WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2018001769) BEFESTIGUNGSSYSTEM UND EIN ZUGEHÖRIGES ARRETIERUNGSVERFAHREN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2018/001769    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP2017/064897
Veröffentlichungsdatum: 04.01.2018 Internationales Anmeldedatum: 19.06.2017
IPC:
H05K 7/14 (2006.01), H05K 5/02 (2006.01)
Anmelder: SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Werner-von-Siemens-Straße 1 80333 München (DE)
Erfinder: FRÜHSTÜCK, Leo; (AT)
Vertreter: MAIER, Daniel; (DE)
Prioritätsdaten:
16176406.3 27.06.2016 EP
Titel (DE) BEFESTIGUNGSSYSTEM UND EIN ZUGEHÖRIGES ARRETIERUNGSVERFAHREN
(EN) FASTENING SYSTEM AND AN ASSOCIATED LOCKING PROCESS
(FR) SYSTÈME DE FIXATION ET PROCÉDÉ DE BLOCAGE ASSOCIÉ
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung bezieht sich auf ein Befestigungssystem mit mehreren Adaptern, bei dem ein erster Adapter (1) zumindest eine erste Nutenlasche (4) mit einer ersten Nut (8) sowie eine zweite Nutenlasche (5) mit einer zweiten Nut (9) aufweist, bei dem ein zweiter Adapter (2) zumindest eine erste Führungslasche (12) mit einem ersten Führungsbolzen (17) sowie eine zweite Führungslasche (13) mit einem zweiten Führungsbolzen (18) und ein dritter Adapter (3) zumindest einen ersten Sicherungsbolzen (22) sowie einen zweiten Sicherungsbolzen (23) aufweist, bei dem in einem zusammengefügten Zustand von erstem und zweitem Adapter (1, 2) jeder Führungsbolzen (17, 18) in der jeweils zugeordneten Nut (8, 9) angeordnet ist, und bei dem die Sicherungsbolzen (22, 23) durch die zugeordneten Nutenlaschen (4, 5) verriegelbar sind. Dadurch wird der Vorteil erzielt, dass die Zahl der erforderlichen Befestigungsmittel reduziert werden kann und auch bei gelösten Befestigungsmitteln das betreffende Gerät in seiner Position verbleibt.
(EN)The invention relates to a fastening system having a plurality of adapters, wherein a first adapter (1) has at least a first slotted tab (4) with a first slot (8) and a second slotted tab (5) with a second slot (9), wherein a second adapter (2) has at least a first guide tab (12) with a first guide bolt (17) and a second guide tab (13) with a second guide bolt (18), and a third adapter (3) has at least a first securing bolt (22) and a second securing bolt (23), wherein, in an assembled state of the first and second adapter (1, 2), each guide bolt (17, 18) is arranged in the respectively assigned slot (8, 9), and wherein the securing bolts (22, 23) can be locked through the associated slotted tabs (4, 5). The resulting advantage obtained is that the number of fastening means required can be reduced and the relevant apparatus remains in its position even when the fastening means are released.
(FR)L’invention concerne un système de fixation, comportant une pluralité d’adaptateurs, dans lequel un premier adaptateur (1) comporte au moins une première patte à rainure (4) pourvue d’une première rainure (8) et une deuxième patte à rainure (5) pourvue d’une deuxième rainure (9), dans lequel un deuxième adaptateur (2) comporte au moins une première patte de guidage (12) pourvue d’une première broche de guidage (17) et une deuxième patte de guidage (13) pourvue d’une seconde broche de guidage (18) et un troisième adaptateur (3) comporte au moins une première broche de fixation (22) et une deuxième broche de fixation (23), dans lequel chaque broche de guidage (17, 18) est disposée dans la rainure associée (8, 9) lorsque les premier et deuxième adaptateurs (1, 2) sont assemblés, et dans lequel les broches de fixation (22, 23) peuvent être verrouillées par la patte à rainure associée (4, 5). Par conséquent, l’avantage réside dans le fait que le nombre de moyens de fixation nécessaires peut être réduit et le dispositif en question reste en position même lorsque les moyens de fixation sont détachés.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JO, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW.
African Regional Intellectual Property Organization (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasian Patent Organization (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
European Patent Office (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)