Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018028902) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM VERSIEGELN VON ISOLIERGLAS-ROHLINGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/028902 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/066942
Veröffentlichungsdatum: 15.02.2018 Internationales Anmeldedatum: 06.07.2017
IPC:
E06B 3/673 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
06
Türen, Fenster, Läden oder Rollblenden allgemein; Leitern
B
Feste oder bewegliche Abschlüsse für Öffnungen in Bauwerken, Fahrzeugen, Zäunen oder ähnlichen Einfriedungen allgemein, z.B. Türen, Fenster, Läden, Tore
3
Fensterflügel, Türblätter oder ähnliche Elemente zum Verschließen von Öffnungen; Anordnung von festen oder bewegbaren Abschlüssen, z.B. Fenster; Merkmale an feststehenden Außenrahmen in Bezug auf den Einbau von Flügelrahmen
66
Einheiten, die zwei oder mehr parallele, voneinander beabstandete Glas- oder glasähnliche Scheiben enthalten, die dauernd miteinander verbunden sind, z.B. entlang der Ränder
673
Zusammenbau der Einheiten
Anmelder:
LISEC AUSTRIA GMBH [AT/AT]; Peter Lisec Strasse 1 3353 Seitenstetten, AT
Erfinder:
WALSER, Anton; AT
MADER, Leopold; AT
LININGER, Markus; AT
LANG, Erich; AT
HASELMAYR, Franz; AT
EDER, Mario; AT
Vertreter:
BEER & PARTNER PATENTANWÄLTE KG; Lindengasse 8 1070 Wien, AT
Prioritätsdaten:
A 372/201611.08.2016AT
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR SEALING INSULATED GLASS BLANKS
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE SCELLEMENT D'ÉBAUCHES DE VITRAGE ISOLANT
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM VERSIEGELN VON ISOLIERGLAS-ROHLINGEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to the sealing of insulated glass blanks (1), wherein the insulated glass blank (1) is moved substantially continuously through a sealing station (15). When sections (3, 9) of the edge joint of the insulated glass blank (1) that are oriented transverse or oblique to the conveying direction (arrow 17) are filled with sealing mass exiting from a filling nozzle (7), the filling nozzle (7) is likewise moved in the conveying direction (arrow 17). When sealing mass is introduced from the filling nozzle (7) into sections (11, 13) of the insulated glass blank (1) that are parallel to the conveying direction (arrow 17), the filling nozzle (7) is not moved in the conveying direction (arrow 17) or is moved in the conveying direction at a velocity V2 deviating from the velocity V1 at which the insulated glass blank (1) is moved.
(FR) L’invention concerne un procédé de scellement d’ébauches de vitrage isolant (1), selon lequel l’ébauche de vitrage isolant (1) traverse sensiblement en continu un poste de scellement (15). Lorsque les sections (3, 9) du joint périphérique de l’ébauche de vitrage isolant (1) orientées obliquement ou transversalement par rapport au sens du transport (flèche 17) sont remplies d’une matière de scellement sortant d’une buse de remplissage (7), la buse de remplissage (7) est également déplacée dans le sens du transport (flèche 17). Lorsque la matière de scellement provenant de la buse de remplissage (7) est introduite dans les sections (11, 13) de l’ébauche de vitrage isolant (1) parallèles au sens du transport (flèche 17), la buse de remplissage (7) n’est pas déplacée ou l’est à une vitesse V2 différente de la vitesse Vi à laquelle l’ébauche de vitrage isolant (1) est déplacée.
(DE) Beim Versiegeln von Isolierglas-Rohlingen (1) wird der Isolierglas-Rohling (1) im Wesentlichen kontinuierlich durch eine Versiegelungsstation (15) bewegt. Wenn zur Förderrichtung (Pfeil 17) quer oder schräg ausgerichtete Abschnitte (3, 9) der Randfuge des Isolierglas-Rohlings (1) mit aus einer Fülldüse (7) austretender Versiegelungsmasse gefüllt werden, wird die Fülldüse (7) ebenfalls in Förderrichtung (Pfeil 17) bewegt. Wenn Versiegelungsmasse aus der Fülldüse (7) in zur Förderrichtung (Pfeil 17) parallele Abschnitte (11, 13) des Isolierglas- Rohlings (1) eingebracht wird, wird die Fülldüse (7) in Förderrichtung (Pfeil 17) nicht oder mit einer von der Geschwindigkeit Vi, mit welcher der Isolierglas-Rohling (1) bewegt wird, abweichenden Geschwindigkeit V2 bewegt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)