WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2018050626) FLASCHE MIT DOSIERKAPPE UND DOSIERKAPPE MIT FLEXIBLER SEITENWAND
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2018/050626    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP2017/072867
Veröffentlichungsdatum: 22.03.2018 Internationales Anmeldedatum: 12.09.2017
IPC:
B65D 41/26 (2006.01), B65D 21/08 (2006.01), B65D 41/22 (2006.01)
Anmelder: HENKEL AG & CO. KGAA [DE/DE]; Henkelstr. 67 40589 Düsseldorf (DE)
Erfinder: BORGER, Dannielle Paola; (NL).
GERHARDS, Katja; (DE).
BREISINGER, Julia; (DE).
RAMON, Willem; (NL).
STEGEMAN, Gerrit Jan; (NL).
ELLENKAMP-VAN OLST, Lenny Marita; (NL)
Prioritätsdaten:
10 2016 217 755.9 16.09.2016 DE
Titel (DE) FLASCHE MIT DOSIERKAPPE UND DOSIERKAPPE MIT FLEXIBLER SEITENWAND
(EN) BOTTLE WITH METERING CAP, AND METERING CAP WITH FLEXIBLE SIDE WALL
(FR) BOUTEILLE À BOUCHON DOSEUR ET BOUCHON DOSEUR À PAROI LATÉRALE FLEXIBLE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung betrifft eine Flasche (1), insbesondere eine Wasch- oder Spülmittelflasche, mit einem Flaschenhals (14) und mit einer Dosierkappe (30), die an dem Flaschenhals (14) oder an einem Aufsatz (20), der auf den Flaschenhals (14) aufgeschraubt oder gesteckt ist, befestigbar ist, wobei die Dosierkappe (30) einen geschlossenen Boden (31), eine obere Öffnung (36) und eine geschlossene Seitenwand (32) aufweist, die sich vom Boden (31) bis zu einem Kappenrand (35) erstreckt, und wobei die Seitenwand (32) einen ersten bodennahen Bereich (33) und einen sich daran anschließenden zweiten Bereich (34) aufweist. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass die Dosierkappe (30) sich von einem ausgeklappten Zustand, bei dem der zweite Bereich (34) im Wesentlichen eine Verlängerung des ersten Bereichs (33) darstellt, in einen eingeklappten Zustand überführen lässt, bei dem der zweite Bereich (34) in Richtung des Bodens (31) eingeklappt ist und der Kappenrand (35) zum Boden (31) gerichtet ist, wobei im eingeklappten Zustand der Dosierkappe (30) der Kappenrand (35) ausgelegt ist, die Dosierkappe (30) an dem Flaschenhals (14) oder dem Aufsatz (20) in einer Befestigungsposition zu halten.
(EN)The invention relates to a bottle (1), in particular to a bottle for laundry or dishwashing detergent, having a bottleneck (14) and having a metering cap (30), which can be fastened on the bottleneck (14) or on an attachment (20), which is screwed or fitted onto the bottleneck (14), wherein the metering cap (30) has a closed base (31), an upper opening (36) and a closed side wall (32), which extends from the base (31) up to a cap periphery (35), and wherein the side wall (32) has a first region (33), in the vicinity of the base, and a second region (34), which adjoins the first region. According to the invention, provision is made for the metering cap (30) to be transferred from a swung-out state, in which the second region (34) constitutes substantially an extension of the first region (33), into a swung-in state, in which the second region (34) has been swung in the direction of the base (31) and the cap periphery (35) is directed towards the base (31), wherein, in the swung-in state of the metering cap (30), the cap periphery (35) is designed to retain the metering cap (30) in a fastening position on the bottleneck (14) or the attachment (20).
(FR)L'invention concerne une bouteille (1), en particulier une bouteille de détergent ou de fluide de lavage. La bouteille comprend un goulot (14) et un bouchon doseur (30) qui peut être fixé au goulot (14) ou à un élément rapporté (20) vissé ou emboîté sur le goulot (14). Le bouchon doseur (30) comprend un fond (31) fermé, une ouverture supérieure (36) et une paroi latérale (32) fermée qui s'étend du fond (31) jusqu'à un bord (35) du bouchon, et la paroi latérale (32) présente une première zone (33) proche du fond et une deuxième zone (34) située dans le prolongement de celle-ci. Selon l'invention, le bouchon doseur (30) peut être amené d'un état déplié, dans lequel la deuxième zone (34) représente sensiblement un prolongement de la première zone (33), dans un état replié, dans lequel la deuxième zone (34) est repliée en direction du fond (31) et le bord (35) du bouchon est orienté vers le fond (31). Une fois le bouchon doseur (30) replié, le bord (35) du bouchon est conçu pour retenir le bouchon doseur (30) sur le goulot (14) ou la partie en retrait (20) dans une position de fixation.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW.
African Regional Intellectual Property Organization (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasian Patent Organization (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
European Patent Office (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)