In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2018050309 - NIEDERSPANNUNGSSCHALTGERÄT MIT EINER ELEKTROMAGNETISCHEN KONTAKTLASTUNTERSTÜTZUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2018/050309
Veröffentlichungsdatum 22.03.2018
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2017/067487
Internationales Anmeldedatum 12.07.2017
IPC
H01H 1/20 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Notfälle oder Störungsfälle
1Kontakte
12gekennzeichnet durch die Art, in der zusammenwirkende Kontakte schalten
14durch Aneinanderstoßen
20Kontaktbrücken
H01H 1/54 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Notfälle oder Störungsfälle
1Kontakte
50Vorrichtungen zum Erhöhen des Kontaktdruckes, zum Verhindern der Schwingung von Kontakten, zum Zusammenhalten der Kontakte nach dem Schalten oder zum Vorspannen der Kontakte gegen die geöffnete Stellung
54durch magnetische Kraft
H01H 50/54 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Notfälle oder Störungsfälle
50Einzelheiten elektromagnetischer Relais
54Kontaktanordnungen
CPC
H01H 1/20
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
1Contacts
12characterised by the manner in which co-operating contacts engage
14by abutting
20Bridging contacts
H01H 1/54
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
1Contacts
50Means for increasing contact pressure, preventing vibration of contacts, holding contacts together after engagement, or biasing contacts to the open position
54by magnetic force
H01H 50/546
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
50Details of electromagnetic relays
54Contact arrangements
546for contactors having bridging contacts
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • NIEBLER, Ludwig
  • KULINOVICH, Vadzim
  • VIEHAUSER, Tobias
Prioritätsdaten
10 2016 217 434.713.09.2016DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) NIEDERSPANNUNGSSCHALTGERÄT MIT EINER ELEKTROMAGNETISCHEN KONTAKTLASTUNTERSTÜTZUNG
(EN) LOW-VOLTAGE SWITCHING DEVICE HAVING AN ELECTROMAGNETIC CONTACT LOAD SUPPORT
(FR) APPAREIL DE COMMUTATION BASSE TENSION COMPRENANT UN MOYEN D’ASSISTANCE DE CHARGE DE CONTACT ELECTROMAGNÉTIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Niederspannungsschaltgerät mit einer elektromagnetischen Kon- taktlastunterstützung Die Erfindung betrifft ein Niederspannungsschaltgerät mit einem elektromagnetischen Antrieb mit einer Spule (1) einem fest positionierten Joch (2) und einem relativ zum Joch (2) beweglichen Anker (3) sowie mit einem Kontaktsystem aus einem fest positionierten Schaltstückträger (4) mit einem dazu gegenüberliegend angeordneten beweglichen Schaltstückträger (5), wobei der bewegliche Schaltstückträger (5) von einer Kontaktlastfeder (7) beaufschlagt ist. Die Erfindung zeichnet sich dadurch aus, dass am fest positionierten Schaltstückträger (4) ein erstes Mittel zur elektromagnetischen Kontaktlastunterstützung positioniert ist.
(EN)
The invention relates to a low-voltage switching device comprising an electromagnetic drive having a coil (1), a fixedly positioned yoke (2), and an armature (3), which is movable relative to the yoke (2), and also comprising a contact system consisting of a fixedly positioned switch piece carrier (4) having a movable switch piece carrier (5) arranged opposite thereto, wherein the movable switch piece carrier (5) is acted upon by a contact load spring (7). The invention is characterized in that a first means for electromagnetic contact load support is positioned on the fixedly positioned switch piece carrier (4).
(FR)
L'invention concerne un appareil de commutation basse tension pourvu d'un entraînement électromagnétique comprenant une bobine (1), une culasse (2) positionnée de manière fixe et un induit (3) mobile par rapport à la culasse (2) ainsi qu'un système de contact constitué d'un support de pièce de commutation (4) positionné de manière fixe et d’un support de pièce de commutation mobile (5) disposé à l'opposé de celui-ci, le support de pièce de commutation mobile (5) étant soumis à l'action d'un ressort de charge de contact (7). L'invention est caractérisée en ce qu'un premier moyen d'assistance de charge de contact électromagnétique est positionné sur le support de pièce de commutation (4) positionné de manière fixe.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten