WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/060246 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/074497
Veröffentlichungsdatum: 05.04.2018 Internationales Anmeldedatum: 27.09.2017
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 26.07.2018
IPC:
B22D 7/00 (2006.01) ,B22D 11/08 (2006.01) ,B22D 11/00 (2006.01) ,B22D 11/14 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
D
Gießen von Metallen; Gießen anderer Werkstoffe nach dem gleichen Verfahren oder mit den gleichen Vorrichtungen
7
Gießen von Blöcken
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
D
Gießen von Metallen; Gießen anderer Werkstoffe nach dem gleichen Verfahren oder mit den gleichen Vorrichtungen
11
Stranggießen von Metallen, d.h. Gießen in unbegrenzter Länge
08
Zubehör für den Beginn des Gießvorganges
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
D
Gießen von Metallen; Gießen anderer Werkstoffe nach dem gleichen Verfahren oder mit den gleichen Vorrichtungen
11
Stranggießen von Metallen, d.h. Gießen in unbegrenzter Länge
B Arbeitsverfahren; Transportieren
22
Gießerei; Pulvermetallurgie
D
Gießen von Metallen; Gießen anderer Werkstoffe nach dem gleichen Verfahren oder mit den gleichen Vorrichtungen
11
Stranggießen von Metallen, d.h. Gießen in unbegrenzter Länge
14
Stranggießanlagen, z.B. zum Ausziehen des Stranges nach oben
Anmelder: HYDRO ALUMINIUM ROLLED PRODUCTS GMBH[DE/DE]; Aluminiumstraße 1 41515 Grevenbroich, DE
Erfinder: DROSTE, Werner; DE
HANSMANN, Franz Günter; DE
Vertreter: COHAUSZ & FLORACK PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB; Arnd ZIEBELL Bleichstraße 14 40211 Düsseldorf, DE
Prioritätsdaten:
16190796.927.09.2016EP
Titel (EN) METHOD FOR THE MULTIPLE CASTING OF METAL STRANDS
(FR) PROCÉDÉ DE COULÉE MULTIPLE DE BARRES MÉTALLIQUES
(DE) VERFAHREN ZUM MEHRFACHGIEßEN VON METALLSTRÄNGEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for the continuous casting of metal strands, in particular rolling ingots of aluminum or an aluminum alloy, in which method the liquid metal is cast into a plurality of metal strands simultaneously by means of a plurality of molds, the molds each have a narrow side and a broad side, all molds having a uniform narrow side such that the metal strands have the same thickness after the casting process, at least one of the molds used has a broad side having a length that differs from the length of the broad side of the other molds simultaneously used, for each mold used, a casting-start block is provided, which is arranged on a casting table and is provided for holding the starting strands, the casting process of the metal strands comprising a mold filling phase, in which the casting table is stationary and in which a plurality of starting strands is cast in the associated casting-start blocks, and the casting process comprises a continuous casting phase, in which the casting table is lowered and a plurality of metal strands is cast. The problem of providing a method for the continuous casting of metal strands that enables the continuous casting of rolling ingots/metal strands with different formats at a reduced reject rate is solved by means of a method having the features of claim 1.
(FR) La présente invention concerne un procédé de coulée continue de barres métalliques, en particulier de barres de laminage d'aluminium ou d'un alliage d'aluminium, dans lequel : - le métal liquide est coulé simultanément dans une pluralité de lingotières pour obtenir une pluralité de barres métalliques; - chaque lingotière comportant un côté court et un côté large, toutes les lingotières comportant un côté court uniforme de telle sorte que les barres métalliques présentent la même épaisseur après la coulée; - au moins une des lingotières utilisées présente un côté large, dont la longueur diffère de la longueur du côté large des autres lingotières utilisées simultanément; - chaque lingotière est pourvue de masselotte, laquelle est disposée sur une table de coulée et laquelle est conçue pour recevoir les fausses barres; - la coulée de barres métalliques comprenant une phase de remplissage de lingotières sur une table de coulée fixe, dans laquelle une pluralité de fausses barres sont coulées dans les masselottes correspondantes; et - la coulée comporte une phase de coulée continue, dans laquelle la table de coulée est abaissée et une pluralité de barres métalliques sont coulées. L'invention vise à fournir un procédé de coulée continue de barres métalliques, lequel permet la coulée continue de barres de laminage/de barres métalliques de format différent à un taux de rejet réduit. L'objectif de l'invention est atteint par un procédé présentant les caractéristiques selon la revendication 1.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Stranggießen von Metallsträngen, insbesondere von Walzbarren aus Aluminium oder einer Aluminiumlegierung, bei welchem - das flüssige Metall gleichzeitig über eine Mehrzahl an Kokillen zu einer Mehrzahl an Metallsträngen vergossen wird, - die Kokillen jeweils eine Schmalseite und eine Breitseite aufweisen, wobei alle Kokillen eine einheitliche Schmalseite aufweisen, so dass die Metallstränge gleiche Dicken nach dem Gießen aufweisen, - mindestens eine der verwendeten Kokillen eine Breitseite aufweist, deren Länge sich von der Länge der Breitseite der anderen gleichzeitig verwendeten Kokillen unterscheidet, - zu jeder verwendeten Kokille ein Angussstein vorgesehen ist, welcher auf einem Gießtisch angeordnet ist und zur Aufnahme der Anfahrstränge vorgesehen ist, - wobei das Gießen der Metallstränge eine Kokillenfüllphase bei feststehendem Gießtisch umfasst, in welcher eine Mehrzahl an Anfahrsträngen in die zugehörigen Angusssteine gegossen wird und - das Gießen eine Stranggießphase umfasst, in welcher der Gießtisch abgesenkt und eine Mehrzahl an Metallsträngen gegossen wird. Die Aufgabe, ein Verfahren zum Stranggießen von Metallsträngen zur Verfügung zu stellen, welches das Stranggießen von Walzbarren/Metallsträngen mit unterschiedlichem Format mit einer reduzierten Ausschussrate ermöglicht, wird durch ein Verfahren mit den Merkmalen des Patentanspruches 1 gelöst.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)