Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018033518) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES ZUMINDEST TEILAUTONOM BETRIEBENEN KRAFTFAHRZEUGS UND KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/033518 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/070599
Veröffentlichungsdatum: 22.02.2018 Internationales Anmeldedatum: 14.08.2017
IPC:
B60W 50/00 (2006.01) ,B60R 25/33 (2013.01) ,B60W 30/12 (2006.01) ,B60W 30/16 (2012.01) ,G06K 9/00 (2006.01) ,B60R 25/10 (2013.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
50
Einzelheiten von Steuerungs- oder Regelungssystemen der Antriebs-Steuerung von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
25
Ausstattungen oder Systeme zum Verhindern oder Anzeigen von unbefugter Inbetriebnahme oder Diebstahl von Fahrzeugen
30
Erkennungssysteme im Zusammenhang mit Diebstahl oder anderen für die Diebstahlsicherung relevanten Ereignissen
33
der globalen Position, z.B. durch Bereitstellen von GPS-Koordinaten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
30
Verwendungszwecke von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen, z.B. Systeme, die eine gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verwenden
10
Halten der Bahn
12
Halten der Spur
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
30
Verwendungszwecke von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen, z.B. Systeme, die eine gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verwenden
14
Fahrtregler, Tempomat
16
Steuerung oder Regelung des Abstandes zwischen Fahrzeugen, z.B. halten eines Abstandes zu einem vorausfahrenden Fahrzeug
G Physik
06
Datenverarbeitung; Rechnen; Zählen
K
Erkennen von Daten; Darstellen von Daten; Aufzeichnungsträger; Handhabung von Aufzeichnungsträgern
9
Verfahren oder Anordnungen zum Lesen oder Erkennen gedruckter oder geschriebener Zeichen oder zum Erkennen von Mustern, z.B. Fingerabdrücken
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
25
Ausstattungen oder Systeme zum Verhindern oder Anzeigen von unbefugter Inbetriebnahme oder Diebstahl von Fahrzeugen
10
durch Auslösen einer Signalvorrichtung
Anmelder:
AUDI AG [DE/DE]; 85045 Ingolstadt, DE
Erfinder:
SIPPL, Christoph; DE
PROFENDINER, Daniel; DE
FRIEDMANN, Felix; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 215 587.319.08.2016DE
Titel (EN) METHOD FOR OPERATING AN AT LEAST PARTIALLY AUTONOMOUS MOTOR VEHICLE AND MOTOR VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UN VÉHICULE AUTOMOBILE FONCTIONNANT DE MANIÈRE AU MOINS PARTIELLEMENT AUTONOME, ET VÉHICULE AUTOMOBILE
(DE) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINES ZUMINDEST TEILAUTONOM BETRIEBENEN KRAFTFAHRZEUGS UND KRAFTFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for operating an at least partially autonomous motor vehicle (1), wherein when the vehicle (1) is in an active state, a sensor device (5) detecting sensor data from at least one person (7) in the vicinity of the vehicle (1) is evaluated with respect to one of the additional driving operations of the motor vehicle (1) as to a negative affect of the behaviour of the individual (7) and in accordance with the evaluation result, at least one action acting counter to the behaviour of the individual (7) is triggered.
(FR) L'invention concerne un procédé pour faire fonctionner un véhicule automobile (1) fonctionnant de manière au moins partiellement autonome. Lorsque le véhicule automobile (1) se trouve dans un état de moteur non arrêté, des données de détection d'un dispositif de détection détectant au moins une personne (7) dans l'environnement du véhicule automobile (1) sont évaluées en terme de comportement de cette personne (7) nuisible au fonctionnement en marche ultérieur du véhicule automobile (1), et en fonction du résultat de l'évaluation, au moins une action contrecarrant le comportement de cette personne (7) est déclenchée.
(DE) Verfahren zum Betreiben eines teilautonom betriebenen Kraftfahrzeugs (1), wobei in einem nicht abgestellten Zustand des Kraftfahrzeugs (1) Sensordaten einer zumindest eine Person (7) in der Umgebung des Kraftfahrzeugs (1) erfassenden Sensoreinrichtung (5) hinsichtlich eines den weiteren Fahrbetrieb des Kraftfahrzeugs (1) nachteilig beeinträchtigenden Verhaltens der Person (7) ausgewertet werden und in Abhängigkeit des Auswertungsergebnisses wenigstens eine dem Verhalten der Person (7) entgegenwirkende Aktion ausgelöst wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)