Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018007646) BEDIENEINHEIT FÜR EIN FAHRZEUG

Pub. No.:    WO/2018/007646    International Application No.:    PCT/EP2017/067283
Publication Date: Fri Jan 12 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Tue Jul 11 01:59:59 CEST 2017
IPC: B60K 37/06
B60K 35/00
B06B 1/04
G05G 5/03
G06F 3/01
G06F 3/0338
Applicants: BEHR-HELLA THERMOCONTROL GMBH
Inventors: BESCHNITT, Alexander
PANKRATZ, Harri
Title: BEDIENEINHEIT FÜR EIN FAHRZEUG
Abstract:
Die Bedieneinheit (10) für ein Fahrzeug ist versehen mit einem Gehäuse (26) mit einer Vorderseite und einem an der Vorderseite des Gehäuses (26) angeordneten Bedienelement (12), das einen Massenschwerpunkt (40) und eine Bedienoberfläche (14) aufweist. Das Bedienelement (12) ist an und/oder in dem Gehäuse (26) längs einer zur Bedienoberfläche (14) im Wesentlichen orthogonal verlaufenden Vertikalbewegungsachse (18) und längs einer im Wesentlichen quer dazu verlaufenden Lateralbewegungsachse (20) mittels Rückholfedern (22, 24, 24') elastisch gelagert. Ferner ist mindestens ein Sensor (28) zur Erfassung einer Betätigungsbewegung des Bedienelements (12) in Richtung der Vertikalbewegungsachse (18) vorgesehen. Außerdem weist die Bedieneinheit (10) einen in und/oder an dem Gehäuse (26) angeordneten Aktuator (32) zur Rückmeldebewegung des Bedienelements (12) zumindest auch in der Lateralbewegungsachse (20) bei einer erkannten Betätigungsbewegung des Bedienelements (12) auf, wobei der Aktuator (32) ein elektromagnetisch ansteuerbares, mit dem Bedienelement (12) mechanisch gekoppeltes Antriebselement (34) aufweist, das längs einer Wirkbewegungsachse (38) vor- und zurückbewegbar ist. Die infolge der Rückholfederelemente (22,24,24') im Massenschwerpunkt (40) des Bedienelements (12) wirkenden Drehmomente heben sich gegeneinander auf, so dass das Bedienelement (12) bei seiner Feedback-Bewegung längs der Wirkbewegungsachse (38) des Antriebselements (34) des Aktuators (32) sich nicht zusätzlich verdreht bzw. nicht verkippt.