In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2018007129 - ELEKTRISCHER HOCHLEISTUNGSKONTAKT

Veröffentlichungsnummer WO/2018/007129
Veröffentlichungsdatum 11.01.2018
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2017/064831
Internationales Anmeldedatum 16.06.2017
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 26.10.2017
IPC
H01R 11/12 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
11Einzelne Verbindungselemente mit zwei oder mehr getrennten Anschlussstellen für leitende Teile, die dadurch miteinander verbunden werden oder verbunden werden können, z.B. Endstücke für Drähte oder Kabel, die durch den Draht oder das Kabel gehalten werden und Mittel aufweisen, die die elektrische Verbindung zu einem anderen Draht erleichtern, Anschlussklemmenblöcke
11Endstücke oder Abzweigstücke für Drähte oder Kabel, die durch den Draht oder das Kabel gehalten werden und Mittel aufweisen, die die elektrische Verbindung zu einem anderen Draht, einer anderen Klemme oder einem anderen leitenden Teil erleichtern
12Endstücke, die mit einer Öse, einem Haken oder einer Gabel abschließen
H01R 12/70 2011.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
12Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten Verbindungselementen, besonders ausgebildet für gedruckte Schaltungen, z.B. gedruckte Schaltungsplatinen , Flachkabel oder Bandkabel oder ähnliche im Allgemeinen ebene Strukturen, z.B. Anschlussklemmleisten, Anschlussklemmblöcke; Kupplungsvorrichtungen, besonders ausgebildet für gedruckte Schaltungen, Flachkabel oder Bandkabel oder ähnliche im Allgemeinen ebene Strukturen; Anschlussklemmen, besonders ausgebildet für Kontaktgabe mit oder zum Einführen in gedruckte Schaltungen, Flachkabel oder Bandkabel oder ähnliche im Allgemeinen ebene Strukturen
70Kupplungsvorrichtungen
H01R 13/11 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
02Kontaktglieder
10Buchsen für das Zusammenwirken mit Steckstiften oder Messern
11Federnde Buchsen
H01R 43/16 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
43Geräte oder Verfahren, besonders zum Herstellen, Zusammenbauen, Instandhalten oder Reparieren von Leitungsverbindern oder Stromabnehmern oder zum Verbinden elektrischer Leiter ausgebildet
16zum Herstellen von Kontaktgliedern, z.B. durch Stanzen und Biegen
CPC
H01R 11/12
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
11Individual connecting elements providing two or more spaced connecting locations for conductive members which are, or may be, thereby interconnected, e.g. end pieces for wires or cables supported by the wire or cable and having means for facilitating electrical connection to some other wire, terminal, or conductive member, blocks of binding posts
11End pieces or tapping pieces for wires, supported by the wire and for facilitating electrical connection to some other wire, terminal or conductive member
12End pieces terminating in an eye, hook, or fork
H01R 12/7088
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
12Structural associations of a plurality of mutually-insulated electrical connecting elements, specially adapted for printed circuits, e.g. printed circuit boards [PCBs], flat or ribbon cables, or like generally planar structures, e.g. terminal strips, terminal blocks; Coupling devices specially adapted for printed circuits, flat or ribbon cables, or like generally planar structures; Terminals specially adapted for contact with, or insertion into, printed circuits, flat or ribbon cables, or like generally planar structures
70Coupling devices
7088Arrangements for power supply
H01R 13/111
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
13Details of coupling devices of the kinds covered by groups H01R12/70 or H01R24/00 - H01R33/00
02Contact members
10Sockets for co-operation with pins or blades
11Resilient sockets
111co-operating with pins having a circular transverse section
H01R 13/40
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
13Details of coupling devices of the kinds covered by groups H01R12/70 or H01R24/00 - H01R33/00
40Securing contact members in or to a base or case; Insulating of contact members
H01R 43/16
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
43Apparatus or processes specially adapted for manufacturing, assembling, maintaining, or repairing of line connectors or current collectors or for joining electric conductors
16for manufacturing contact members, e.g. by punching and by bending
Anmelder
  • LEUKERT GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • MÜLLER, Matthias
  • KOLB, Rudi
Vertreter
  • HOPPE, Lars
Prioritätsdaten
10 2016 112 434.606.07.2016DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ELEKTRISCHER HOCHLEISTUNGSKONTAKT
(EN) HIGH-POWER ELECTRICAL CONTACT
(FR) CONTACT ÉLECTRIQUE À GRANDE PUISSANCE
Zusammenfassung
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Leistungskontaktierung (1), aufweisend eine Kontaktstiftaufnahme (2) und wenigstens einen elektrischen Anschluss (3), wobei die Kontaktstiftaufnahme (2) einteilig aus zwei beabstandet übereinander angeordneten und zueinander beweglichen Teilkontakten (4, 5) gebildet ist, wobei jeder Teilkontakt (4, 5) eine Öffnung (6, 7) mit in die Öffnung (6, 7) hineinragenden Kontaktarmen (8, 9) aufweist, wobei die beiden Öffnungen (6, 7) koaxial zueinander angeordnet sind, wobei die Kontaktarme (8, 9) einer Öffnung (6, 7) auf die Kontaktarme (8, 9) der anderen Öffnung einander kämmend zugebogen ausgebildet sind.
(EN) The invention relates to a device for power contacting (1), comprising a contact-pin receptacle (2) and at least one electrical connector (3), wherein the contact-pin receptacle (2) is integrally formed from two partial contacts (4, 5), which are arranged one over the other at a distance from each other and which can be moved relative to each other, wherein each partial contact (4, 5) has an opening (6, 7) with contact arms (8, 9) protruding into the opening (6, 7), wherein the two openings (6, 7) are arranged coaxial to each other, wherein the contact arms (8, 9) of one opening (6, 7) are bent toward the contact arms (8, 9) of the other opening in such a way that the contact arms mesh with each other.
(FR) La présente invention concerne un dispositif destiné à établir un contact de puissance (1), présentant un logement pour broche de contact (2) et au moins une borne électrique (3), le logement pour broche de contact (2) étant constitué de deux demi-contacts (4, 5), formés d'un seul tenant, placés l'un au-dessus de l'autre à distance l'un de l'autre et pouvant être déplacés l'un par rapport à l'autre. Chaque demi-contact (4, 5) présente une ouverture (6, 7) dans laquelle font saillie des doigts de contact (8, 9), les deux ouvertures (6, 7) étant disposées coaxialement l'une par rapport à l'autre. Les doigts de contact (8, 9) d'une ouverture (6, 7) sont conçus pour être repliés sur les doigts de contact (8, 9) de l'autre ouverture de manière à s'engrener les uns sur les autres.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten