WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018028735) WÄRMEZYKLUSMASCHINE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/028735 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2017/100593
Veröffentlichungsdatum: 15.02.2018 Internationales Anmeldedatum: 18.07.2017
IPC:
F02G 1/043 (2006.01) ,F02G 1/05 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
G
mit Heißgas oder Verbrennungsgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen, wobei die Kraftmaschinen mit Verdrängerwirkung arbeiten; Ausnützung oder Verwendung der Abwärme von Brennkraftmaschinen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Mit Heißgas betriebene Kraftmaschinenanlagen mit Verdrängerwirkung
04
mit geschlossenem Kreislauf
043
wobei die Kraftmaschine durch Ausdehnen [Expansion] und Zusammenziehen [Kontraktion] einer Arbeitsgasmenge betrieben wird, welche in einer von mehreren kommunizierenden, volumenveränderlichen Räumen erhitzt und gekühlt wird, z.B. Stirling-Maschinen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02
Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
G
mit Heißgas oder Verbrennungsgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen, wobei die Kraftmaschinen mit Verdrängerwirkung arbeiten; Ausnützung oder Verwendung der Abwärme von Brennkraftmaschinen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
1
Mit Heißgas betriebene Kraftmaschinenanlagen mit Verdrängerwirkung
04
mit geschlossenem Kreislauf
043
wobei die Kraftmaschine durch Ausdehnen [Expansion] und Zusammenziehen [Kontraktion] einer Arbeitsgasmenge betrieben wird, welche in einer von mehreren kommunizierenden, volumenveränderlichen Räumen erhitzt und gekühlt wird, z.B. Stirling-Maschinen
045
Steuern oder Regeln
05
durch Veränderung von Durchfluss oder Menge des Arbeitsgases
Anmelder: KIFFNER, Yves-Michael[DE/DE]; DE
Erfinder: KIFFNER, Yves-Michael; DE
Vertreter: KAUFMANN, Sigfrid; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 114 788.510.08.2016DE
10 2016 122 156.217.11.2016DE
Titel (EN) HEAT CYCLE MACHINE
(FR) MACHINE À CYCLE DE CHALEUR
(DE) WÄRMEZYKLUSMASCHINE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a heat cycle machine which operates according to the Stirling cycle and can be used as a multi-valent stand-alone power supply for households (electricity and heat), that is to say using various energy sources (sunlight, combustion of present materials). The heat cycle machine comprises at least one hot oil connection (4, 5) that can be connected to any desired heat source, at least one cold water connection (6, 7) and two chambers (2) that contain a working gas. The chambers (2) are connected to one another via at least one working gas line (18, 20) in which is integrated a working rotor (13) that can be driven by the working gas which is alternately heated in one of the chambers (2) and cooled in the other chamber (2).
(FR) L'invention concerne une machine à cycle de chaleur fonctionnant le cycle de Stirling, pouvant être utilisée comme alimentation en énergie indépendante de foyers (électricité et chaleur) à caractère multivalent, ce qui signifie l'utilisation de différentes sources d'énergie (soleil, combustion de matériaux présents). La machine à cycle de chaleur comprend au moins un raccord d'huile chaude (4, 5), qui peut être relié à une source de chaleur quelconque, au moins un raccord d'eau froide (6, 7) ainsi que deux chambres (2), qui contiennent un gaz de travail. Les chambres (2) sont reliées l'une à l'autre au moyen d'au moins une conduite de gaz de travail (18, 20) dans laquelle est inséré un rotor de travail (13), lequel peut être entraîné par le gaz de travail alternativement chauffé dans une des chambres (2) et refroidi dans l'autre chambre (2).
(DE) Die Erfindung betrifft eine nach dem Stirling-Kreisprozess arbeitende Wärmezyklusmaschine, einsetzbar als unabhängige Energieversorgung von Haushalten (Elektrik und Wärme) mit Multivalenzcharakter, d. h. Nutzung unterschiedlicher Energiequellen (Sonne, Verbrennung vorhandener Materialien). Die Wärmezyklusmaschine umfasst wenigstens einen Heißölanschluss (4, 5), der mit einer beliebigen Wärmequelle verbindbar ist, wenigstens einen Kaltwasseranschluss (6, 7) sowie zwei Kammern (2), die ein Arbeitsgas enthalten. Die Kammern (2) sind miteinander über wenigstens eine Arbeitsgasleitung (18, 20) verbunden, in welche ein Arbeitsrotor (13) eingebunden ist, der von dem Arbeitsgas, das wechselweise in einer der Kammern (2) erhitzt und in der anderen Kammer (2) gekühlt wird, antreibbar ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)