In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2018041655 - VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER BLITZLEUCHTE SOWIE NACH DEM VERFAHREN ARBEITENDE BLITZLEUCHTE

Veröffentlichungsnummer WO/2018/041655
Veröffentlichungsdatum 08.03.2018
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2017/071034
Internationales Anmeldedatum 21.08.2017
IPC
H05B 41/32 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
05Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
BElektrische Heizung; elektrische Beleuchtung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
41Schaltungsanordnungen oder Geräte zum Zünden oder für den Betrieb von Entladungslampen
14Schaltungsanordnungen
30mit Speisung der Lampe durch Impulse, z.B. Blitzlampen
32für einen einzigen Blitzvorgang
H05B 41/36 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
05Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
BElektrische Heizung; elektrische Beleuchtung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
41Schaltungsanordnungen oder Geräte zum Zünden oder für den Betrieb von Entladungslampen
14Schaltungsanordnungen
36Steuern, Regeln
H05B 41/34 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
05Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
BElektrische Heizung; elektrische Beleuchtung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
41Schaltungsanordnungen oder Geräte zum Zünden oder für den Betrieb von Entladungslampen
14Schaltungsanordnungen
30mit Speisung der Lampe durch Impulse, z.B. Blitzlampen
34für eine Folge von Blitzen
CPC
H05B 41/34
HELECTRICITY
05ELECTRIC TECHNIQUES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
BELECTRIC HEATING; ELECTRIC LIGHTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
41Circuit arrangements or apparatus for igniting or operating discharge lamps
14Circuit arrangements
30in which the lamp is fed by pulses, e.g. flash lamp
34to provide a sequence of flashes
H05B 41/36
HELECTRICITY
05ELECTRIC TECHNIQUES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
BELECTRIC HEATING; ELECTRIC LIGHTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
41Circuit arrangements or apparatus for igniting or operating discharge lamps
14Circuit arrangements
36Controlling
Anmelder
  • SIEMENS SCHWEIZ AG [CH]/[CH]
Erfinder
  • VOLLENWEIDER, Walter
Vertreter
  • MAIER, Daniel
Prioritätsdaten
10 2016 216 185.729.08.2016DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM BETRIEB EINER BLITZLEUCHTE SOWIE NACH DEM VERFAHREN ARBEITENDE BLITZLEUCHTE
(EN) METHOD FOR OPERATING A FLASHLIGHT, AND FLASHLIGHT OPERATING ACCORDING TO THE METHOD
(FR) PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UNE LAMPE-ÉCLAIR ET LAMPE-ÉCLAIR FONCTIONNANT SELON CE PROCÉDÉ
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung ist ein Verfahren zum Betrieb einer Blitzleuchte (10) sowie eine nach dem Verfahren arbeitende Blitzleuchte (10), welche ein lichtgebendes Element (12, 12'), einen Spannungswandler (20) und ausgangsseitig des Spannungswandlers (20) einen als Energiespeicher fungierenden Speicherkondensator (22) umfasst, wobei zur optimierten Festlegung einer Schaltfrequenz und einer Einschaltdauer des Spannungswandlers (20) eine am Spannungswandler (20) anliegende Eingangsspannung, eine Ausgangsspannung des Spannungswandlers (20) und damit die über dem Speicherkondensator (22) anliegende Spannung sowie schließlich eine vorgegebene oder vorgebbare abzugebende Leistung berücksichtigt werden.
(EN)
The invention relates to a method for operating a flashlight (10) and to a flashlight (10) operating according to the method, said flashlight comprising a light-emitting element (12, 12'), a voltage transformer (20) and, on the output side of the voltage transformer (20), a storage capacitor (22) acting as a stored energy source. For the optimised definition of a switching frequency and an on time of the voltage transformer (20), an input voltage applied to the voltage transformer (20), an output voltage of the voltage transformer (20) and thus the voltage across the storage capacitor (22) and a predefined or predefinable power to be output are taken into account.
(FR)
L'invention concerne un procédé pour faire fonctionner une lampe-éclair (10) et une lampe-éclair (10) fonctionnant selon ce procédé, ladite lampe-éclair comprenant un élément luminescent (12, 12'), un convertisseur de tension (20) et, côté sortie du convertisseur de tension (20), un condensateur accumulateur (22) faisant office d'accumulateur d'énergie. Pour fixer de manière optimisée une fréquence de commutation et une durée de mise en circuit du convertisseur de tension (20), une tension d'entrée appliquée au convertisseur de tension (20), une tension de sortie du convertisseur de tension (20) et par conséquent la tension appliquée au condensateur accumulateur (22) et enfin une puissance à fournir prédéfinie ou pouvant être prédéfinie sont prises en considération.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten