In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2018015103 - BEFÜLLSYSTEM UND VERFAHREN

Veröffentlichungsnummer WO/2018/015103
Veröffentlichungsdatum 25.01.2018
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2017/065481
Internationales Anmeldedatum 23.06.2017
IPC
B01F 15/04 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
FMischen, z.B. Lösen, Emulgieren, Dispergieren
15Zubehör für Mischer
04Bildung eines vorbestimmten Mengenverhältnisses der zu mischenden Substanzen
B01F 5/06 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
FMischen, z.B. Lösen, Emulgieren, Dispergieren
5Strömungsmischer; Mischer für fallende Materialien, z.B. feste Teilchen
06Mischer, in denen die Bestandteile durch Schlitze, Austrittsöffnungen oder Siebe zusammengepresst werden
B01F 3/08 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
01Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
FMischen, z.B. Lösen, Emulgieren, Dispergieren
3Mischen, z.B. Dispergieren, Emulgieren, entsprechend den zu mischenden Phasen
08Flüssigkeiten mit Flüssigkeiten; Emulgieren
B67D 7/04 2010.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
67Öffnen oder Verschließen von Flaschen, Krügen oder ähnlichen Behältern; Handhaben von Flüssigkeiten
DAusschenken, Abgeben oder Überleiten von Flüssigkeiten, soweit nicht anderweitig vorgesehen
7Geräte oder Vorrichtungen zum Überleiten von Flüssigkeiten von Großlagerbehältern oder Tanks in Fahrzeuge oder tragbare Behälter, z.B. für die Zwecke des Einzelhandels
04zum Überleiten von Brennstoffen, Schmiermitteln oder Gemischen aus Brennstoffen und Schmiermitteln
CPC
B01F 23/45
B01F 25/431
B01F 35/13
B01F 35/833
F01M 9/02
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
MLUBRICATING OF MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; LUBRICATING INTERNAL COMBUSTION ENGINES; CRANKCASE VENTILATING
9Lubrication means having pertinent characteristics not provided for in, or of interest apart from, groups F01M1/00 - F01M7/00
02having means for introducing additives to lubricant
F16N 39/00
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
NLUBRICATING
39Arrangements for conditioning of lubricants in the lubricating system
Anmelder
  • BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • PFLAUM, Sebastian
  • SAHIN, Hakan
  • RASTEL, Hans
  • VIERTLBÖCK, Markus
Prioritätsdaten
10 2016 213 141.919.07.2016DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BEFÜLLSYSTEM UND VERFAHREN
(EN) FILLING SYSTEM AND METHOD
(FR) SYSTÈME DE REMPLISSAGE ET PROCÉDÉ
Zusammenfassung
(DE) Befüllsystem, insbesondere zum Befüllen eines Bauteils mit Betriebsstoff, umfassend eine Mischeinheit (20), welche eine Hauptzuleitung (22), eine Auslassleitung (26) und zumindest eine Nebenzuleitung (24) aufweist, und wobei das Befüllsystem eine Dosiereinrichtung umfasst, welche ausgelegt ist, Zuströme von und/ oder in den Zuleitungen (22, 24) in die Mischeinheit (20) derart einzustellen, dass in einem zu befüllenden Bauteil ein vorgegebenes Mischungsverhältnis einstellbar ist, und wobei die Hauptzuleitung (22) ausgelegt ist, einen größeren Zustrom bereitzustellen als die zumindest eine Nebenzuleitung (24).
(EN) The invention relates to a filling system, in particular for filling a component with operating fluid, comprising a mixing unit (20), which has: a main supply line (22), an outlet line (26), and at least one secondary supply line (24); wherein the filling system comprises a metering device, which is designed to set inflows from and/or in the supply lines (22, 24) into the mixing unit (20) in such a way that a specified mixing ratio can be set in a component to be filled, and wherein the main supply line (22) is designed to provide a greater inflow than the at least one secondary supply line (24).
(FR) L'invention concerne un système de remplissage, destiné en particulier au remplissage d'un élément en carburant. Le système comprend une unité de remplissage (20), laquelle présente une conduite d'alimentation principale (22), une conduite de sortie (26) et au moins une conduite d'alimentation secondaire (24), et le système de remplissage comporte un dispositif de dosage, lequel est conçu pour ajuster des flux d'amenée provenant des conduites d'alimentation (22, 24) et/ou dans celles-ci dans l'unité de mélange (20), de telle manière qu'un rapport de mélange prédéfini dans un élément à remplir peut être ajusté, et la conduite d'alimentation principale (22) est conçue pour fournir un flux d'amenée plus important que celui fourni par la ou les conduites d'alimentation secondaires (24).
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten