Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018007224) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG HALOGENIERTER PYRIDINDERIVATE
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/007224 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/065989
Veröffentlichungsdatum: 11.01.2018 Internationales Anmeldedatum: 28.06.2017
IPC:
C07D 213/803 (2006.01) ,C07D 213/79 (2006.01) ,C07D 213/61 (2006.01) ,C07F 3/06 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
D
Heterocyclische Verbindungen
213
Heterocyclische Verbindungen, die sechsgliedrige Ringe mit 1 Stickstoffatom als einziges Ring- Heteroatom enthalten, die nicht mit anderen Ringen kondensiert sind und die drei oder mehr Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings enthalten
02
mit drei Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
04
wobei keine Bindung zwischen Ring- Stickstoffatom und einem Nichtringglied besteht, oder nur Wasserstoff- oder Kohlenstoffatome direkt an das Ring- Stickstoffatom gebunden sind
60
mit direkt an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen Heteroatomen oder Kohlenstoffatomen mit drei Bindungen zu Heteroatomen, von denen aber höchstens eine eine Bindung zu einem Halogenatom ist, z.B. Ester- oder Nitrilgruppen
78
Kohlenstoffatome mit drei Bindungen zu Heteroatomen, von denen aber höchstens eine eine Bindung zu einem Halogenatom ist, z.B. Ester- oder Nitrilgruppen
79
Säuren; Ester
803
Herstellungsverfahren
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
D
Heterocyclische Verbindungen
213
Heterocyclische Verbindungen, die sechsgliedrige Ringe mit 1 Stickstoffatom als einziges Ring- Heteroatom enthalten, die nicht mit anderen Ringen kondensiert sind und die drei oder mehr Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings enthalten
02
mit drei Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
04
wobei keine Bindung zwischen Ring- Stickstoffatom und einem Nichtringglied besteht, oder nur Wasserstoff- oder Kohlenstoffatome direkt an das Ring- Stickstoffatom gebunden sind
60
mit direkt an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen Heteroatomen oder Kohlenstoffatomen mit drei Bindungen zu Heteroatomen, von denen aber höchstens eine eine Bindung zu einem Halogenatom ist, z.B. Ester- oder Nitrilgruppen
78
Kohlenstoffatome mit drei Bindungen zu Heteroatomen, von denen aber höchstens eine eine Bindung zu einem Halogenatom ist, z.B. Ester- oder Nitrilgruppen
79
Säuren; Ester
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
D
Heterocyclische Verbindungen
213
Heterocyclische Verbindungen, die sechsgliedrige Ringe mit 1 Stickstoffatom als einziges Ring- Heteroatom enthalten, die nicht mit anderen Ringen kondensiert sind und die drei oder mehr Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings enthalten
02
mit drei Doppelbindungen innerhalb des Rings oder zwischen Ringatomen und Atomen außerhalb des Rings
04
wobei keine Bindung zwischen Ring- Stickstoffatom und einem Nichtringglied besteht, oder nur Wasserstoff- oder Kohlenstoffatome direkt an das Ring- Stickstoffatom gebunden sind
60
mit direkt an Ring-Kohlenstoffatome gebundenen Heteroatomen oder Kohlenstoffatomen mit drei Bindungen zu Heteroatomen, von denen aber höchstens eine eine Bindung zu einem Halogenatom ist, z.B. Ester- oder Nitrilgruppen
61
Halogenatome oder Nitrogruppen
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
F
Acyclische, carbocyclische oder heterocyclische Verbindungen, die andere Elemente als Kohlenstoff, Wasserstoff, Halogen, Sauerstoff, Stickstoff, Schwefel, Selen oder Tellur enthalten
3
Verbindungen, die Elemente der zweiten Gruppe des Periodensystems enthalten
06
Zinkverbindungen
Anmelder:
BAYER CROPSCIENCE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Alfred-Nobel-Str. 50 40789 Monheim am Rhein, DE
Erfinder:
MOSRIN, Marc; DE
FISCHER, Rüdiger; DE
HAGER, Dominik; DE
HOFFMEISTER, Laura; DE
KAUSCH-BUSIES, Nina; DE
WILCKE, David; DE
WILLOT, Matthieu; DE
Vertreter:
BIP PATENTS; Alfred-Nobel-Str. 10 40789 Monheim am Rhein, DE
Prioritätsdaten:
16178022.605.07.2016EP
Titel (EN) PROCESS FOR PREPARING HALOGENATED PYRIDINE DERIVATIVES
(FR) PROCÉDÉ DE PRODUCTION DE DÉRIVÉS HALOGÉNÉS DE LA PYRIDINE
(DE) VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG HALOGENIERTER PYRIDINDERIVATE
Zusammenfassung:
(EN) The present invention relates to a method for preparing halogenated pyridine derivatives of formula (II) starting from compounds of formula (I) via intermediate stages of formula (IIIa) or (IIIb), in which the radicals Q and W independently of one another represent halogen, R2 represents halogen or -O-pivaloyl, and Y represents halogen, CO2R1 or NO2, in which R1 represents (C1-C6) alkyl or (C1-C6) haloalkyl.
(FR) L'invention concerne un procédé de production de dérivés halogénés de la pyridine représentés par la formule (II) à partir de composés de formule (I) en passant par des intermédiaires représentés par la formule (IIIa) ou (IIIb), formules dans lesquelles les restes Q et W représentent indépendamment l'un de l'autre halogène, R2 représente halogène ou un groupe -O-pivaloyle, Y représente halogène, CO2R1 ou NO2, R1 désignant un radical (C1-C6)-alkyle ou (C1-C6)-haloalkyle.
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Verfahren zur Herstellung von halogenierten Pyridinderivaten der Formel (II) ausgehend von Verbindungen der Formel (I) über Zwischenstufen der Formel (IIIa) oder (IIIb), in welchen die Reste Q und W unabhängig voneinander für Halogen stehen, R2 für Halogen oder –O-Pivaloyl steht, und Y für Halogen, CO2R1 oder NO2 steht, wobei R1 für (C1-C6)-Alkyl oder (C1-C6)-Haloalkyl steht.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)