In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2018011089 - SICHERUNG FÜR EIN BAUELEMENT

Veröffentlichungsnummer WO/2018/011089
Veröffentlichungsdatum 18.01.2018
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2017/067154
Internationales Anmeldedatum 07.07.2017
IPC
E06B 1/60 2006.1
ESektion E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
06Türen, Fenster, Läden oder Rollblenden allgemein; Leitern
BFeste oder bewegliche Abschlüsse für Öffnungen in Bauwerken, Fahrzeugen, Zäunen oder ähnlichen Einfriedungen allgemein, z.B. Türen, Fenster, Läden, Tore
1Randausbildungen von Öffnungen in Wänden, Geschossdecken oder Unterdecken; Rahmen, die starr in solchen Öffnungen zu befestigen sind
56Befestigen der Rahmen am Öffnungsrand
60durch mechanische Vorrichtungen, z.B. durch Anker
E06B 5/12 2006.1
ESektion E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
06Türen, Fenster, Läden oder Rollblenden allgemein; Leitern
BFeste oder bewegliche Abschlüsse für Öffnungen in Bauwerken, Fahrzeugen, Zäunen oder ähnlichen Einfriedungen allgemein, z.B. Türen, Fenster, Läden, Tore
5Türen, Fenster oder ähnliche Abschlüsse für besondere Zwecke; Randausbildungen hierfür
10zum Schutz gegen Luftangriffe oder sonstige kriegsähnliche Aktionen; für andere Schutzzwecke
12gegen Luftdruck, Explosion oder Gas
CPC
E06B 1/6015
EFIXED CONSTRUCTIONS
06DOORS, WINDOWS, SHUTTERS, OR ROLLER BLINDS IN GENERAL; LADDERS
BFIXED OR MOVABLE CLOSURES FOR OPENINGS IN BUILDINGS, VEHICLES, FENCES OR LIKE ENCLOSURES IN GENERAL, e.g. DOORS, WINDOWS, BLINDS, GATES
1Border constructions of openings in walls, floors, or ceilings; Frames to be rigidly mounted in such openings
56Fastening frames to the border of openings ; or to similar contiguous frames
60by mechanical means, e.g. anchoring means
6015Anchoring means
E06B 5/12
EFIXED CONSTRUCTIONS
06DOORS, WINDOWS, SHUTTERS, OR ROLLER BLINDS IN GENERAL; LADDERS
BFIXED OR MOVABLE CLOSURES FOR OPENINGS IN BUILDINGS, VEHICLES, FENCES OR LIKE ENCLOSURES IN GENERAL, e.g. DOORS, WINDOWS, BLINDS, GATES
5Doors, windows, or like closures for special purposes
10for protection against air-raid or other war-like action; for other protective purposes
12against air pressure, explosion, or gas
Anmelder
  • GEIDER, Björn [DE]/[DE]
Erfinder
  • GEIDER, Björn
Vertreter
  • WINTER BRANDL FÜRNISS HÜBNER RÖSS KAISER POLTE - PARTNERSCHAFT MBB
Prioritätsdaten
20 2016 103 852.915.07.2016DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SICHERUNG FÜR EIN BAUELEMENT
(EN) SAFEGUARD FOR A STRUCTURAL ELEMENT
(FR) FIXATION POUR UN ÉLÉMENT STRUCTURAL
Zusammenfassung
(DE) Beschrieben wird eine Sicherung für ein Bauelement (12), beispielsweise für ein mit einer Absturzsicherung (14) ausgestattetes Fenster (12), an einem Baukörper (10). Die Sicherung liegt in Form einer zwischen Bauelement (12) und Baukörperlaibung (10) einsetzbaren Ankerplatte (20; 120; 220; 320) vor, die einen Abstützpunkt (22-1, 22-2; 122) für einen in einem Bauelementrahmen (12) einerseits und in der Baukörperlaibung (10) andererseits verankerten Sicherungsbolzen (16) bildet und mittels zumindest einer weiteren Befestigungsschraube (24) an der Baukörperlaibung (10) fixierbar ist. Zur Verbesserung der Handhabung bei der Montage und zur Sicherstellung einer verbesserten Tragfähigkeit selbst bei instabiler Bausubstanz, wird der Abstützpunkt (22- 1, 22-2; 122) vom Grund einer schlitzartigen, den Sicherungsbolzen (16) vorzugsweise formschlüssig aufnehmenden Öffnung (26-1, 26-2; 126; 226-1, 226-2; 326-1, 326-2) in einem Zugschenkel (28; 128; 228; 328) der Ankerplatte (20; 120; 220; 320) gebildet. Damit ist die Ankerplatte (20; 120; 220; 320) bei eingesetztem Bauelementrahmen (12) in den Sicherungsbolzen (16) einhängbar.
(EN) What is described is a safeguard for a structural element (12), for example for a window (12) equipped with a fall safeguard (14), on a building (10). The safeguard takes the form of an anchor plate (20; 120; 220; 320) which can be inserted between the structural element (12) and building reveal (10), which anchor plate forms a supporting point (22-1, 22-2; 122) for a securing bolt (16), which is anchored in a structural element frame (12) on the one hand and in the building reveal (10) on the other hand, and can be fixed to the building reveal (10) by means of at least one further fastening screw (24). To improve handling during mounting and to ensure an improved load-bearing capacity even with an unstable building substance, the supporting point (22-1, 22-2; 122) is formed from the bottom of a slot-like opening (26-1, 26-2; 126; 226-1, 226-2; 326-1, 326-2), which preferably receives the securing bolt (16) in a form-fitting manner, in a tension leg (28; 128; 228; 328) of the anchor plate (20; 120; 220; 320). Thus, with the structural element frame (12) inserted, the anchor plate (20; 120; 220; 320) can be hooked into the securing bolt (16).
(FR) L’invention concerne une fixation pour un élément structural (12), par exemple pour une fenêtre (12) équipée d’un dispositif de sécurité anti-chute (14), sur un corps structural (10). La fixation se présente sous la forme d’une plaque d’ancrage (20 ; 120 ; 220 ; 320) pouvant être insérée entre l’élément structural (12) et la surface intérieure (10) du corps structural, laquelle plaque d’ancrage forme un point d’appui (22-1, 22-2 ; 122) pour un boulon de fixation (16) ancré d’une part dans un cadre d’élément structural (12) et d’autre part dans la surface intérieure (10) de corps structural et peut être fixée sur la surface intérieure (10) de corps structural au moyen d’au moins une autre vis de fixation (24). L’invention vise à améliorer le maniement lors du montage et à garantir une charge admissible améliorée même en cas de bâtiment instable. À cet effet, le point d’appui (22- 1, 22-2 ; 122) est formé à partir de la base d’une ouverture (26-1, 26-2 ; 126 ; 226-1, 226-2 ; 326-1, 326-2) en forme de fente recevant le boulon de fixation (16) de préférence avec complémentarité de forme dans une branche de traction (28 ; 128 ; 228 ; 328) de la plaque d’ancrage (20 ; 120 ; 220 ; 320). Par conséquent, la plaque d’ancrage (20 ; 120 ; 220 ; 320) peut être accrochée au boulon de fixation (16) lorsque le cadre d’élément structural (12) est inséré.
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten