WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2018014999) SCHARNIER FÜR DAS GEHÄUSE EINES ATEMSCHUTZGERÄTS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2018/014999    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP2017/000816
Veröffentlichungsdatum: 25.01.2018 Internationales Anmeldedatum: 11.07.2017
IPC:
E05D 7/10 (2006.01), A62B 7/08 (2006.01), A62B 9/00 (2006.01)
Anmelder: DRÄGER SAFETY AG & CO. KGAA [DE/DE]; Revalstraße 1 23560 Lübeck (DE)
Erfinder: KRÖGER, Björn Felix; (DE)
Vertreter: HEINEMEYER, Karsten; Drägerwerk AG & Co. KGaA Moislinger Allee 53-55 23558 Lübeck (DE)
Prioritätsdaten:
102016008784.6 22.07.2016 DE
Titel (DE) SCHARNIER FÜR DAS GEHÄUSE EINES ATEMSCHUTZGERÄTS
(EN) HINGE FOR THE HOUSING OF A RESPIRATOR DEVICE
(FR) CHARNIÈRE POUR BOÎTIER D’APPAREIL DE PROTECTION RESPIRATOIRE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung betrifft ein Scharnier (8) für ein zumindest zwei Gehäuseteile (6, 7) aufweisendes Gehäuse (1) eines Atemschutzgeräts. Das Gehäuse (1) verfügt über einen Ge- häuseinnenraum (2) zur Aufnahme einer Einheit (3) zur Bereitstellung von Atemluft für einen Geräteträger, zumindest eine Öffnung (4) zur Durchführung eines Schlauches (5), über den die Einheit (3) zur Bereitstellung von Atemluft mit einer vom Geräteträger getragenen Atemeinheit verbindbar ist, und wenigstens ein Befestigungselement für ein Traggurtsystem, mit dem das Atemschutzgerät auf einem Rücken des Geräteträgers befestigbar ist. Zwei Gehäuseteile (6, 7) des Gehäuses (1) sind in einer Betriebsstellung derart mit einander verbunden, dass der Gehäuseinnenraum (2) von den Gehäuseteilen (6, 7) umschlossen ist und in einer Wartungsstellung wenigstens bereichsweise derart voneinander getrennt, dass der Gehäuseinnenraum (2) zumindest zeitweise für Wartungsarbeiten zugänglich ist. Die beschriebene technische Lösung zeichnet sich dadurch aus, dass das Scharnier (8) wenigstens zwei Scharnierelemente (9, 10) aufweist und dass ein erstes der Scharnierelemente (9) mit dem ersten Gehäuseteil (6) verbunden ist und ein zweites der Scharnierelemente (10) mit dem zweiten Gehäuseteil (7) verbunden ist, wobei das erste und das zweite Scharnierelement (9, 10) zerstörungsfrei trennbar sind.
(EN)The invention relates to a hinge (8) for a housing (1) of a respirator device, said housing having at least two housing parts (6, 7). The housing (1) has a housing interior (2) for receiving a unit (3) for providing breathable air to a device wearer, at least one opening (4) for feeding through a tube (5), via which the unit (3) for providing breathable air can be connected to a breathing unit worn by the device wearer, and at least one securing element for a support belt system, by means of which the respirator device can be secured to the back of the device wearer. Two housing parts (6, 7) of the housing (1) are connected together in an operating position such that the housing interior (2) is enclosed by the housing parts (6, 7), and the two housing parts are separated from one another at least in some regions in a maintenance position such that the housing interior (2) is at least temporally accessible for maintenance work. The technical solution according to the invention is characterized in that the hinge (8) has at least two hinge elements (9, 10), and a first hinge element of the hinge elements (9) is connected to the first housing part (6) and a second hinge element of the hinge elements (10) is connected to the second housing part (7), wherein the first and the second hinge element (9, 10) can be separated in a non-destructive manner.
(FR)L’invention concerne une charnière (8) pour un boîtier (1) d’appareil de protection respiratoire comportant au moins deux parties de boîtier (6, 7). Le boîtier (1) est muni d’un espace intérieur (2) de boîtier logeant une unité (3) de préparation d’air respiratoire pour une personne portant l’appareil, d’au moins une ouverture (4) permettant le passage d’un tuyau (5) par lequel l’unité (3) de préparation d’air respiratoire peut être raccordée à une unité respiratoire portée par l’utilisateur de l’appareil, et au moins un élément de fixation d’un système de sangle permettant de fixer l’appareil de protection respiratoire sur le dos de la personne portant l’appareil. Dans une position d’utilisation, les deux parties (6, 7) du boitier (1) sont raccordées l’une à l’autre de telle manière que l’espace intérieur (2) du boîtier est entouré par les parties de boîtier (6, 7) et, dans une position d’attente, elles sont au moins sur certaines parties séparées l’une de l’autre de telle manière que l’espace intérieur (2) du boîtier est accessible pour des opérations d’entretien. La solution technique de l’invention est caractérisée en ce que la charnière (8) présente au moins deux parties de charnière (9, 10) et en ce qu'une première des parties de charnière (9) est raccordée à la première partie de boîtier (6) et une seconde des parties de charnière (10) est raccordée à la seconde partie de boîtier (7), la première et la seconde partie de charnière (9, 10) pouvant être séparées l’une de l’autre sans être détruites.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW.
African Regional Intellectual Property Organization (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasian Patent Organization (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
European Patent Office (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)