WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018011327) VERWENDUNG EINER HARNSTOFFZUSAMMENSETZUNG ZUR HERSTELLUNG VON DIESEL EXHAUST FLUID (AUS 32)
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/011327 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/067657
Veröffentlichungsdatum: 18.01.2018 Internationales Anmeldedatum: 13.07.2017
IPC:
B01D 53/86 (2006.01) ,B01D 53/94 (2006.01) ,B01F 3/12 (2006.01) ,C01C 1/08 (2006.01) ,C05G 3/00 (2006.01) ,C07C 273/02 (2006.01) ,F01N 3/20 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
53
Trennen von Gasen oder Dämpfen voneinander; Wiedergewinnen von Dämpfen flüchtiger Lösungsmittel aus Gasen; Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen, z.B. Motorabgasen, Rauch, Abdampf, Rauchgasen, Aerosolen
34
Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen
74
Allgemeine Verfahren zur Reinigung von Abgasen; Apparate oder Geräte, die speziell hierfür geeignet sind
86
Katalytische Verfahren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
53
Trennen von Gasen oder Dämpfen voneinander; Wiedergewinnen von Dämpfen flüchtiger Lösungsmittel aus Gasen; Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen, z.B. Motorabgasen, Rauch, Abdampf, Rauchgasen, Aerosolen
34
Chemische oder biologische Reinigung von Abgasen
92
von Motorabgasen
94
durch katalytische Verfahren
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
F
Mischen, z.B. Lösen, Emulgieren, Dispergieren
3
Mischen, z.B. Dispergieren, Emulgieren, entsprechend den zu mischenden Phasen
12
Flüssigkeiten mit Feststoffen
C Chemie; Hüttenwesen
01
Anorganische Chemie
C
Ammoniak; Cyan; deren Verbindungen
1
Ammoniak; dessen Verbindungen
02
Herstellung oder Abtrennung von Ammoniak
08
Herstellung von Ammoniak aus stickstoffhaltigen organischen Substanzen
C Chemie; Hüttenwesen
05
Düngemittel; deren Herstellung
G
Mischungen aus Düngemitteln, die als einzelne von verschiedenen Unterklassen der Klasse C05104; Mischungen eines oder mehrerer Düngemittel mit Stoffen, die keine besondere düngende Wirkung haben, z.B. Schädlingsbekämpfungsmittel, Bodenverbesserungsmittel, Netzmittel; Düngemittel, die durch ihre Form gekennzeichnet sind
3
Mischungen eines oder mehrerer Düngemittel mit Stoffen, die keine besondere düngende Wirkung haben
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
C
Acyclische oder carbocyclische Verbindungen
273
Herstellung von Harnstoff oder seinen Derivaten, d.h. Verbindungen, die eine der folgenden Gruppen enthalten wobei die Stickstoffatome nicht Teil von Nitro- oder Nitrosogruppen sind
02
von Harnstoff, seinen Salzen, Komplexen oder Additionsverbindungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
N
Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder von Kraftmaschinen allgemein; Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
3
Auspuffvorrichtungen oder Schalldämpfer mit Einrichtungen zum Reinigen, Entgiften oder dgl. des Auspuffgases
08
zum Entgiften
10
durch thermische oder katalytische Umwandlung giftiger Auspuffgas-Bestandteile
18
gekennzeichnet durch die Art des Verfahrens; Regelung
20
besonders ausgerichtet auf katalytische Umwandlung
Anmelder: THYSSENKRUPP FERTILIZER TECHNOLOGY GMBH[DE/DE]; Vosskuhle 38 44141 Dortmund, DE
THYSSENKRUPP AG[DE/DE]; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Erfinder: KRAWCZYK, Thomas; DE
POTTHOFF, Matthias; DE
Vertreter: THYSSENKRUPP INTELLECTUAL PROPERTY GMBH; ThyssenKrupp Allee 1 45143 Essen, DE
Prioritätsdaten:
10 2016 213 012.915.07.2016DE
Titel (EN) USE OF A UREA COMPOSITION TO PRODUCE DIESEL EXHAUST FLUID (AUS 32)
(FR) UTILISATION D'UNE COMPOSITION À BASE D'URÉE POUR LA PRODUCTION D'UN FLUIDE D'ÉCHAPPEMENT DIESEL
(DE) VERWENDUNG EINER HARNSTOFFZUSAMMENSETZUNG ZUR HERSTELLUNG VON DIESEL EXHAUST FLUID (AUS 32)
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for producing an NOx reductant AUS 32 solution (diesel exhaust fluid) comprising at least the mixing of water and a particulate composition containing (i) urea; and an additive comprising component (ii): (ii) combination of at least one polymer or oligomer containing amino groups and at least one functionalized polyvinyl compound; wherein the weight percentage of component (i) in the particulate composition is greater than 60 wt% and the weight percentage of component (ii) in the particulate composition is less than 1 wt% and wherein a urea solution is obtained and the weight percentage of component (i) in the obtained urea solution is between 31 wt% and 34 wt%.
(FR) L'invention concerne un procédé de production d'une solution de réduction du NOx (fluide d'échappement diesel) comprenant au moins le mélange d'eau et d'une composition particulaire contenant (i) de l'urée et un additif comprenant le composant (ii), (ii) étant une combinaison composée d'au moins un polymère ou un oligomère contenant un groupe amino et d'au moins un composé polyvinyle fonctionnalisé. La part en poids du composant (i) dans la composition particulaire est supérieure à 60 % en poids et la part en poids du composant (ii) dans la composition particulaire est inférieure à 1 % en poids, et on obtient une solution à base d'urée, la part en poids du composant (i) dans la solution à base d'urée étant comprise entre 31 % en poids et 34 % en poids.
(DE) Verfahren zur Herstellung einer NOx-Reduktionsmittel AUS 32 Lösung (Diesel Exhaust Fluid) umfassend mindestens das Mischen von Wasser und einer partikelförmige Zusammensetzung enthaltend (i) Harnstoff; und ein Additiv umfassend Komponente (ii): (ii) Kombination aus wenigstens einem Amino-Gruppen enthaltenden Polymer oder Oligomer und wenigstens einer funktionalisiertem Polyvinylverbindung; wobei der Gewichtsanteil der Komponente (i) in der partikelförmigen Zusammensetzung > 60 Gew.-% und der Gewichtsanteil der Komponente (ii) in der partikelförmigen Zusammensetzung < 1 Gew.-% beträgt und wobei eine Harnstofflösung erhalten wird und der Gewichtsanteil der Komponente (i) in der erhaltenen Harnstofflösung zwischen 31 Gew. % und 34 Gew. % beträgt.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)