Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018019534) VORRICHTUNG ZUM ABTRENNEN VON PRODUKTWASSER AUS VERUNREINIGTEM ROHWASSER UND VERFAHREN ZUM BETRIEB DIESER VORRICHTUNG

Pub. No.:    WO/2018/019534    International Application No.:    PCT/EP2017/066851
Publication Date: Fri Feb 02 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Fri Jul 07 01:59:59 CEST 2017
IPC: C02F 1/04
C02F 1/10
B01D 1/14
B01D 5/00
Applicants: SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT
Inventors: BÜTTNER, Andreas
HAMMER, Thomas
ZIEGMANN, Markus
Title: VORRICHTUNG ZUM ABTRENNEN VON PRODUKTWASSER AUS VERUNREINIGTEM ROHWASSER UND VERFAHREN ZUM BETRIEB DIESER VORRICHTUNG
Abstract:
Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zum Abtrennen von Produktwasser (P), welches durch Kondensation in einem Kondensator (14) gewonnen wird. Dieses wird aus Rohwasser (R) gewonnen, welches aus einem Gemisch von Wasser und Verunreinigungen besteht und in einem Verdunster (13) aufkonzentriert oder gestrippt wird. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass sowohl der Verdunster (13) als auch der Kondensator (14) eine direkte Kondensation bzw. eine direkte Verdunstung gewährleisten, indem ein Prozessgas in einem Prozessgaskreislauf (11) jeweils von einem Fuß (22, 30) zu einem Kopf (29, 19) des Verdunsters (13) und des Kondensators (14) geführt wird. Dadurch, dass die Medien, zwischen denen ein Wärmeaustausch erfolgen soll, in direktem Kontakt stehen, ist vorteilhaft ein sehr effizienter Betrieb der Vorrichtung möglich, wobei die Verwendung von Gleichteilen auch die Komponentenkosten in Grenzen hält. Außerdem kann die Anzahl der Bauelemente der Vorrichtung, die dem korrosiven Medium des Rohwassers ausgesetzt sind, vorteilhaft verkleinert werden. Das aufkonzentrierte oder gestrippte Wasser wird als Konzentrat (K) der Vorrichtung entnommen. Die Erfindung bezieht sich neben der Vorrichtung auch auf ein Verfahren zu deren Betrieb.