Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018028920) VERFAHREN ZUM VERMESSEN EINES SCHMIERSPALTES ZWISCHEN GESCHMIERTEN KONTAKTELEMENTEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/028920 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/067663
Veröffentlichungsdatum: 15.02.2018 Internationales Anmeldedatum: 13.07.2017
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 11.06.2018
IPC:
G01B 7/14 (2006.01) ,G01B 17/00 (2006.01) ,F16N 29/00 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
B
Messen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
7
Messanordnungen gekennzeichnet durch die Verwendung von elektrischen oder magnetischen Messmitteln
14
zum Messen des Abstandes oder der Weite zwischen Gegenständen oder von Öffnungen
G Physik
01
Messen; Prüfen
B
Messen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
17
Messanordnungen, die durch die Verwendung von Infraschall-, Schall- oder Ultraschallschwingungen gekennzeichnet sind
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
N
Schmierung
29
Besondere Mittel an Schmiereinrichtungen oder -systemen zum Anzeigen oder Auffinden von unerwünschten Bedingungen; Gebrauch von Vorrichtungen, die den Verhältnissen in Schmiereinrichtungen oder -systemen entsprechen
Anmelder:
ZF FRIEDRICHSHAFEN AG [DE/DE]; Löwentaler Straße 20 88046 Friedrichshafen, DE
Erfinder:
TENCKHOFF, Georg; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 215 099.512.08.2016DE
Titel (EN) METHOD FOR MEASURING A LUBRICATING GAP BETWEEN LUBRICATED CONTACT ELEMENTS
(FR) PROCÉDÉ PERMETTANT DE MESURER UN ESPACE DE LUBRIFICATION ENTRE DES ÉLÉMENTS DE CONTACT LUBRIFIÉS
(DE) VERFAHREN ZUM VERMESSEN EINES SCHMIERSPALTES ZWISCHEN GESCHMIERTEN KONTAKTELEMENTEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for measuring a lubricating gap between lubricated contact elements, comprising the method steps of: providing the contact elements (2, 10; 3, 10; 14, 10; 7, 10; 7, 5, 13, 10; 8, 10) with an interposed lubricating gap (19), coupling in in each case a diagnostic signal (21; 21d) in the contact elements (2, 10; 3, 10; 14, 10; 7, 10; 7, 5, 13, 10; 8, 10), coupling out of at least one reflection signal (24; 24d) of the contact elements (2, 10; 3, 10; 14, 10; 7, 10; 7, 5, 13, 10; 8, 10), evaluating the diagnostic signal (21; 21d) and the reflection signal (24; 24d) by means of an evaluation unit (23) and determining the lubricating state from the evaluated signals (21; 21d; 24; 24d).
(FR) L’invention concerne un procédé permettant de mesurer un espace de lubrification entre des éléments de contact lubrifiés, comprenant les étapes suivantes : la préparation des éléments de contact (2, 10 ; 3, 10 ; 14, 10 ; 7, 10 ; 7, 5, 13, 10 ; 8, 10) entre lesquels est ménagé un espace de lubrification (19) ; l'injection respectivement d’un signal de diagnostic (21 ; 21d) dans chacun des éléments de contact (2, 10 ; 3, 10 ; 14, 10 ; 7, 10 ; 7, 5, 13, 10 ; 8, 10) ; l'extraction d’au moins un signal de réflexion (24 ; 24d) hors des éléments de contact (2, 10 ; 3, 10 ; 14, 10 ; 7, 10 ; 7, 5, 13, 10 ; 8, 10) ; l'évaluation du signal de diagnostic (21 ; 21d) et du signal de réflexion (24 ; 24d) au moyen d’une unité d’évaluation (23) ; et la détermination de l’état de lubrification à partir des signaux évalués (21 ; 21d ; 24 ; 24d).
(DE) Ein Verfahren zum Vermessen eines Schmierspaltes zwischen geschmierten Kontaktelementen umfasst die Verfahrensschritte Bereitstellen der Kontaktelemente (2, 10; 3, 10; 14, 10; 7, 10; 7, 5, 13, 10; 8, 10) mit einem dazwischen angeordneten Schmierspalt (19), Einkoppeln jeweils eines Diagnose-Signals (21; 21d) in die Kontaktelemente (2, 10; 3, 10; 14, 10; 7, 10; 7, 5, 13, 10; 8, 10), Auskoppeln mindestens eines Reflexions-Signals (24; 24d) aus den Kontaktelementen (2, 10; 3, 10; 14, 10; 7, 10; 7, 5, 13, 10; 8, 10), Auswerten des Diagnose-Signals (21; 21d) und des Reflexions-Signals (24; 24d) mittels einer Auswerteeinheit (23) sowie Bestimmen des Schmierzustands aus den ausgewerteten Signalen (21; 21d; 24; 24d).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)