Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018041516) VERFAHREN ZUM AUFNEHMEN EINES PROBENGEFÄßES AUS EINEM PROBENTRÄGER UND ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS AUSGEBILDETE VORRICHTUNG

Pub. No.:    WO/2018/041516    International Application No.:    PCT/EP2017/069689
Publication Date: Fri Mar 09 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Fri Aug 04 01:59:59 CEST 2017
IPC: G01N 35/00
G01N 35/04
Applicants: HAMILTON STORAGE GMBH
Inventors: SEEBER, Johann
Title: VERFAHREN ZUM AUFNEHMEN EINES PROBENGEFÄßES AUS EINEM PROBENTRÄGER UND ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS AUSGEBILDETE VORRICHTUNG
Abstract:
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zum Aufnehmen eines Probengefäßes (18) aus einem Probenträger (16) mittels einer Greifvorrichtung (12) mit einem ersten Greifabschnitt (30) und einem zweiten Greifabschnitt (32), wobei der erste Greif abschnitt (30) derart ausgebildet ist, dass er das Probengefäß (18) von einer ersten Seite her ergreift, wobei der erste Greifabschnitt (30) eine erste Halterung (34) für das Probengefäß (18) und ein erstes Werkzeug (42) zum Bewegen des Probengefäßes (18) entlang eines Hubwegs aufweist, wobei der zweite Greifabschnitt (32) derart ausgebildet ist, dass er das Probengefäß (18) von einer der ersten Seite gegenüber liegenden zweiten Seite her ergreift, wobei der zweite Greifabschnitt (32) eine zweite Halterung (52) für das Probengefäß (18) aufweist. Das Verfahren umfasst folgende Schritte: Positionieren des ersten Greifabschnitts (30) auf der ersten Seite des Probengefäßes (18) und des zweiten Greifabschnitts (32) auf der zweiten Seite des Probengefäßes (18) derart, dass der erste Greifabschnitt (30) dem zweiten Greifabschnitt (32) entlang des Hubwegs gegenüber liegt; In Eingriff Bringen des ersten Werkzeugs (42) mit dem Probengefäß (18); Bewegen des Probengefäßes (18) entlang des Hubwegs in Richtung von der ersten Seite zu der zweiten Seite; Aufnehmen des Probengefäßes (18) in der zweiten Halterung (52); Neu Positionieren des ersten Greifabschnitts (30) und des zweiten Greifabschnitts (32) in einer orthogonal zum Hubweg verlaufenden lateralen Richtung derart, dass der erste Greifabschnitt (30) auf der ersten Seite des Probengefäßes (18) dem zweiten Greif abschnitt (32) entlang des Hubwegs gegenüber liegt, wobei das Probengefäß (18) in einem nicht von dem Probenträger (16) eingenommenen freien Bereich angeordnet ist; Bewegen des Probengefäßes (18) entlang des Hubwegs in entgegengesetzter Richtung von der zweiten Seite zu der ersten Seite; In Eingriff Bringen des Probengefäßes (18) mit der im ersten Greifabschnitt (30) vorgesehenen ersten Halterung (34).