Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018046319) BELEUCHTUNGSEINRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/046319 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/071455
Veröffentlichungsdatum: 15.03.2018 Internationales Anmeldedatum: 25.08.2017
IPC:
F21S 8/10 (2006.01) ,G02B 26/12 (2006.01) ,G02B 26/10 (2006.01) ,G02B 27/09 (2006.01) ,G02B 19/00 (2006.01) ,F21V 8/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
21
Beleuchtung
S
Ortsfeste Leuchten oder Beleuchtungssysteme
8
Leuchten, die zum Befestigen bestimmt sind
10
besonders ausgebildet für Fahrzeuge
G Physik
02
Optik
B
Optische Elemente, Systeme oder Geräte
26
Optische Vorrichtungen oder Anordnungen mit beweglichen oder verformbaren optischen Elementen zum Steuern der Intensität, Farbe, Phase, Polarisation oder Richtung von Licht, z.B. Schalten, Austasten, Modulieren
08
zum Steuern der Richtung von Licht
10
Abtastsysteme
12
mit Mehrflächenspiegeln
G Physik
02
Optik
B
Optische Elemente, Systeme oder Geräte
26
Optische Vorrichtungen oder Anordnungen mit beweglichen oder verformbaren optischen Elementen zum Steuern der Intensität, Farbe, Phase, Polarisation oder Richtung von Licht, z.B. Schalten, Austasten, Modulieren
08
zum Steuern der Richtung von Licht
10
Abtastsysteme
G Physik
02
Optik
B
Optische Elemente, Systeme oder Geräte
27
Andere optische Systeme; andere optische Geräte
09
Strahlformung, z.B. Änderung des Strahlquerschnitts, soweit nicht anderweitig vorgesehen
G Physik
02
Optik
B
Optische Elemente, Systeme oder Geräte
19
Kondensoren
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
21
Beleuchtung
V
Funktionsmerkmale oder Einzelheiten von Leuchten oder Beleuchtungssystemen; bauliche Kombinationen von Leuchten mit anderen Gegenständen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
8
Verwendung von Lichtleitern, z.B. Faseroptikeinrichtungen, in Beleuchtungsvorrichtungen oder -systemen
Anmelder:
OSRAM GMBH [DE/DE]; Marcel-Breuer-Straße 6 80807 München, DE
Erfinder:
WOISETSCHLAEGER, Oliver; DE
BUCHMANN, Frank; DE
BAUMGART, Marcus; AT
TORTSCHANOFF, Andreas; AT
KNORR, Klaus-Peter; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 217 008.207.09.2016DE
Titel (EN) ILLUMINATION DEVICE
(FR) DISPOSITIF D'ÉCLAIRAGE
(DE) BELEUCHTUNGSEINRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an illumination device (1) comprising a semiconductor laser unit (30) that is designed to generate multiple laser light bundles (11 to 16), and comprising at least one light wavelength conversion element (9) that is designed to convert light of the laser light bundles (11 to 16) at least partially into light of another wavelength, as well as comprising an optic that is designed to direct the laser light bundles (11 to 16) onto a surface (90) of the at least one light wavelength conversion element (9), wherein the optic has at least one mirror element (8) which can swivel about at least one axis (80), and which is designed to guide the laser light bundles (11 to 16) over at least one surface section of the surface (90) of the at least one light wavelength conversion element (9), and wherein the optic comprises means (7, 41 to 46, 51 to 56, 70) for adjusting a divergence of the laser light bundle (11 to 16) along a slow axis (SA) and/or a fast axis (FA) of the laser light bundle (11 to 16) on the surface section of the surface (90) of the at least one light wavelength conversion element (9), as well as means for the homogenisation of the illumination in light flecks (L11, L12, L13, L14, L15, L16), which are generated by the laser light bundles (11 to 16) on the surface section of the surface (90) of the at least one light wavelength conversion element (9).
(FR) L'invention concerne un dispositif d'éclairage (1) comprenant un dispositif laser à semi-conducteur (30), qui est conçu pour générer plusieurs faisceaux de lumière laser (11 à 16), et au moins un élément de conversion de longueur d'onde optique (9), qui est conçu pour convertir la lumière des faisceaux de lumière laser (11 à 16) au moins en partie en lumière d'une autre longueur d'onde, ainsi qu'une optique, qui est conçue pour diriger les faisceaux de lumière laser (11 à 16) sur une surface (90) de l'élément ou des éléments de conversion de longueur d'onde optique (9). L'optique comprend au moins un élément miroir (8) qui peut pivoter autour d'au moins un axe (80) et qui est conçu pour guider les faisceaux de lumière laser (11 à 16) sur au moins une partie de la surface (90) de l'élément ou des éléments de conversion de longueur d'onde lumineuse (9). L'optique comporte des moyens (7, 41 à 46, 51 à 56, 70) pour le réglage d'une divergence des faisceaux de lumière laser (11 à 16) le long d'un axe lent (SA) et/ou d'un axe rapide (FA) de faisceaux de lumière laser (11 à 16) sur la partie de la surface (90) de l'élément ou des éléments de conversion de longueur d'onde lumineuse (9), ainsi que des moyens pour l'homogénéisation de l'éclairage dans des taches lumineuses (L11, L12, L13, L14, L15, L16) qui sont produites par les faisceaux de lumière laser (11 à 16) sur la partie de la surface (90) de l'élément ou des éléments de conversion de longueur d'onde (9).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Beleuchtungsvorrichtung (1) mit einer Halbleiterlasereinrichtung (30), die ausgebildet ist, mehrere Laserlichtbündel (11 bis 16) zu erzeugen, und mit mindestens einem Lichtwellenlängenkonversionselement (9), das ausgebildet ist, Licht der Laserlichtbündel (11 bis 16) zumindest anteilig in Licht anderer Wellenlänge zu konvertieren, sowie mit einer Optik, die ausgebildet ist, die Laserlichtbündel (11 bis 16) auf eine Oberfläche (90) des mindestens einen Lichtwellenlängenkonversionselement (9) zu lenken, wobei die Optik mindestens ein um mindestens eine Achse (80) schwenkbares Spiegelelement (8) aufweist, das ausgebildet ist, die Laserlichtbündel (11 bis 16) über zumindest einen Oberflächenabschnitt der Oberfläche (90) des mindestens einen Lichtwellenlängenkonversionselements (9) zu führen, und wobei die Optik Mittel (7, 41 bis 46, 51 bis 56, 70) zur Justierung einer Divergenz der Laserlichtbündel (11 bis 16) entlang einer Slow-Axis (SA) oder bzw. und einer Fast-Axis (FA) der Laserlichtbündel (11 bis 16) auf dem Oberflächenabschnitt der Oberfläche (90) des mindestens einen Lichtwellenlängenkonversionselements (9) sowie Mittel zur Homogenisierung der Ausleuchtung in Lichtflecken (L11, L12, L13, L14, L15, L16), die von den Laserlichtbündeln (11 bis 16) auf dem Oberflächenabschnitt der Oberfläche (90) des mindestens einen Lichtwellenlängenkonversionselements (9) erzeugt werden, umfasst.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)