WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018041308) ANZUCHT- UND PROBENNAHME-VORRICHTUNG FÜR PFLANZEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/041308 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2017/100739
Veröffentlichungsdatum: 08.03.2018 Internationales Anmeldedatum: 05.09.2017
IPC:
A01G 9/029 ,G01N 1/04 (2006.01) ,A01G 31/02 (2006.01)
[IPC code unknown for A01G 9/029]
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
1
Probenentnahme; Probenvorbereitung
02
Vorrichtungen zur Entnahme der Proben
04
im festen Zustand, z.B. durch Schneiden
A Täglicher Lebensbedarf
01
Landwirtschaft; Forstwirtschaft; Tierzucht; Jagen; Fallenstellen; Fischfang
G
Gartenbau; Anbau von Gemüse, Blumen, Reis, Obst, Wein, Hopfen oder Seetang; Forstwirtschaft; Bewässern
31
Hydroponik; erdelose Pflanzenkultur
02
Besondere Geräte dafür
Anmelder: DEUTSCHE SAATVEREDELUNG AG[DE/DE]; Weißenburger Straße 5 59557 Lippstadt, DE
Erfinder: MICIC, Zeljko; DE
RADTKE, Simon; DE
Vertreter: TARVENKORN & WICKORD PATENTANWÄLTE PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MBB; Technologiepark 11 33100 Paderborn, DE
Prioritätsdaten:
16187274.205.09.2016EP
Titel (EN) CULTIVATION AND SAMPLING DEVICE FOR PLANTS
(FR) DISPOSITIF DE CULTURE ET D'ÉCHANTILLONNAGE DE PLANTES
(DE) ANZUCHT- UND PROBENNAHME-VORRICHTUNG FÜR PFLANZEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a sampling device for plants, said sampling device comprising a lower section (2) with a plurality of sample containers (2.1), an upper section (4) with a plurality of cultivation containers (4.1), a cutter (6) and a cutting tip (8), wherein a base opening (4.1.1) is formed in each cultivation container (4.1) and corresponds to a sample container opening of one of the sample containers (2.1), and wherein said cutter (6) and cutting tip (8) are arranged, when the sampling device is in a usage position, between the upper section (4) and the lower section (2) such that a part of a plant protruding out through the base opening (4.1.1) of the cultivation container (4.1) and in through the sample container opening into the sample container (2.1) can be severed by said cutter (6) and cutting tip (8).
(FR) L’invention concerne un dispositif d'échantillonnage de plantes, le dispositif d'échantillonnage comprenant un élément inférieur (2) présentant une pluralité de récipients d'échantillons (2.1), un élément supérieur (4) présentant une pluralité de récipients de culture (4.1), une lame (6) et une plaque de coupe (8), une ouverture (4.1.1) étant ménagée dans le fond de chaque récipient de culture (4.1), laquelle correspond à une ouverture ménagée dans l’un des récipients d’échantillons (2.1), et la lame (6) et la plaque de coupe (8) étant disposées, une fois le dispositif d'échantillonnage dans sa position d'utilisation, entre l’élément supérieur (4) et l’élément inférieur (2) de telle sorte qu’une partie de plante qui dépasse de l’ouverture (4.1.1) ménagée dans le fond du récipient de culture (4.1) et qui entre dans le récipient d'échantillon (2.1) par l’ouverture ménagée dans celui-ci peut être sectionnée au moyen de la lame (6) et de la plaque de coupe (8).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Probennahme-Vorrichtung für Pflanzen, wobei die Probennahme-Vorrichtung ein Unterteil (2) mit einer Mehrzahl von Probenbehältern (2.1), ein Oberteil (4) mit einer Mehrzahl von Anzuchtbehältern (4.1), ein Messer (6) und eine Schneidplatte (8) aufweist, wobei in jedem Anzuchtbehälter (4.1) eine Bodenöffnung (4.1.1) ausgebildet ist, die zu einer Probenbehälteröffnung eines der Probenbehälter (2.1) korrespondiert, und wobei das Messer (6) und die Schneidplatte (8) in einer Gebrauchslage der Probennahme-Vorrichtung derart zwischen dem Oberteil (4) und dem Unterteil (2) angeordnet sind, dass ein durch die Bodenöffnung (4.1.1) des Anzuchtbehälters (4.1) heraus- und durch die Probenbehälteröffnung in den Probenbehälter (2.1) hineinragendes Pflanzenteil mittels des Messers (6) und der Schneidplatte (8) durchtrennbar ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)