-Kondensatoren; Verfahren zu deren Herstellung oder zur Herstellung von deren Bestandteilen
22
Elektroden
30
gekennzeichnet durch ihr Material
32
auf Basis von Kohlenstoff
42
Pulver oder Partikel, z.B. Zusammensetzungen davon
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
4
Elektroden
02
Elektroden, die aus einem aktiven Material bestehen oder ein solches enthalten
13
Elektroden für Akkumulatoren mit nichtwässrigen Elektrolyten, z.B. für Lithium-Akkumulatoren; Herstellungsverfahren derselben
131
Elektroden auf der Basis von Mischoxiden oder -hydroxiden, oder von Oxid- oder Hydroxidmischungen, z.B. LiCoOx
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
4
Elektroden
02
Elektroden, die aus einem aktiven Material bestehen oder ein solches enthalten
13
Elektroden für Akkumulatoren mit nichtwässrigen Elektrolyten, z.B. für Lithium-Akkumulatoren; Herstellungsverfahren derselben
134
Elektroden auf der Basis von Metallen, Si oder Legierungen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
4
Elektroden
02
Elektroden, die aus einem aktiven Material bestehen oder ein solches enthalten
36
Wahl von Stoffen als aktive Materialien, aktive Massen, aktive Flüssigkeiten
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
4
Elektroden
02
Elektroden, die aus einem aktiven Material bestehen oder ein solches enthalten
36
Wahl von Stoffen als aktive Materialien, aktive Massen, aktive Flüssigkeiten
48
von anorganischen Oxiden oder Hydroxiden
485
von Mischoxiden oder -hydroxiden zum Einfügen oder Intercalieren von Leichtmetallen, z.B. LiTi2O4 oder LiTi2OxFy
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
4
Elektroden
02
Elektroden, die aus einem aktiven Material bestehen oder ein solches enthalten
36
Wahl von Stoffen als aktive Materialien, aktive Massen, aktive Flüssigkeiten
58
von anorganischen Verbindungen außer Oxiden oder Hydroxiden, z.B. Sulfiden, Seleniden, Telluriden, Halogeniden oder LiCoFy
583
kohlenstoffhaltiges Material, z.B. Graphit-Interkalations-Verbindungen oder CFx
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
4
Elektroden
02
Elektroden, die aus einem aktiven Material bestehen oder ein solches enthalten
62
Wahl von nichtaktiven Stoffen als Zusätze für aktive Massen, z.B. Bindemittel, Füllstoffe
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
M
Verfahren oder Mittel, z.B. Batterien, für die direkte Umwandlung von chemischer in elektrische Energie
12
Hybridzellen; Herstellung derselben
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
G
Kondensatoren; Kondensatoren, Gleichrichter, Detektoren, Schaltvorrichtungen, lichtempfindliche oder temperaturempfindliche Bauelemente des elektrolytischen Typs
11
Hybrid-Kondensatoren, d.h. Kondensatoren mit unterschiedlichen positiven und negativen Elektroden; Doppelschicht-Kondensatoren; Verfahren zu deren Herstellung oder zur Herstellung von deren Bestandteilen
22
Elektroden
30
gekennzeichnet durch ihr Material
46
Metalloxide
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
G
Kondensatoren; Kondensatoren, Gleichrichter, Detektoren, Schaltvorrichtungen, lichtempfindliche oder temperaturempfindliche Bauelemente des elektrolytischen Typs
11
Hybrid-Kondensatoren, d.h. Kondensatoren mit unterschiedlichen positiven und negativen Elektroden; Doppelschicht-Kondensatoren; Verfahren zu deren Herstellung oder zur Herstellung von deren Bestandteilen
22
Elektroden
30
gekennzeichnet durch ihr Material
50
speziell ausgebildet für Lithium-Ionen-Kondensatoren, z.B. zum Dotieren oder Einlagern von Lithium
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
VERMA, Pallavi; DE
BOMMER, Lars; DE
HAHN, Severin; DE
WIDMAIER, Mathias; DE
BUEHLER, Elisabeth; DE
HAJIYEV, Parviz; FR
Prioritätsdaten:
10 2016 221 172.227.10.2016DE
Titel (EN) OPTIMIZED HYBRID SUPERCAPACITOR
(FR) SUPER-CONDENSATEUR HYBRIDE OPTIMISÉ
(DE) OPTIMIERTER HYBRIDSUPERKONDENSATOR
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a hybrid supercapacitor which comprises electrodes with the following composition: 87.5 to 96.5% by mass of an active material, 2.5 to 7.5% by mass of a conductive additive and 1 to 5% by mass of a binder, wherein the active material of a positive electrode is a mixture of a) 30 to 40% by mass of LiMn2O4 (LMO) and b) 60 to 70% by mass of activated carbon; and wherein the active material of a negative electrode is a mixture of a) 20 to 30% by mass of Li4Ti5O12 (LTO) and b) 70 to 80% by mass of activated carbon. The ratio of the active mass of the negative electrode to the positive electrode lies in the range from 0.4 to 1.2.
(FR) L'invention concerne un super-condensateur hybride qui comprend des électrodes ayant la composition suivante : 87,5 à 96,5 % de masse d’un matériau actif, 2,5 à 7,5 % de masse d’un additif conducteur et 1 à 5 % de masse d’un agent liant. Le matériau actif d’une électrode positive est un mélange d'a) 30 à 40 % de masse de LiMn2O4 (LMO) et b) 60 à 70 % de masse de carbone actif tandis que le matériau actif d’une électrode négative est un mélange de a) 20 à 30 % de masse Li4Ti5O12 (LTO) et b) 70 à 80 % de masse de carbone actif. Le rapport de la masse active de l’électrode négative sur celle de l’électrode positive est dans une plage de 0,4 à 1,2.
(DE) Die Erfindung betrifft einen Hybridsuperkondensator, der Elektroden mit folgender Zusammensetzung umfasst: 87,5 bis 96,5 Masse% eines aktiven Materials, 2,5 bis 7,5 Masse% eines Leitzusatzes, und 1 bis 5 Masse% eines Bindemittels, wobei das Aktivmaterial einer positiven Elektrode ein Gemisch ist aus a) 30 bis 40 Masse% LiMn2O4 (LMO) und b) 60 bis 70 Masse% Aktivkohle; und wobei das Aktivmaterial einer negativen Elektrode ein Gemisch ist aus a) 20 bis 30 Masse% Li4Ti5O12 (LTO) und b) 70 bis 80 Masse% Aktivkohle. Das Verhältnis der Aktivmasse von negativer Elektrode zu positiver Elektrode liegt in einem Bereich von 0,4 bis 1,2.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)