Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018058159) VERFAHREN ZUM ABTRENNEN VON MAGNESIUM-AMMONIUM-PHOSPHAT AUS FAULSCHLAMM EINER KLÄRANLAGE SOWIE VORRICHTUNG HIERFÜR

Pub. No.:    WO/2018/058159    International Application No.:    PCT/AT2017/000068
Publication Date: Fri Apr 06 01:59:59 CEST 2018 International Filing Date: Fri Sep 29 01:59:59 CEST 2017
IPC: C02F 1/52
C02F 11/12
C05F 7/00
C02F 1/66
C02F 11/14
Applicants: APPLIED CHEMICALS HANDELS-GMBH
Inventors: EITZENBERGER, Armin
STRECKER, Dietmar
ZABL, Manfred
Title: VERFAHREN ZUM ABTRENNEN VON MAGNESIUM-AMMONIUM-PHOSPHAT AUS FAULSCHLAMM EINER KLÄRANLAGE SOWIE VORRICHTUNG HIERFÜR
Abstract:
Bei einem Verfahren zum Abtrennen von Magnesium-Ammonium-Phosphat aus Faulschlamm einer Kläranlage, wird ein anaerober Faulschlamm einer Entwässerung (4) unterworfen, einem bei der Entwässerung (4) erhaltenen Filtrat ein Magnesiumsalz zugesetzt und Magnesium-Ammonium-Phosphat ausgefällt, und werden Magnesium-Ammonium- Phosphat-Kristalle vom Filtrat abgetrennt, ein pH-Wert des anaeroben Faulschlamms wird vor der Entwässerung (4) durch Belüften des Faulschlamms auf einen basischen pH-Wert eingestellt, das bei der Entwässerung (4) anfallende Filtrat wird mit einer wässerigen Magnesiumchlorid-Lösung, gegebenenfalls einer wässrigen MgCl2-Suspension, enthaltend wenigstens 5 Gew.-% MgCl2, gegebenenfalls bei gleichzeitiger Belüftung, versetzt, und ausgefällte Magnesium-Ammonium-Phosphat-Kristalle werden in eine Reinigungsstufe (10) überführt werden und Verunreinigungen der gebildeten Magnesium-Ammonium- Phosphat-Kristalle werden mit Faulschlamm gegebenenfalls durch Waschen mit Wasser entfernt und die Magnesium-Ammonium-Phosphat-Kristalle ausgetragen.