Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018050576) KINDERSITZ
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/050576 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/072680
Veröffentlichungsdatum: 22.03.2018 Internationales Anmeldedatum: 11.09.2017
IPC:
B60N 2/28 (2006.01) ,B60N 2/427 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
24
für besondere Zwecke oder besondere Fahrzeuge
26
für Kinder
28
Sitze, die leicht an vorhandenen Fahrzeugsitzen anbaubar und von diesen abbaubar sind
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
24
für besondere Zwecke oder besondere Fahrzeuge
42
Sitze, ausgebildet zum Schutz der Insassen bei Einwirkung von abnormalen Beschleunigungskräften, z.B. beim Aufprall, Sicherheitssitze
427
Sitze oder Sitzteile, die bei einem Aufprall in ihrer Lage verändert werden
Anmelder:
CYBEX GMBH [DE/DE]; Riedinger Straße 18 95448 Bayreuth, DE
Erfinder:
PELESKA, Franz; AT
HAZEU, Hendrik; DE
THURN, Christoph; DE
Vertreter:
PFRANG, Tilman; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 117 312.614.09.2016DE
Titel (EN) CHILD SAFETY SEAT
(FR) SIÈGE ENFANT
(DE) KINDERSITZ
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a child safety seat for attaching to a vehicle seat, in particular a motor vehicle seat, comprising a seat section (10) and a backrest (11), as well as at least one rebound protection element (12) which can adopt a resting position and at least one functional position, wherein a distal end of the redound protection element is shifted further in the direction of an end of the child safety seat in the at least one functional position than in the resting position, wherein an actuation device (13) is provided and designed in such a way that the rebound protection element is transferred from the resting position into the functional position when a threshold value of an acceleration of the child safety seat is exceeded (at a predetermined point).
(FR) L'invention concerne un siège enfant destiné à être monté sur un siège de véhicule, en particulier un siège de véhicule automobile, comprenant une partie assise (10) et un dossier (11), ainsi qu'au moins un élément anti-rebond (12) qui peut prendre une position de repos et au moins une position fonctionnelle, une extrémité distale de l'élément anti-rebond étant déplacée plus loin en direction d'une extrémité du siège enfant dans la ou les positions de fonctionnement que dans la position de repos. Selon l’invention, il est prévu un dispositif d'actionnement (13) qui est conçu de telle sorte que, en cas de dépassement d'une valeur limite d'une accélération du siège enfant (en un point prédéterminé), l'élément anti-rebond passe de sa position de repos à la position fonctionnelle.
(DE) Die Erfindung betrifft einen Kindersitz zur Anbringung auf einem Fahrzeugsitz, insbesondere Kraftfahrzeugsitz, umfassend einen Sitzabschnitt (10) und eine Rückenlehne (11) sowie mindestens ein Rückprallschutzelement (12), das eine Ruhestellung und mindestens eine Funktionsstellung einnehmen kann, wobei ein distales Ende des Rückprallschutzelementes in der mindestens einen Funktionsstellung weiter in Richtung eines Endes des Kindersitzes verlagert ist als in der Ruhestellung, wobei eine Betätigungseinrichtung (13) vorgesehen und derart ausgebildet ist, dass das Rückprallschutzelement bei Überschreiten eines Grenzwertes einer Beschleunigung des Kindersitzes (an einem vorbestimmten Punkt) von seiner Ruhestellung in die Funktionsstellung überführt wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)