Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018065615) GELENKEINRICHTUNG, HYDRAULIKEINHEIT UND VERFAHREN ZUR STEUERUNG EINER GELENKEINRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/065615 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/075573
Veröffentlichungsdatum: 12.04.2018 Internationales Anmeldedatum: 06.10.2017
IPC:
A61F 2/64 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
F
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen; Vorrichtungen für Orthopädie, Krankenpflege oder Empfängnisverhütung; Umschläge; Behandlung oder Schutz von Augen oder Ohren; Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen; Ausrüstung für erste Hilfe
2
Filter in Blutgefäße implantierbar; Prothesen, d.h. künstliche Teile für den Ersatz von Körperteilen; Vorrichtungen zu deren Anbringung am Körper; Vorrichtungen, die die Durchgängigkeit in rohrförmigen Körperteilen schaffen oder deren Zusammenfallen verhindern, z.B. Gefäßstützen
50
Künstliche Körperteile, die nicht in den Körper implantierbar sind
60
Künstliche Beine oder Füße oder Teile davon
64
Kniegelenke
Anmelder:
OTTO BOCK HEALTHCARE PRODUCTS GMBH [AT/AT]; Kaiserstrasse 39 1070 Wien, AT
Erfinder:
SEYR, Martin; AT
SIMA, Harald; AT
AUBERGER, Roland; AT
Vertreter:
GRAMM, LINS & PARTNER PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTGMBB; Theodor-Heuss-Straße 1 38122 Braunschweig, DE
Prioritätsdaten:
DE 10 2016 118 999.506.10.2016DE
Titel (EN) JOINT DEVICE, HYDRAULIC UNIT AND METHOD FOR CONTROLLING A JOINT DEVICE
(FR) SYSTÈME D'ARTICULATION, UNITÉ HYDRAULIQUE ET PROCÉDÉ DE COMMANDE D'UN SYSTÈME D'ARTICULATION
(DE) GELENKEINRICHTUNG, HYDRAULIKEINHEIT UND VERFAHREN ZUR STEUERUNG EINER GELENKEINRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a joint device with an upper part (1) and a lower part (2) which are mounted on each other so as to be pivotable about a pivot axis (3), with a hydraulic unit (100) secured on the upper part (1) and the lower part (2), with a housing (10) in which a cylinder (12) is arranged, in which a working piston (30) connected to a piston rod (35) is mounted displaceably and divides the cylinder (12) into two chambers (41, 42). According to the invention, provision is made that the working piston (30) is coupled to at least one spring mechanism (50) which transmits tensile forces and compressive forces and which engages on at least one abutment (31, 32) arranged displaceably inside the cylinder (12).
(FR) L'invention concerne un système d'articulation comprenant une partie supérieure (1) et une partie inférieure (2) montées l’une sur l'autre de manière à pouvoir pivoter autour d'un axe de pivotement (3), une unité hydraulique (100) fixée à la partie supérieure (1) et à la partie inférieure (2), un corps (10) dans lequel est placé un vérin (12) dans lequel un piston de travail (30), relié à une tige de piston (35), est monté de manière à pouvoir se déplacer et divise ledit vérin (12) en deux chambres (41, 42). Selon l'invention, le piston de travail (30) est couplé à au moins un dispositif ressort (50) transmettant des efforts de traction et de compression et venant se plaquer contre au moins une butée (31, 32) qui est disposée de manière à pouvoir se déplacer à l'intérieur du vérin (12).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Gelenkeinrichtung mit einem Oberteil (1) und einem Unterteil (2), die um eine Schwenkachse (3) verschwenkbar aneinander gelagert sind, mit einer an dem Oberteil (1) und dem Unterteil (2) befestigten Hydraulikeinheit (100), mit einem Gehäuse (10), in dem ein Zylinder (12) angeordnet ist, in dem ein mit einer Kolbenstange (35) verbundener Arbeitskolben (30) verlagerbar gelagert ist und den Zylinder (12) in zwei Kammern (41, 42) unterteilt. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass der Arbeitskolben (30) mit zumindest einer Zug- und Druckkräfte übertragenden Federeinrichtung (50) gekoppelt ist, die an zumindest einem Widerlager (31, 32) angreift, das verlagerbar innerhalb des Zylinders (12) angeordnet ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)