Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018036591) FLIEHKRAFTPENDEL

Pub. No.:    WO/2018/036591    International Application No.:    PCT/DE2017/100705
Publication Date: Fri Mar 02 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Wed Aug 23 01:59:59 CEST 2017
IPC: F16F 15/14
Applicants: SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG
Inventors: GRADOLPH, Christian
SCHNÄDELBACH, David
GÜLLÜK, Toros
MEHRAN, Massy
KRAUSE, Thorsten
KÜHNLE, Michael
MAIENSCHEIN, Stephan
WAHL, Peter
Title: FLIEHKRAFTPENDEL
Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Fliehkraftpendel (100) mit einem um eine Drehachse (d) verdrehbar angeordneten Pendelmassenträger (101) und über den Umfang verteilt an diesem im Fliehkraftfeld des drehenden Pendelmassenträgers (101) entlang einer vorgegebenen Pendelbahn pendelfähig aufgenommenen Pendelmassen (102), wobei die Pendelmassen (102) jeweils aus einem in einer Ausnehmung (109) des Pendelmassenträgers (101) aufgenommenen Mittelteil (104) und zwei den Pendelmassenträger (101) flankierenden Seitenteilen (105) gebildet sind und die Pendelbahn einstellende Pendellager (103) jeweils aus radial gegenüber liegenden Laufbahnen (106, 107) der Mittelteile (104) und des Pendelmassenträgers (101) sowie einer auf den Laufbahnen (106, 107) abwälzenden Pendelrolle (108) gebildet sind. Um ein axial schmal bauendes Fliehkraftpendel (100) vorzuschlagen, ist eine Summe der Dicken (D1, D2) der Seitenteile (105) kleiner gleich der 2-fachen Dicke des Pendelmassenträgers (101), bevorzugt kleiner als die 1,6-fache Dicke des Pendelmassenträgers (101), insbesondere kleiner als die 1,2-fache Dicke des Pendelmassenträgers (101) und weist die Masse des Mittelteils (104) einen Anteil von zumindest 20%, bevorzugt von zumindest 35%, besonders bevorzugt von zumindest 50% und weniger als 80% an der Gesamtmasse der Pendelmasse (102) auf.