Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2018001799) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM STEUERN EINES FAHRZEUGS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2018/001799 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/065132
Veröffentlichungsdatum: 04.01.2018 Internationales Anmeldedatum: 20.06.2017
IPC:
B60W 30/08 (2012.01) ,B60W 40/09 (2012.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
30
Verwendungszwecke von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen, z.B. Systeme, die eine gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verwenden
08
Vorausberechnen oder Vermeiden wahrscheinlicher oder drohender Kollision
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
W
Gemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
40
Berechnung von Fahr-Parametern von Antriebs-Steuerungssystemen von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
08
Fahrer oder Fahrgäste betreffend
09
Fahrstil oder Fahrweise
Anmelder:
ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder:
FOLTIN, Johannes; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 211 587.128.06.2016DE
Titel (EN) METHOD AND DEVICE FOR CONTROLLING A VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE COMMANDE D’UN VÉHICULE
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM STEUERN EINES FAHRZEUGS
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for controlling a vehicle (100). In said method, a collision signal is read that represents an imminent collision between the vehicle (100) and at least one collision object (110). Then an emergency trajectory (124) representing a human driving behavior associated with a human driver is selected using the collision signal. Finally, an adequate control signal (126) is output in order for the vehicle (100) to be guided along the emergency trajectory (124).
(FR) L'invention concerne un procédé de commande d'un véhicule (100). Ce procédé consiste à acquérir un signal de collision qui représente un risque de collision du véhicule (100) avec au moins un objet de collision (110). Ce signal de collision est ensuite utilisé pour sélectionner une trajectoire de secours (124) qui représente un comportement humain de conduite associé à un conducteur humain. Pour finir, un signal de commande correspondant (126) est émis pour guider le véhicule (100) le long de la trajectoire de secours (124).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Steuern eines Fahrzeugs (100). Hierbei wird ein Kollisionssignal eingelesen, das eine drohende Kollision des Fahrzeugs (100) mit zumindest einem Kollisionsobjekt (110) repräsentiert. Anschließend wird unter Verwendung des Kollisionssignals eine Nottrajektorie (124) ausgewählt, die ein einem menschlichen Fahrer zugeordnetes menschliches Fahrverhalten repräsentiert. Schließlich wird ein entsprechendes Steuersignal (126)ausgegeben, um das Fahrzeug (100) entlang der Nottrajektorie (124) zu führen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)