Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017220321) FASERVERBUNDBAUTEIL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2017/220321 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/063783
Veröffentlichungsdatum: 28.12.2017 Internationales Anmeldedatum: 07.06.2017
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 18.10.2017
IPC:
F16F 1/368 (2006.01) ,B29C 70/00 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
F
Federn; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
1
Federn
36
aus Kunststoff, z.B. Gummi; aus Werkstoff mit hoher innerer Reibung
366
aus faserverstärktem Kunststoff
368
Blattfedern
B Arbeitsverfahren; Transportieren
29
Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
C
Formen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Stoffen in plastischem Zustand allgemein; Nachbehandlung geformter Erzeugnisse, z.B. Reparieren
70
Formgebung von Verbundstoffen, d.h. Kunststoffmaterialien, die Verstärkungen, Füllstoffe oder vorgeformte Teile, z.B. Einlagen, enthalten
Anmelder:
SOGEFI HD SUSPENSIONS GERMANY GMBH [DE/DE]; Voerder Straße 38 58135 Hagen, DE
Erfinder:
KRIEG, Nikolaj; DE
Vertreter:
HAVERKAMP, Jens; DE
Prioritätsdaten:
20 2016 103 285.722.06.2016DE
Titel (EN) FIBRE COMPOSITE COMPONENT
(FR) ÉLÉMENT COMPOSITE RENFORCÉ PAR DES FIBRES
(DE) FASERVERBUNDBAUTEIL
Zusammenfassung:
(EN) Described is a fibre composite component designed as a spring, comprising at least one spring section and at least one force transfer structure (2). In the end portion forming or surrounding the force transfer element (3) the fibre composite material of the fibre composite component (1) is divided, in a plane perpendicular to the longitudinal direction of the force transfer structure (2), into at least two fibre composite material strands (4, 4.1, 4.2). Two adjacent fibre composite strands (4, 4.1, 4.2) run in opposite directions, overlapping over a specific angular portion and each forming an eye, with their mutually opposed side faces (7) force-transmittingly connected in the overlapping portion.
(FR) L'invention concerne un élément composite renforcé par des fibres réalisé sous la forme d'un ressort et présentant au moins une partie élastique et au moins une structure d'application de charge (2). Le matériau composite renforcé par des fibres de l'élément composite renforcé par des fibres (1) est divisé dans la partie d'extrémité formant ou entourant l'élément d'application de charge (3), dans un plan transversal à la direction longitudinale de la structure d'application de charge (2), en au moins deux boudins (4, 4.1, 4.2). Deux boudins (4, 4.1, 4.2) voisins de matériau composite renforcé par des fibres sont guidés en sens inverse pour la formation de respectivement un œillet, ce qui entraîne la formation d'un chevauchement s'étendant sur toute l'étendue d'une valeur angulaire définie, et sont reliés l'un à l'autre à force par leurs surfaces latérales (7) tournées l'une vers l'autre, dans la partie dans laquelle ces dernières sont agencées de manière à se chevaucher.
(DE) Beschrieben ist ein als Feder ausgeführtes Faserverbundbauteil mit wenigstens einem Federabschnitt und mit wenigstens einer Lasteinleitungsstruktur (2). Das Faserverbundmaterial des Faserverbundbauteils (1) ist in dem das Lasteinleitungselement (3) bildenden oder einfassenden Endabschnitt in einer Ebene quer zur Längserstreckung der Lasteinleitungsstruktur (2) in zumindest zwei Faserverbundmaterialstrange (4, 4.1, 4.2) geteilt. Zwei benachbarte Faserverbundmaterialstrange (4, 4.1, 4.2) sind zur Ausbildung jeweils eines Auges gegensinnig unter Ausbildung einer sich über einen bestimmten Winkelbetrag erstreckenden Überlappung geführt und mit ihren zueinander weisenden Seitenflächen (7), in dem Abschnitt, in dem diese überlappend angeordnet sind, kraftschlüssig miteinander verbunden.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)