Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018050517) ROLLBARE ISOLIERVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/050517 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/072377
Veröffentlichungsdatum: 22.03.2018 Internationales Anmeldedatum: 06.09.2017
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 12.09.2018
IPC:
E06B 9/40 (2006.01) ,A47C 27/08 (2006.01) ,B32B 27/08 (2006.01) ,B32B 3/08 (2006.01) ,B32B 3/28 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
06
Türen, Fenster, Läden oder Rollblenden allgemein; Leitern
B
Feste oder bewegliche Abschlüsse für Öffnungen in Bauwerken, Fahrzeugen, Zäunen oder ähnlichen Einfriedungen allgemein, z.B. Türen, Fenster, Läden, Tore
9
Abschirm- oder Schutzvorrichtungen für Öffnungen mit oder ohne Betätigungs- oder Sicherungsmechanismus; Öffnungsabschlüsse ähnlicher Konstruktion
24
Schirme oder andere Schutzvorrichtungen gegen Licht, insbesondere gegen Sonnenlicht; ähnliche Schirme zum Schutz der Privatsphäre oder vor Gesehenwerden
40
Rollblenden
A Täglicher Lebensbedarf
47
Möbel; Haushaltsgegenstände oder -geräte; Kaffeemühlen; Gewürzmühlen; Staubsauger allgemein
C
Stühle; Sofas; Betten
27
Polster- oder fluidgefüllte Matratzen, die in besonderer Weise für Sessel, Betten oder Sofas ausgebildet sind
08
Fluidgefüllte Matratzen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
27
Schichtkörper, die als wichtigen Bestandteil Kunstharz enthalten
06
als hauptsächlichen oder einzigen Bestandteil einer Schicht, die an einer anderen Schicht aus besonderem Werkstoff anliegt
08
aus Kunstharz unterschiedlicher Art
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
3
Schichtkörper, die im wesentlichen aus einer Schicht mit außen und innen angeordneten Unterbrechungen oder Unebenheiten oder aus einer rauen Schicht bestehen; Schichtkörper, die im wesentlichen bestimmte Merkmalsformen aufweisen
02
gekennzeichnet durch Merkmale des Aufbaues an bestimmten Stellen, z.B. in Kantenbereichen
08
gekennzeichnet durch hinzugefügte Teile an bestimmten Stellen [z.B. Magnetplättchen]
B Arbeitsverfahren; Transportieren
32
Schichtkörper
B
Schichtkörper, d.h. aus Ebenen oder gewölbten Schichten, z.B. mit zell- oder wabenförmiger Form, aufgebaute Erzeugnisse
3
Schichtkörper, die im wesentlichen aus einer Schicht mit außen und innen angeordneten Unterbrechungen oder Unebenheiten oder aus einer rauen Schicht bestehen; Schichtkörper, die im wesentlichen bestimmte Merkmalsformen aufweisen
26
gekennzeichnet durch eine bestimmte Form des Umrisses des Querschnittes einer durchgehenden Schicht; gekennzeichnet durch eine Schicht mit Hohlräumen oder im Innern befindlichen Poren
28
gekennzeichnet durch eine Schicht, die aus einer verformten dünnen Bahn besteht, z.B. gewellt, geknittert
Anmelder:
BASF SE [DE/DE]; Carl-Bosch-Straße 38 67056 Ludwigshafen, DE
Erfinder:
PRISSOK, Frank; DE
NESTLE, Nikolaus; DE
Vertreter:
ELLWANGER, Arndt; DE
Prioritätsdaten:
16188598.313.09.2016EP
Titel (EN) ROLL-UP INSULATING DEVICE
(FR) DISPOSITIF D'ISOLATION ENROULABLE
(DE) ROLLBARE ISOLIERVORRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to an insulating device (1) comprising at least three foil sheets (101a, 101b, 101c) arranged parallel to one another, wherein each pair of neighbouring foil sheets (101a, 101b, 101c) defines a gap (103a, 103b), and comprising spacer elements (105) arranged in the gaps (103a, 103b) between the foil sheets (101a, 101b, 101c), the spacer elements being linearly oriented in a first direction (Y). The invention is characterised in that the spacer elements (105) are permanently connected to two neighbouring foil sheets (101), wherein the spacer elements (105) in a first gap (103a) are offset parallel to the spacer elements (105) in a second gap (103b) by a measurement (M). The present invention also relates to the use of the insulating device (1) to insulate buildings constructed and occupied in the short-term or medium-term, as packaging material for shock-sensitive items, in a mat, and in an insulating unit (3) for regulating heat transfer coefficients (U).
(FR) L'invention concerne un dispositif d'isolation (1) comprenant au moins trois bandes de film (101a, 101b, 101c) agencées parallèlement les unes aux autres, deux bandes de film adjacentes (101a, 101b, 101c) définissant respectivement un espace intermédiaire (103a, 103b), et des éléments d'écartement (105) agencés dans les espaces intermédiaires (103a, 103b) entre les bandes de film (101a, 101b, 101c) et orientés linéairement dans une première direction (Y). Le dispositif est caractérisé en ce que les éléments d'écartement (105) sont reliés fixement à deux bandes de film adjacentes (101), les éléments d'écartement (105) d'un premier espace intermédiaire (103a) étant décalés parallèlement d'une dimension (M) par rapport aux éléments d'écartement (105) d'un second espace intermédiaire (103b). L'invention concerne par ailleurs l'utilisation du dispositif d'isolation (1) pour l'isolation de bâtiments érigés et utilisés à court ou moyen terme, en tant que matériau d'emballage d'objets fragiles, dans un matelas et dans une unité d'isolation (3) pour réguler le coefficient de transmission thermique (U).
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Isoliervorrichtung (1), umfassend zumindest drei parallel zueinander angeordnete Folienbahnen (101a, 101b, 101c), wobei zwei benachbarte Folienbahnen (101a, 101b, 101c) jeweils einen Zwischenraum (103a, 103b) definieren, und zwischen den Folienbahnen (101a, 101b, 101c) in den Zwischenräumen (103a, 103b) angeordnete Abstandselemente (105), die in einer ersten Richtung (Y) linienförmig ausgerichtet sind, dadurch gekennzeichnet, dass die Abstandselemente (105) fest mit zwei benachbarten Folienbahnen (101) verbunden sind, wobei die Abstandselemente (105) in einem ersten Zwischenraum (103a) um ein Maß (M) parallel versetzt zu den Abstandselementen (105) in einem zweiten Zwischenraum (103b) angeordnet sind. Die vorliegende Erfindung bezieht sich ferner auf die Verwendung der Isoliervorrichtung (1) zur Dämmung von kurzfristig oder mittelfristig erstellten und genutzten Gebäuden, als Verpackungsmaterial für stoßempfindliche Gegenstände, in einer Liegematte und in einer Isoliereinheit (3) zur Regelung des Wärmedurchgangskoeffizienten (U).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)