Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018019360) VERFAHREN ZUR ANREICHERUNG VON BIOMOLEKÜLEN UND ZUR ENTFERNUNG DER BIOMOLEKÜLE AUS EINER BIOLOGISCHEN PROBE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/019360 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2016/067667
Veröffentlichungsdatum: 01.02.2018 Internationales Anmeldedatum: 25.07.2016
IPC:
C07K 1/32 (2006.01) ,C12N 15/10 (2006.01) ,C12Q 1/68 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
K
Peptide
1
Allgemeine Verfahren zur Herstellung von Peptiden
14
Extraktion; Abtrennung; Reinigung
30
durch Fällung
32
als Komplexe
C Chemie; Hüttenwesen
12
Biochemie; Bier; Spirituosen; Wein; Essig; Mikrobiologie; Enzymologie; Mutation oder genetische Techniken
N
Mikroorganismen oder Enzyme; Zusammensetzungen aus Mikroorganismen oder Enzymen; Züchten, Konservieren oder Lebensfähigerhalten von Mikroorganismen; Mutation oder genetische Verfahrenstechnik; Kulturmedien
15
Mutation oder genetische Verfahrenstechnik; DNA oder RNA, die genetische Verfahrenstechnik betreffend, Vektoren, z.B. Plasmide, oder ihre Isolierung, Herstellung oder Reinigung; Gebrauch von Wirten hierfür
09
Rekombinante DNA-Technologie
10
Prozesse für die Isolierung, Herstellung oder Reinigung von DNA oder RNA
C Chemie; Hüttenwesen
12
Biochemie; Bier; Spirituosen; Wein; Essig; Mikrobiologie; Enzymologie; Mutation oder genetische Techniken
Q
Mess- oder Untersuchungsverfahren unter Einbeziehung von Enzymen oder Mikroorganismen; Zusammensetzungen oder Testpapiere hierfür; Verfahren zum Herstellen derartiger Zusammensetzungen; Steuern in Abhängigkeit von den Verfahrensbedingungen bei mikrobiologischen oder enzymologischen Verfahren
1
Mess- oder Untersuchungsverfahren unter Einbeziehung von Enzymen oder Mikroorganismen; Zusammensetzungen hierfür; Verfahren zum Herstellen derartiger Zusammensetzungen
68
unter Einbeziehung von Nucleinsäuren
Anmelder:
AJ INNUSCREEN GMBH [DE/DE]; Robert-Roessle-Str. 10 13125 Berlin, DE
Erfinder:
HILLEBRABD, Timo; DE
Vertreter:
WEHLAN, Helmut; DE
WEHLAN, Martin; DE
Prioritätsdaten:
Titel (EN) METHOD FOR ENRICHING BIOMOLECULES AND FOR REMOVING THE BIOMOLECULES FROM A BIOLOGICAL SAMPLE
(FR) PROCÉDÉ D'ENRICHISSEMENT EN BIOMOLÉCULES ET DE SUPPRESSION DE BIOMOLÉCULES D'UN ÉCHANTILLON BIOLOGIQUE
(DE) VERFAHREN ZUR ANREICHERUNG VON BIOMOLEKÜLEN UND ZUR ENTFERNUNG DER BIOMOLEKÜLE AUS EINER BIOLOGISCHEN PROBE
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for enriching biomolecules and for removing the biomolecules from a biological sample, characterised in that, in the presence of particles, an alginate solution and salts of di- or polyvalent cations, or an acid are added to a biological sample, wherein an alginate-gel-biomolecule-complex is formed on the particles, which is removed via separation of the particle from the sample, and from which the biomolecules or the contents of the biomolecules are subsequently released. The biomolecules that are to be enriched include cell-free nucleic acids, viruses or subcellular microparticles. The method is an improved and simplified method compared to the method described in the patent specification DE 10 2008 023 297 B4.
(FR) L'invention concerne un procédé d'enrichissement en biomolécules et de suppression de biomolécules d'un échantillon biologique, lequel est caractérisé en ce que : en présence de particules, un alginate et des sels composés de cations di ou polyvalents ou un acide sont ajoutés à un échantillon biologique, un complexe de gel d'alginate-biomolécules étant formé sur les particules, lequel est supprimé par séparation des particules de l'échantillon, par conséquent, les biomolécules ou les constituants des biomolécules sont libérés dudit échantillon. Les biomolécules, lesquelles doivent être enrichies, comprennent des acides nucléiques acellulaires, des virus ou des microparticules subcellulaires. Le procédé est un procédé amélioré et simplifié par rapport au procédé concerné par l'invention faisant objet du brevet DE 10 2008 023 297 B4.
(DE) Die Erfindung betrifft Verfahren zur Anreicherung von Biomolekülen und zur Entfernung der Biomoleküle aus einer biologischen Probe, dadurch gekennzeichnet, dass –in Anwesenheit von Partikeln –eine biologische Probe mit einer Alginatlösung und mit Salzen von di- bzw. polyvalenten Kationen oder mit einer Säure versetzt wird, wobei sich an den Partikeln ein Alginatgel-Biomolekül-Komplex bildet, dieser durch Separation der Partikel von der Probe entfernt wird und aus dem anschließend die Biomoleküle oder Inhaltstoffe der Biomoleküle freigesetzt werden. Zu den Biomolekülen, die angereichert werden sollen, zählen zellfreie Nukleinsäuren, Viren oder subzelluläre Mikropartikel. Das Verfahren ist ein verbessertes und einfacheres Verfahren als das in der Patentschrift DE 10 2008 023 297 B4 beschriebene Verfahren.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)