Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018036863) VERFAHREN ZUR STEUERUNG EINER ROBOTERGESTÜTZTEN BEARBEITUNG EINES WERKSTÜCKES MITTELS EINER MENSCH-ROBOTER-KOLLABORATION-SCHNITTSTELLE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/036863 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/070653
Veröffentlichungsdatum: 01.03.2018 Internationales Anmeldedatum: 15.08.2017
IPC:
B25J 9/16 (2006.01) ,B25J 13/08 (2006.01) ,G05B 19/042 (2006.01) ,G06F 3/01 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
J
Manipulatoren; mit Manipuliereinrichtungen ausgestattete Räume
9
Programmgesteuerte Manipulatoren
16
Programmsteuerungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
25
Handwerkzeuge; tragbare Werkzeuge mit Kraftantrieb; Griffe für Handgeräte; Werkstatteinrichtungen; Manipulatoren
J
Manipulatoren; mit Manipuliereinrichtungen ausgestattete Räume
13
Steuerungen für Manipulatoren
08
mit Sensoren, z.B. optische oder Berührungs-Sensoren
G Physik
05
Steuern; Regeln
B
Steuer- oder Regelsysteme allgemein; funktionelle Elemente solcher Systeme; Überwachungs- oder Prüfanordnungen für solche Systeme oder Elemente
19
Programmsteuersysteme
02
Elektrische Programmsteuerungssysteme
04
Programmsteuerungen, die keine numerischen Steuerungen sind, d.h. solche in Ablaufsteuerungen oder Verknüpfungssteuerungen
042
mit digitalen Prozessoren
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
F
Elektrische digitale Datenverarbeitung
3
Eingabeeinrichtungen, in denen digitale Daten in eine von dem Digitalrechner verarbeitbare Form gebracht werden; Ausgabeeinrichtungen, in denen digitale Daten so umgeformt werden, dass sie von dem Ausgabegerät aufgenommen werden können, z.B. Schnittstellenanordnungen
01
Eingabeeinrichtungen oder kombinierte Eingabe- und Ausgabeeinrichtungen für den Dialog zwischen Benutzer und Rechner
Anmelder:
VOLKSWAGEN AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Berliner Ring 2 38440 Wolfsburg, DE
Erfinder:
KAPPEY, Jens; DE
BOZKURT, Ahmet; DE
BÄUME, Tobias; DE
KOSAK, Kim-Daniel; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 215 683.722.08.2016DE
Titel (EN) METHOD FOR CONTROLLING ROBOT-AIDED MACHINING OF A WORKPIECE BY MEANS OF A HUMAN/ROBOT COLLABORATION INTERFACE
(FR) PROCÉDÉ DE COMMANDE D'UN USINAGE ASSISTÉ PAR ROBOT D'UNE PIÈCE AU MOYEN D'UNE INTERFACE DE COLLABORATION HOMME-ROBOT
(DE) VERFAHREN ZUR STEUERUNG EINER ROBOTERGESTÜTZTEN BEARBEITUNG EINES WERKSTÜCKES MITTELS EINER MENSCH-ROBOTER-KOLLABORATION-SCHNITTSTELLE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for controlling robot-aided machining of a workpiece by means of an end effector within a workspace, in which the robot controller of the robot guiding the end effector is equipped with a human/robot collaboration interface (HRC interface). The robot is programmed by the interaction with the operator by means of the HRC interface within the workspace following removal and/or following deactivation of the end effector. If there is no operator within the workspace, the work program can be started and can be executed without interaction with an operator. Therefore, the HRC interface is used exclusively during the programming of the robot.
(FR) L'invention concerne un procédé de commande d'un usinage assisté par robot d'une pièce au moyen d'un effecteur terminal à l'intérieur d'un espace de travail, procédé selon lequel la commande du robot guidant l'effecteur terminal est dotée d'une interface de collaboration homme-robot (interface MRK). La programmation du robot s'effectue par l'interaction avec l'opérateur au moyen de l'interface MRK à l'intérieur de l'espace de travail après le retrait et/ou la désactivation de l'effecteur terminal. Lorsqu'aucun opérateur ne se trouve à l'intérieur de l'espace de travail, le programme de travail peut être lancé et être exécuté sans interaction avec un opérateur. Par conséquent, l'interface MRK est utilisée exclusivement pendant la programmation du robot.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Steuerung einer robotergestützten Bearbeitung eines Werkstückes mittels eines Endeffektors innerhalb eines Arbeitsraumes, bei dem die Robotersteuerung des den Endeffektor führenden Roboters mit einer Mensch-Roboter- Kollaboration-Schnittstelle (MRK-Schnittstelle) ausgestattet ist. Die Programmierung des Roboters erfolgt durch die Interaktion mit der Bedienperson mittels der MRK-Schnittstelle innerhalb des Arbeitsraumes nach Entfernung und/oder nach Deaktivierung des Endeffektors. Wenn sich keine Bedienperson innerhalb des Arbeitsraumes befindet kann das Arbeitsprogramm gestartet und ohne eine Interaktion mit einer Bedienperson ausgeführt werden. Somit wird die MRK-Schnittstelle ausschließlich während der Programmierung des Roboters genutzt.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)