WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2017215964) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM ERSTELLEN EINER OPTIMIERTEN LOKALISIERUNGSKARTE UND VERFAHREN ZUM ERSTELLEN EINER LOKALISIERUNGSKARTE FÜR EIN FAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2017/215964    Internationale Anmeldenummer    PCT/EP2017/063539
Veröffentlichungsdatum: 21.12.2017 Internationales Anmeldedatum: 02.06.2017
IPC:
G06F 17/30 (2006.01), G01C 21/32 (2006.01)
Anmelder: ROBERT BOSCH GMBH [DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart (DE)
Erfinder: ROHDE, Jan; (DE).
MIELENZ, Holger; (DE)
Prioritätsdaten:
10 2016 210 495.0 14.06.2016 DE
Titel (DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUM ERSTELLEN EINER OPTIMIERTEN LOKALISIERUNGSKARTE UND VERFAHREN ZUM ERSTELLEN EINER LOKALISIERUNGSKARTE FÜR EIN FAHRZEUG
(EN) METHOD AND APPARATUS FOR PRODUCING AN OPTIMISED LOCALISATION MAP, AND METHOD FOR PRODUCING A LOCALISATION MAP FOR A VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF D’ÉLABORATION D'UNE CARTE DE LOCALISATION OPTIMISÉE ET PROCÉDÉ D’ÉLABORATION D'UN CARTE DE LOCALISATION POUR UN VÉHICULE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Der hier vorgestellte Ansatz betrifft ein Verfahren zum Erstellen einer optimierten Lokalisierungskarte (105) für ein Fahrzeug (138). Das Verfahren umfasst einen Schritt des Bereitstellens zumindest einer Lokalisierungskarte (115), die zumindest eine von einer Fahrzeugeinleseeinheit (135) eingelesene Position einer Landmarke (137) repräsentiert. Ferner umfasst das Verfahren einen Schritt des Einlesens einer Radarkarte (120) über eine Schnittstelle (110), wobei die Radarkarte (120) zumindest eine mittels Radarmessung durch einen Satelliten (145) bereitgestellte weitere Position der Landmarke (137) in der Radarkarte (120) aufweist oder abbildet. Schließlich umfasst das Verfahren einen Schritt des Generierens und Speicherns einer optimierten Lokalisierungskarte (105) unter Verwendung der Lokalisierungskarte (115) und der Radarkarte (120), wobei beim Generieren der optimierten Lokalisierungskarte (105) die eingelesene Position der Landmarke (137) unter Verwendung der weiteren Position zu einer veränderten Position der Landmarke (137) abgeändert und gespeichert wird, um die optimierte Lokalisierungskarte (105) zu erstellen.
(EN)The approach presented here relates to a method for producing an optimised localisation map (105) for a vehicle (138). The method comprises a step of providing at least one localisation map (115) that represents at least one position, read in by a vehicle reading unit (135), of a landmark (137). Further, the method comprises a step of reading in a radar map (120) via an interface (110), wherein the radar map (120) has or depicts at least one further position of the landmark (137) in the radar map (120), which further position is provided by means of radar measurement by a satellite (145). Finally, the method comprises a step of generating and storing an optimised localisation map (105) using the localisation map (115) and the radar map (120), wherein during the generation of the optimised localisation map (105) the read-in position of the landmark (137) is modified using the further position to give an altered position of the landmark (137), and is stored, in order to produce the optimised localisation map (105).
(FR)La présente invention concerne un procédé d'élaboration d'une carte de localisation optimisée (105) pour un véhicule (138). Le procédé comprend une étape consistant à fournir au moins une carte de localisation (115), laquelle représente au moins une position d'un point d’intérêt (137) lue par une unité de lecture de véhicule (135). En outre, le procédé comprend une étape consistant à lire une carte radar (120), au moyen d'une interface (110), la carte radar (120) comportant ou reproduisant au moins une position supplémentaire d'un point d’intérêt (137) dans la carte radar (120), fournie au moyen de mesure radar par un satellite (145). Pour terminer, le procédé comporte une étape consistant à générer et à stocker une carte de localisation optimisé (105) en utilisant la carte de localisation (115) et la carte radar (120), lors de la génération de la carte de localisation optimisée (105), la position d'un point d’intérêt (137) lue étant modifiée, en utilisant la position supplémentaire, en une position d'un point d’intérêt (137) modifiée et mémorisée pour élaborer la carte de localisation optimisée (105).
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW.
African Regional Intellectual Property Organization (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasian Patent Organization (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
European Patent Office (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)