Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018007622) APPLIKATOR MIT FLOCK UND KAMM AN DER UMFANGSFLÄCHE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische DatenEinwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/007622 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/067152
Veröffentlichungsdatum: 11.01.2018 Internationales Anmeldedatum: 07.07.2017
IPC:
A45D 40/26 (2006.01) ,A46B 9/02 (2006.01) ,A46B 9/06 (2006.01) ,A46B 11/00 (2006.01) ,A45D 19/02 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
45
Hand- oder Reisegeräte
D
Vorrichtungen für die Haarpflege oder zum Rasieren; Handpflege oder sonstige kosmetische Behandlungen
40
Hüllen oder Zubehör speziell zur Aufbewahrung oder Handhabung von festen oder pastenartigen Toiletten- oder kosmetischen Erzeugnissen, z.B. Rasierseife, Lippenstift oder Schminke
26
Vorrichtungen, die in besonderer Weise zum Auftragen pastenartiger Schminke ausgebildet sind, z.B. mittels Rollen oder Kugeln
A Täglicher Lebensbedarf
46
Borstenwaren
B
Bürsten, Pinsel oder Besen
9
Anordnungen der Borsten im Bürsten-, Pinsel- oder Besenkörper
02
Lage oder Anordnung der Borsten in Bezug auf die Oberfläche des Bürstenkörpers, z.B. schräg, in Reihen, in Gruppen
A Täglicher Lebensbedarf
46
Borstenwaren
B
Bürsten, Pinsel oder Besen
9
Anordnungen der Borsten im Bürsten-, Pinsel- oder Besenkörper
06
Anordnung von gemischten Borsten in Borstenbüscheln, z.B. aus Draht, Fasern, Gummi
A Täglicher Lebensbedarf
46
Borstenwaren
B
Bürsten, Pinsel oder Besen
11
Bürsten, Pinsel oder Besen mit Behältern oder anderen Vorrichtungen zum Aufbringen von Stoffen, z.B. Farben, Pasten, Wasser
A Täglicher Lebensbedarf
45
Hand- oder Reisegeräte
D
Vorrichtungen für die Haarpflege oder zum Rasieren; Handpflege oder sonstige kosmetische Behandlungen
19
Vorrichtungen zum Waschen der Haare oder des Haarbodens; ähnliche Vorrichtungen zum Färben der Haare
02
Handgeräte, z.B. Handbrausen
Anmelder:
GEKA GMBH [DE/DE]; Waizendorf 3 91572 Bechhofen, DE
Erfinder:
HAMIDA, Jasmin; DE
Vertreter:
MISSELHORN, Martin; KANZLEI MISSELHORN Donaustraße 6 85049 Ingolstadt, DE
Prioritätsdaten:
20 2016 103 629.107.07.2016DE
Titel (DE) APPLIKATOR MIT FLOCK UND KAMM AN DER UMFANGSFLÄCHE
(EN) APPLICATOR WITH FLOCK AND COMB ON THE CIRCUMFERENTIAL SURFACE
(FR) APPLICATEUR COMPORTANT UN FLOC ET UN PEIGNE SUR LA SURFACE PÉRIPHÉRIQUE
Zusammenfassung:
(DE) Kosmetikeinheit mit einem Applikator (1) bestehend aus einem Applikatororgan (2), das über einen Stiel (3) mit einer Handhabe verbunden ist, und mit einem Kosmetikvorratsbehälter, der einen Vorrat des Kosmetikums aufnimmt, sowie einem Abstreifer, wobei das Applikatororgan (2) in seiner Bereitschaftsstellung in den Kosmetikvorrat eintaucht und dabei die Handhabe des Applikators (1) so auf dem Kosmetikvorratsbehälter gehalten wird, dass sie diesen dicht verschließt und der Applikator (1) dadurch in seine Gebrauchsposition gebracht werden kann, dass das Applikatororgan (2) durch den Abstreifer hindurch aus dem Kosmetikvorratsbehälter herausgezogen wird, wobei das Applikatororgan (2) einen zentralen Bereich (6) besitzt, der eine Beflockung trägt, wobei der zentrale Bereich (6), der die Beflockung trägt, am Umfang des Applikatororgans (2) angebracht ist und das Applikatororgan (2) vorzugsweise über einen Umfangswinkel von weniger als 180° umgreift, wobei der zentrale Bereich, der die Beflockung trägt, konvex nach außen gewölbt ist und der zentrale Bereich (6) an mindestens dreien seiner vier Ränder durch mindestens eine Borstenreihe (7) berandet ist, vorzugsweise vollständig.
(EN) The invention relates to a cosmetic unit comprising an applicator (1) consisting of an applicator element (2) which is connected to a handle via a shaft (3), comprising a cosmetic supply container which receives a supply of the cosmetic, and comprising a wiper. The applicator element (2) is immersed into the cosmetic supply in the ready position of the applicator element. In the process, the handle of the applicator (1) is held on the cosmetic supply container such that the handle tightly closes the cosmetic supply container, and the applicator (1) can be brought into the use position of the applicator by pulling the applicator element (2) out of the cosmetic supply container through the wiper. The applicator element (2) has a central region (6) which has a flocking, and the central region (6) which has the flocking is attached to the circumference of the applicator element (2) and surrounds the applicator element (2) preferably over a circumferential angle of less than 180°. The central region which has the flocking is curved outwards in a convex manner, and the central region (6) is bordered by at least one row (7) of brushes on at least three of the four edges of the central region, preferably completely.
(FR) Unité cosmétique comportant un applicateur (1) composé d’un organe applicateur (2) relié par une tige (3) à un élément de prise, et un réservoir cosmétique contenant un stock de produit cosmétique, ainsi qu’un racleur, l’organe applicateur (2) étant immergé dans le réservoir cosmétique dans sa position de disponibilité et l’élément de prise de l’applicateur (1) étant maintenu sur le réservoir cosmétique de manière qu’il ferme celui-ci de façon étanche et que l’applicateur (1) puisse ainsi être amené dans sa position d’utilisation, et que l’organe applicateur (2) soit extrait du réservoir cosmétique à travers le racleur, l’organe applicateur (2) présentant une zone centrale (6) portant un flocage, la zone centrale (6) portant un flocage étant disposée sur la périphérie de l’organe applicateur (2) et entourant de préférence l’organe applicateur (2) sur un angle périphérique inférieur à 180°. La zone centrale (6) portant le flocage est courbée de façon convexe vers l’extérieur et est bordée sur au moins trois de ses quatre bords par au moins une rangée de soies (7), de préférence intégralement.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP3481252