Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018007517) IMPLANTIERBARER, ELEKTROMECHANISCHER STECKVERBINDER

Pub. No.:    WO/2018/007517    International Application No.:    PCT/EP2017/066925
Publication Date: Fri Jan 12 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Fri Jul 07 01:59:59 CEST 2017
IPC: A61N 1/375
H01R 13/52
H01R 13/02
Applicants: NEUROLOOP GMBH
Inventors: KIMMIG, Fabian
BORETIUS, Tim
Title: IMPLANTIERBARER, ELEKTROMECHANISCHER STECKVERBINDER
Abstract:
Beschrieben wird ein implantierbarer, elektromechanischer Steckverbinder mit einem Stecker-und einem Buchsenteil, von denen der Steckerteil wenigstens einen Fügeabschnitt aufweist, der vollständig, in eine einseitig offen ausgebildete Einschuböffnung innerhalb des Buchsenteils einführbar ist und über wenigstenseine elektrisch isolierende Oberfläche verfügt, die wenigstens einen Elektrodenkörper (6) mit einer frei zugänglichen Elektrodenoberfläche aufweist, und von denen das Buchsenteil innerhalb der einseitig offen ausgebildeten Einschuböffnung einen die Einschuböffnung zumindest bereichsweise seitlich begrenzenden elektrisch isolierenden Wandabschnitt aufweist, deren Oberfläche wenigstens einen Gegenelektroden-körper mit einer frei zugänglichen Gegenelektrodenoberfläche vorsieht, wobei der elektrisch isolierende Wandabschnitt der elektrisch isolierenden Oberfläche des Fügeabschnittes des Steckerteils im Zustand einer vollständigen Einführung des Steckerteil-seitigen Fügeabschnittes in der Einschuböffnung, derart zugewandt orientiert ist, sodass die Gegenelektrodenoberfläche die Elektrodenoberfläche berührt, wobei der wenigstens eine Elektrodenkörper (6) erhaben gegenüber der elektrisch isolierenden Oberfläche des Fügeabschnittes ausgebildet ist und/oder der wenigstens eine Gegenelektrodenkörper erhaben gegenüberder Oberfläche des elektrisch isolierenden Wandabschnittes ausgebildet ist, und wobei zumindest bereichsweise zwischen der elektrisch isolierenden Oberfläche des Fügeabschnittes und der Oberfläche des elektrisch isolierenden Wandabschnittes wenigstens eine elektrisch isolierende Polymerschicht angeordnet ist, die die sich berührenden Gegenelektrodenoberfläche und Elektrodenoberfläche vollständig umgibt.