Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018033181) VERFAHREN ZUR ERMITTLUNG EINES SICHERHEITSRELEVANTEN KUPPLUNGSZUSTANDS EINER TRENNKUPPLUNG EINES HYBRIDISCHEN ANTRIEBSSTRANGS

Pub. No.:    WO/2018/033181    International Application No.:    PCT/DE2017/100681
Publication Date: Fri Feb 23 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Wed Aug 16 01:59:59 CEST 2017
IPC: F16D 48/06
Applicants: SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG
Inventors: ZIEFLE, Florian
KÜSS, Volker
LIBER, Mark
Title: VERFAHREN ZUR ERMITTLUNG EINES SICHERHEITSRELEVANTEN KUPPLUNGSZUSTANDS EINER TRENNKUPPLUNG EINES HYBRIDISCHEN ANTRIEBSSTRANGS
Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Ermittlung eines sicherheitsrelevanten Kupplungsstatus einer zwischen einer Brennkraftmaschine und einer Elektromaschine angeordneten, automatisiert mittels eines elektrisch betriebenen Kupplungsaktors entlang eines Betätigungswegs (s) betätigten Trennkupplung eines hybridischen Antriebstrangs eines Kraftfahrzeugs. Um sicherheitsrelevante Zustände der Trennkupplung zu erkennen und darauf zu reagieren, wird das Verfahren gemäß der Kombination folgender Merkmale durchgeführt: eine Kupplungskennlinie (2, 3) wird ermittelt und laufend anhand eines Reibwerts und eines Tastpunkts adaptiert, die Kupplungskennlinie (2, 3) wird über den Betätigungsweg (s) in drei Zustände, nämlich einen offenen Zustand (open(1), open(x)), einen geschlossenen Zustand (closed(1), closed(x)) und einen zwischen diesen liegenden schlupfenden Zustand (intermediate(l), intermediate(x)) der Trennkupplung eingeteilt, eine sicherheitsrelevante Klassifizierung in einen der drei Zustände (open(1), open(x), intermediate(l), intermediate(x), closed(1), closed(x)) erfolgt mittels eines abhängig von Betriebszuständen des Kraftfahrzeugs ermittelten und laufend adaptierten Tastpunkts der Trennkupplung.