Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018074294) INFUSION DEVICE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/074294 Internationale Anmeldenummer PCT/JP2017/036760
Veröffentlichungsdatum: 26.04.2018 Internationales Anmeldedatum: 11.10.2017
IPC:
A61M 5/14 (2006.01) ,A61M 5/168 (2006.01) ,A61M 5/172 (2006.01) ,A61M 5/36 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
14
Infusionsvorrichtungen, z.B. Infusion durch Schwerkraft; Blutinfusion; Zubehör dazu
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
14
Infusionsvorrichtungen, z.B. Infusion durch Schwerkraft; Blutinfusion; Zubehör dazu
168
Vorrichtungen zum Steuern oder Regeln des Flüssigkeitsstroms zum Körper oder zum Dosieren der zugeführten Flüssigkeit, z.B. Tropfenzähler
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
14
Infusionsvorrichtungen, z.B. Infusion durch Schwerkraft; Blutinfusion; Zubehör dazu
168
Vorrichtungen zum Steuern oder Regeln des Flüssigkeitsstroms zum Körper oder zum Dosieren der zugeführten Flüssigkeit, z.B. Tropfenzähler
172
elektrisch oder elektronisch
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
M
Vorrichtungen zum Einführen oder Aufbringen von Substanzen in oder auf den Körper; Vorrichtungen zum Übertragen von Körperflüssigkeiten oder zum Entziehen derselben aus dem Körper; Vorrichtungen zum Hervorrufen oder zum Beenden von Schlaf oder Betäubung
5
Vorrichtungen zum Einbringen von Mitteln in den Körper auf subkutanem, intravasculärem oder intramuskulärem Wege; Zubehör hierfür, z.B. Vorrichtungen zum Füllen oder Reinigen, Armstützen
36
mit Mitteln zum Beseitigen oder zum Verhindern der Injektion oder Infusion von Luft in den Körper
Anmelder:
株式会社ジェイ・エム・エス JMS CO., LTD. [JP/JP]; 広島県広島市中区加古町12番17号 12-17, Kako-machi, Naka-ku, Hiroshima-shi, Hiroshima 7308652, JP
国立大学法人京都大学 KYOTO UNIVERSITY [JP/JP]; 京都府京都市左京区吉田本町36番地1 36-1, Yoshida-honmachi, Sakyo-ku, Kyoto-shi, Kyoto 6068501, JP
Erfinder:
沖山忠 OKIYAMA Tadashi; --
中川裕文 NAKAGAWA Hirofumi; --
金井雅史 KANAI Masashi; JP
浜辺陽子 HAMABE Yoko; JP
Vertreter:
特許業務法人池内アンドパートナーズ IKEUCHI & PARTNERS; 大阪府大阪市北区天満橋1丁目8番30号OAPタワー26階 26th Floor, OAP TOWER, 8-30, Tenmabashi 1-chome, Kita-ku, Osaka-shi, Osaka 5306026, JP
Prioritätsdaten:
2016-20343717.10.2016JP
Titel (EN) INFUSION DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE PERFUSION
(JA) 輸液装置
Zusammenfassung:
(EN) An infusion set (1) comprises: a first flow passage (10a) provided with a first connector (11a) and a downstream connector (19); a first opening and closing valve (12a), a first liquid level sensor (13a), a second liquid level sensor (13b), a drip cylinder (14), and a variable valve (17), which are arranged sequentially in the first flow passage from the first connector side to the downstream connector side; a liquid drip sensor (15) provided to the drip cylinder; a second flow passage (10b) provided with a second connector (11b); and a second opening and closing valve (12b) provided in the second flow passage. The second flow passage is caused to communicate with the portion of the first flow passage, which is located between the first liquid level sensor and the second liquid level sensor. A controller controls the first and second opening and closing valves and the variable valve on the basis of signals from the first and second liquid level sensors and the liquid drip sensor.
(FR) L’invention concerne un ensemble de perfusion (1) comprenant : un premier passage d'écoulement (10a) doté d'un premier raccord (11a) et d'un raccord aval (19) ; une première soupape d'ouverture et de fermeture (12a), un premier capteur de niveau de liquide (13a), un second capteur de niveau de liquide (13b), un cylindre compte-gouttes (14), et une soupape variable (17), qui sont agencés séquentiellement dans le premier passage d'écoulement du premier côté raccord au côté raccord aval ; un capteur compte-gouttes de liquide (15) disposé sur le cylindre compte-gouttes ; un second passage d'écoulement (10b) doté d'un second raccord (11b) ; et une seconde soupape d'ouverture et de fermeture (12b) disposée dans le second passage d'écoulement. Le second passage d'écoulement est amené à communiquer avec la partie du premier passage d'écoulement, qui est située entre le premier capteur de niveau de liquide et le second capteur de niveau de liquide. Un dispositif de commande commande les première et seconde soupapes d'ouverture et de fermeture et la soupape variable sur la base de signaux provenant des premier et second capteurs de niveau de liquide et du capteur compte-gouttes de liquide.
(JA) 輸液セット(1)は、第1コネクタ(11a)及び下流側コネクタ(19)を備えた第1流路(10a)と、第1流路上に第1コネクタ側から下流側コネクタ側へ順次設けられた、第1開閉バルブ(12a)、第1液面センサ(13a)、第2液面センサ(13b)、点滴筒(14)、可変バルブ(17)と、点滴筒に設けられた液滴センサ(15)と、第2コネクタ(11b)を備えた第2流路(10b)と、第2流路上に設けられた第2開閉バルブ(12b)とを備える。第2流路は、第1流路の第1液面センサと第2液面センサとの間の部分に連通される。コントローラが、第1,第2液面センサ及び液滴センサからの信号に基づいて第1,第2開閉バルブ及び可変バルブを制御する。
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Japanisch (JA)
Anmeldesprache: Japanisch (JA)