WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2018046459) ANTRIEBSVORRICHTUNG FÜR EINEN FENSTERHEBER, MIT EINEM LAGERELEMENT ZUM FIXIEREN EINES STATORS IN EINEM GEHÄUSE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/046459 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/072147
Veröffentlichungsdatum: 15.03.2018 Internationales Anmeldedatum: 05.09.2017
IPC:
H02K 21/22 (2006.01) ,H02K 1/18 (2006.01) ,H02K 7/08 (2006.01) ,H02K 7/116 (2006.01) ,E05F 15/697 (2015.01) ,H02K 5/16 (2006.01)
Anmelder: BROSE FAHRZEUGTEILE GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT, WÜRZBURG[DE/DE]; Ohmstraße 2a 97076 Würzburg, DE
Erfinder: LANGE, Gabriele; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 216 888.606.09.2016DE
Titel (EN) DRIVE DEVICE FOR A WINDOW LIFT, HAVING A BEARING ELEMENT FOR FIXING A STATOR IN A HOUSING
(FR) DISPOSITIF D’ENTRAÎNEMENT POUR UN LÈVE-VITRE, POURVU D’UN ÉLÉMENT PALIER DESTINÉ À LA FIXATION D’UN STATOR DANS UN CARTER
(DE) ANTRIEBSVORRICHTUNG FÜR EINEN FENSTERHEBER, MIT EINEM LAGERELEMENT ZUM FIXIEREN EINES STATORS IN EINEM GEHÄUSE
Zusammenfassung: front page image
(EN) A drive device (1) for adjusting a covering element of a vehicle, in particular for a window lift apparatus, comprises: an output element for adjusting the covering element; a motor unit (8), which has an electric motor (80) with a stator (83), a rotor (84) and an input shaft (800), which is connected to the rotor (84) and is rotatable about a shaft axis (W), for driving the output element; and a drive housing (7), which at least partially encloses the motor unit (8). According to the invention, the stator (83) is connected via a bearing element (85) to a stationary housing section of the drive housing (7), wherein the bearing element (85) has a bearing opening (852) in which the input shaft (800) is supported such that it can rotate relative to the stator (83). In this manner, a drive device is provided which can have favourable operating behaviour and provide sufficient torque while having a compact structure.
(FR) L’invention concerne un dispositif d’entraînement (1) destiné au réglage d’un élément couvercle d’un véhicule, notamment pour un dispositif lève-vitre, comprenant un élément de sortie destiné au réglage de l’élément couvercle, une unité moteur (8) qui présente un moteur électrique (80) pourvu d’un stator (83), d’un rotor (84) et d’un arbre d’entrée (800) qui est relié au rotor (84), qui est apte à tourner autour d’un axe d’arbre (800) et qui est destiné à l’entraînement de l’élément de sortie, et un carter (7) qui abrite au moins en partie l’unité moteur (8). Il est prévu que le stator (83) soit relié par l’intermédiaire d’un élément palier (85) à une section fixe du carter (7), l’élément palier (85) présentant un orifice (852) dans lequel l’arbre d’entrée (800) est monté de manière à pouvoir pivoter par rapport au stator (83). Cela permet d’obtenir un dispositif d’entrée qui présente un comportement de fonctionnement avantageux, offre un couple suffisant et est de construction compacte.
(DE) Eine Antriebsvorrichtung (1) zum Verstellen eines Abdeckelements eines Fahrzeugs, insbesondere für eine Fensterhebereinrichtung, umfasst ein Abtriebselement zum Verstellen des Abdeckelements, eine Motoreinheit (8), die einen Elektromotor (80) mit einem Stator (83), einem Rotor (84) und einer mit dem Rotor (84) verbundenen, um eine Wellenachse (W) drehbaren Antriebswelle (800) zum Antreiben des Abtriebselements aufweist, und ein Antriebsgehäuse (7), das die Motoreinheit (8) zumindest teilweise einfasst. Dabei ist vorgesehen, dass der Stator (83) über ein Lagerelement (85) mit einem feststehenden Gehäuseabschnitt des Antriebsgehäuses (7) verbunden ist, wobei das Lagerelement (85) eine Lageröffnung (852) aufweist, in der die Antriebswelle (800) drehbar zu dem Stator (83) gelagert ist. Auf diese Weise wird eine Antriebsvorrichtung zur Verfügung gestellt, die ein günstiges Betriebsverhalten aufweisen, ein hinreichendes Drehmoment zur Verfügung stellen und kompakt aufgebaut sein kann.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)