WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018046044) VERFAHREN ZUM ÜBERTRAGEN VON SONARDATEN AN EINE AUSWERTEEINHEIT EINER SONARANLAGE EINES UNTERWASSERFAHRZEUGS SOWIE SONARANLAGE DAFÜR
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/046044 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2017/100670
Veröffentlichungsdatum: 15.03.2018 Internationales Anmeldedatum: 08.08.2017
IPC:
G01S 3/80 (2006.01) ,G01S 5/00 (2006.01) ,G01S 5/18 (2006.01) ,G01S 7/00 (2006.01) ,G01S 7/533 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
3
Peilgeräte zum Bestimmen der Richtung, aus der Infraschall-, Schall-, Ultraschall- oder elektromagnetische Wellen oder eine Teilchenstrahlung ohne eine Richtungskennung empfangen werden
80
die Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen verwenden
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
5
Standortbestimmung durch Koordinieren von zwei oder mehr Richtungs- oder Standlinien- bestimmungen; Standortbestimmung durch Koordinieren von zwei oder mehr Entfernungsbestimmungen
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
5
Standortbestimmung durch Koordinieren von zwei oder mehr Richtungs- oder Standlinien- bestimmungen; Standortbestimmung durch Koordinieren von zwei oder mehr Entfernungsbestimmungen
18
mittels Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7
Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7
Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
52
von Systemen gemäß der Gruppe G01S15/57
523
Einzelheiten von Impulssystemen
526
Empfänger
53
Mittel zur Koordinatentransformation oder zur Datenauswertung, z.B. mit Rechnern
533
Datenratenumformer
Anmelder: ATLAS ELEKTRONIK GMBH[DE/DE]; Sebaldsbrücker Heerstrasse 235 28309 Bremen, DE
Erfinder: ISSERSTEDT, Thorsten; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 116 821.108.09.2016DE
Titel (EN) METHOD FOR TRANSMITTING SONAR DATA TO AN EVALUATION UNIT OF A SONAR SYSTEM OF AN UNDERWATER VEHICLE AND SONAR SYSTEM THEREFOR
(FR) PROCÉDÉ DE TRANSMISSION DE DONNÉES SONAR À UNE UNITÉ D'ÉVALUATION D'UN SYSTÈME SONAR D'UN VÉHICULE SOUS-MARIN ET SYSTÈME SONAR AFFÉRENT
(DE) VERFAHREN ZUM ÜBERTRAGEN VON SONARDATEN AN EINE AUSWERTEEINHEIT EINER SONARANLAGE EINES UNTERWASSERFAHRZEUGS SOWIE SONARANLAGE DAFÜR
Zusammenfassung:
(EN) The present invention comprises a method for transmitting sonar data (60) to an evaluation unit (24) of a sonar system (10) of an underwater vehicle, comprising the following steps: Converting ultrasonic waves to hydrophone signals (52) by means of a plurality of hydrophones (14); Converting (42) the hydrophone signals (52) to sonar data (60) by means of at least one microcontroller circuit (18), transmitting (44) the sonar data (60) to an evaluation unit (24), and evaluating (48) the sonar data (60) in the evaluation unit (24), the conversion (42) of the hydrophone signals (52) comprising the steps of digitizing (44) and compressing (58) the hydrophone signals (52) and the compression method (68) used during the compressing (58) being changed or varied by the microcontroller circuit (18) depending on the hydrophone signals (52). The invention further relates to a sonar system (10) for an underwater vehicle for receiving and evaluating underwater sound.
(FR) L'invention concerne un procédé de transmission de données sonar (60) à une unité d'évaluation (24) d'un système sonar (10) d'un véhicule sous-marin, comprenant les étapes suivantes : la conversion d'ondes acoustiques en signaux hydrophoniques (52) au moyen de plusieurs hydrophones (14); la conversion (42) des signaux hydrophoniques (52) en données sonar (60) au moyen d'au moins un circuit microcontrôleur (18); la transmission (44) des données sonar (60) à une unité d'évaluation (24); et l'évaluation (48) des données sonar (60) dans l'unité d'évaluation (24). La conversion (42) des signaux hydrophoniques (52) comprend une numérisation (44) et une compression (58) des signaux hydrophoniques (52), et le procédé de compression (68) effectivement utilisé lors de la compression (58) est remplacé ou modifié par le circuit microcontrôleur (18) en fonction des signaux hydrophoniques (52). L'invention concerne par ailleurs un système sonar (10) pour sous-marin, servant à la réception et à l'évaluation de sons sous-marins.
(DE) Die vorliegende Erfindung umfasst ein Verfahren zum Übertragen von Sonardaten (60) an eine Auswerteeinheit (24) einer Sonaranlage (10) eines Unterwasserfahrzeugs, umfassend die Schritte: Umwandeln von Schallwellen in Hydrophonsignale (52) mit mehreren Hydrophonen (14); Umwandeln (42) der Hydrophonsignale (52) in Sonardaten (60) mit mindestens einer Mikrocontrollerschaltung (18), Übertragen (44) der Sonardaten (60) an eine Auswerteeinheit (24), und Auswerten (48) der Sonardaten (60) in der Auswerxyteeinheit (24), wobei das Umwandeln (42) der Hydrophonsignale (52) ein Digitalisieren (44) und Komprimieren (58) der Hydrophonsignale (52) umfasst und wobei das beim Komprimieren (58) aktuell verwendete Kompressionsverfahren (68) in Abhängigkeit der Hydrophonsignale (52) durch die Mikrocontrollerschaltung (18) ausgetauscht oder variiert wird. Ferner betrifft die Erfindung eine Sonaranlage (10) für ein Unterwasserfahrzeug zum Empfangen und Auswerten von Wasserschall.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)