Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018050354) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER KATALYSATOREINRICHTUNG IM KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/050354 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/069741
Veröffentlichungsdatum: 22.03.2018 Internationales Anmeldedatum: 03.08.2017
IPC:
F01N 11/00 (2006.01) ,F01N 9/00 (2006.01) ,F01N 3/08 (2006.01) ,F01N 3/20 (2006.01) ,F01N 3/10 (2006.01) ,F01N 3/021 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
N
Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder von Kraftmaschinen allgemein; Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
11
Überwachungs- oder Diagnoseeinrichtungen für Abgasbehandlungsapparate
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
N
Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder von Kraftmaschinen allgemein; Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
9
Elektrische Steuerung oder Regelung für Abgasbehandlungsvorrichtungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
N
Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder von Kraftmaschinen allgemein; Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
3
Auspuffvorrichtungen oder Schalldämpfer mit Einrichtungen zum Reinigen, Entgiften oder dgl. des Auspuffgases
08
zum Entgiften
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
N
Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder von Kraftmaschinen allgemein; Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
3
Auspuffvorrichtungen oder Schalldämpfer mit Einrichtungen zum Reinigen, Entgiften oder dgl. des Auspuffgases
08
zum Entgiften
10
durch thermische oder katalytische Umwandlung giftiger Auspuffgas-Bestandteile
18
gekennzeichnet durch die Art des Verfahrens; Regelung
20
besonders ausgerichtet auf katalytische Umwandlung
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
N
Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder von Kraftmaschinen allgemein; Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
3
Auspuffvorrichtungen oder Schalldämpfer mit Einrichtungen zum Reinigen, Entgiften oder dgl. des Auspuffgases
08
zum Entgiften
10
durch thermische oder katalytische Umwandlung giftiger Auspuffgas-Bestandteile
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
N
Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder von Kraftmaschinen allgemein; Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
3
Auspuffvorrichtungen oder Schalldämpfer mit Einrichtungen zum Reinigen, Entgiften oder dgl. des Auspuffgases
02
zum Kühlen oder Ausscheiden fester Bestandteile
021
mittels Filter
Anmelder:
CONTINENTAL AUTOMOTIVE GMBH [DE/DE]; Vahrenwalder Straße 9 30165 Hannover, DE
Erfinder:
REITMEIER, Willibald; DE
HIEN, Markus; DE
BURGER, Katharina; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 217 899.719.09.2016DE
Titel (EN) METHOD FOR OPERATING A CATALYST DEVICE IN A MOTOR VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UN DISPOSITIF CATALYSEUR DANS UN VÉHICULE AUTOMOBILE
(DE) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER KATALYSATOREINRICHTUNG IM KRAFTFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for operating a catalyst device in a motor vehicle. The catalyst device converts at least one exhaust gas component using at least one catalyst material, and electric properties of the catalyst device are ascertained by a measuring device which detects the reflection and/or transmission of high-frequency electromagnetic waves coupled into a metal housing of the catalyst device. A calibration of the measuring device is checked using reference points, said reference points being obtained in the catalyst device operating states selected from the group of operating states comprising the following: a store of the catalyst device is completely emptied of a component to be stored; a store of the catalyst device is completely filled with a component to be stored; a store of the catalyst device stores a component to be stored; a store of the catalyst device discharges a component to be stored; and an exhaust gas component to be converted by the catalyst or a catalyst material is verified to be in the exhaust gas in a quantity which exceeds a threshold, wherein the component to be stored is selected from the group comprising a catalyst material and at least one exhaust gas component.
(FR) L'invention concerne un procédé pour faire fonctionner un dispositif catalyseur dans un véhicule automobile. Le dispositif catalyseur convertit au moins une composante des gaz d'échappement à l'aide d'au moins un matériau catalyseur. Les propriétés électriques du dispositif catalyseur sont déterminées au moyen d'un dispositif de mesure qui détecte la réflexion et/ou la transmission d'ondes électromagnétiques à haute fréquence injectées dans un boîtier métallique du dispositif catalyseur. Un étalonnage du dispositif de mesure est contrôlé à l'aide de points de référence, lesquels sont obtenus dans des états opérationnels du dispositif catalyseur qui sont choisis dans le groupe d'états opérationnels incluant : un accumulateur du dispositif catalyseur est entièrement vidé d'une composante à accumuler ; un accumulateur du dispositif catalyseur est entièrement rempli d'une composante à accumuler ; un accumulateur du dispositif catalyseur emmagasine une composante à accumuler ; un accumulateur du dispositif catalyseur se vide d'une composante à accumuler ; une composante des gaz d'échappement à convertir par le catalyseur ou un matériau catalyseur est décelé dans les gaz d'échappement dans une quantité supérieure à une valeur de seuil. La composante à accumuler est choisie dans le groupe comprenant un matériau catalyseur et au moins une composante des gaz d'échappement.
(DE) Verfahren zum Betrieb einer Katalysatoreinrichtung im Kraftfahrzeug, wobei die Katalysatoreinrichtung zumindest eine Abgaskomponente mit Hilfe zumindest eines Katalysatormaterials umsetzt, wobei elektrische Eigenschaften der Katalysatoreinrichtung mittels einer Messeinrichtung ermittelt werden, die die Reflexion und/oder Transmission in ein metallisches Gehäuse der Katalysatoreinrichtung eingekoppelter hochfrequenter elektromagnetischer Wellen erfasst, wobei eine Kalibrierung der Messeinrichtung mit Hilfe von Referenzpunkten überprüft wird, wobei die Referenzpunkte in Betriebszuständen der Katalysatoreinrichtung gewonnen werden, die ausgewählt sind aus der Gruppe von Betriebszuständen umfassend : ein Speicher der Katalysatoreinrichtung ist vollständig von einer zu speichernden Komponente entleert; ein Speicher der Katalysatoreinrichtung ist vollständig mit einer zu speichernden Komponente gefüllt; ein Speicher der Katalysatoreinrichtung lagert eine zu speichernde Komponente ein; ein Speicher der Katalysatoreinrichtung lagert eine zu speichernde Komponente aus; eine durch den Katalysator umzusetzende Abgaskomponente oder ein Katalysatormaterial wird in einer einen Schwellenwert übersteigenden Menge im Abgas nachgewiesen; wobei die zu speichernde Komponente ausgewählt ist aus der Gruppe umfassend ein Katalysatormaterial und zumindest eine Abgaskomponente.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)