Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018020017) KINDERSITZ ZUR ANBRINGUNG AUF EINEM KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/020017 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/069204
Veröffentlichungsdatum: 01.02.2018 Internationales Anmeldedatum: 28.07.2017
IPC:
B60N 2/28 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
N
Unterbringung der Reisenden im Fahrzeug, soweit nicht anderweitig vorgesehen
2
Sitze besonders für Fahrzeuge ausgebildet; Anordnung oder Montage von Sitzen in Fahrzeugen
24
für besondere Zwecke oder besondere Fahrzeuge
26
für Kinder
28
Sitze, die leicht an vorhandenen Fahrzeugsitzen anbaubar und von diesen abbaubar sind
Anmelder:
CYBEX GMBH [DE/DE]; Riedingerstraße 18 95448 Bayreuth, DE
Erfinder:
EPPLER, Michael; DE
PELESKA, Franz; DE
Vertreter:
PFRANG, Tilman; DE
Prioritätsdaten:
20 2016 104 181.329.07.2016DE
Titel (EN) CHILD CAR SEAT FOR ATTACHING TO A MOTOR VEHICLE
(FR) SIÈGE ENFANT DESTINÉ À ÊTRE MONTÉ DANS UN VÉHICULE AUTOMOBILE
(DE) KINDERSITZ ZUR ANBRINGUNG AUF EINEM KRAFTFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) A chil car seat comprises a seat element (10) and a support (11) that can be attached to a motor vehicle seat, wherein the seat element (10) is rotatable relative to the support (11) from a first orientation into a second orientation that differs from the first orientation, various configurations of a headrest (13) of the seat element can be set in the first orientation, in particular with regard to the height of the headrest (13), at first one first locking means (19, 40) is provided to prevent, in some of the configurations possible in the first orientation, the seat element (10) from being rotatable from the first to the second orientation, and/or at least one second locking means (19, 27) is provided to prevent some of the configurations possible in the first orientation from being set in the second orientation.
(FR) L'invention concerne un siège enfant comprenant un élément siège (10) et une base (11) pouvant être montée sur un siège de véhicule, l'élément siège (10) pouvant pivoter par rapport à la base (11) d'une première orientation vers une seconde orientation différente de la première orientation, un appui-tête (13) de l'élément siège pouvant être ajusté dans la première orientation dans différentes configurations, en particulier quant à la hauteur de l'appui-tête (13). Au moins un premier dispositif de blocage (19, 40) empêche pour une partie des configurations possibles dans la première orientation que l'élément siège (10) puisse tourner de la première vers la seconde orientation et/ou au moins un second dispositif de blocage (19, 27) empêche qu'une partie des configurations possibles dans la première orientation puisse être ajustée dans la seconde orientation.
(DE) Kindersitz, umfassend ein Sitzelement (10) und eine, auf einem Fahrzeugsitz anbringbare, Basis (11), wobei das Sitzelement (10) gegenüber der Basis (11) von einer ersten Ausrichtung in eine zweite, von der ersten Ausrichtung abweichende, Ausrichtung rotierbar ist, wobei eine Kopfstütze (13) des Sitzelementes in der ersten Ausrichtung in verschiedene Konfigurationen, insbesondere betreffend eine Höhe der Kopfstütze (13), einstellbar ist, wobei mindestens eine erste Blockiereinrichtung (19, 40) vorgesehen ist, die bei einem Teil der in der ersten Ausrichtung möglichen Konfigurationen verhindert, dass das Sitzelement (10) von der ersten in die zweite Ausrichtung rotierbar ist und/oder wobei mindestens eine zweite Blockiereinrichtung (19, 27) vorgesehen ist, die verhindert, dass ein Teil von den in der ersten Ausrichtung möglichen Konfigurationen in der zweiten Ausrichtung einstellbar ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)