Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2018007051) VERFAHREN ZUR STEUERUNG DES ELEKTRISCHEN LADENS EINER GRUPPE VON FAHRZEUGEN, IM FALLE VON LEISTUNGSREDUKTION

Pub. No.:    WO/2018/007051    International Application No.:    PCT/EP2017/061017
Publication Date: Fri Jan 12 00:59:59 CET 2018 International Filing Date: Wed May 10 01:59:59 CEST 2017
IPC: B60L 11/18
Applicants: BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT
Inventors: MARCIAL-SIMON, Enrique
MEHLHORN, Rainer
PFAB, Xaver
STAUNER, Thomas
Title: VERFAHREN ZUR STEUERUNG DES ELEKTRISCHEN LADENS EINER GRUPPE VON FAHRZEUGEN, IM FALLE VON LEISTUNGSREDUKTION
Abstract:
Die Erfindung betrifft Verfahren zur Steuerung des elektrischen Ladens einer Gruppe von Fahrzeugen (1), welche elektrisch an ein Stromnetz eines Stromnetzbetreibers angeschlossen sind, wobei die jeweiligen Fahrzeuge (1) aus dem Stromnetz Strom zum Laden eines fahrzeugseitigen Energiespeichers zum Antrieb des jeweiligen Fahrzeugs (1) beziehen, wobei ein oder mehrere einzuhaltende Parameter (PA) des Ladevorgangs des Energiespeichers der jeweiligen Fahrzeuge (1) festgelegt sind und ein Nutzer eines jeweiligen Fahrzeugs (1) über eine jeweilige Benutzerschnittstelle zumindest einen Teil dieser Parameter (PA) verändern kann. Erfindungsgemäß führt das zentrale Steuersystem (CO) in Antwort auf einen empfangenen Reduktionsbefehl (RB) einen Leistungsreduktionsvorgang gemäß einem Reduktionsschema (RS) durch. Im Falle, dass nach Empfang des Reduktionsbefehls (RB) und vor oder während des Leistungsreduktionsvorgangs der Ladevorgang des Energiespeichers zumindest eines vorgegebenen Fahrzeugs (1) mittels Änderung zumindest eines seiner Parameter (P) durch den Nutzer verändert wird, wird durch das zentrale Steuersystem (CO) überprüft, ob die Einhaltung des oder der Parameter (PA) des veränderten Ladevorgangs die temporäre Reduktion der Ladeleistung des Ladevorgangs des Energiespeichers des zumindest einen vorgegebenen Fahrzeugs (1) gemäß dem Reduktionsschema (RS) nicht verkürzt. In diesem Fall wird durch das zentrale Steuersystem (CO) der Leistungsreduktionsvorgang gemäß dem Reduktionsschema (RS) unter Einhaltung des oder der Parameter (PA) des veränderten Ladevorgangs begonnen oder fortgesetzt.