In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2017211659 - ELEKTRISCHE VERBINDUNGSLEITUNG UND IHRE VERWENDUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2017/211659
Veröffentlichungsdatum 14.12.2017
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2017/063242
Internationales Anmeldedatum 01.06.2017
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 28.03.2018
IPC
H01R 4/64 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
4Elektrisch leitende Verbindungen zwischen zwei oder mehreren leitenden Gliedern mit direktem Kontakt, d.h. die sich gegenseitig berühren; Mittel, um einen solchen Kontakt zu bewirken oder aufrechtzuerhalten; elektrisch leitende Verbindungen mit zwei oder mehr getrennten Anschlussstellen für Leiter und unter Verwendung von Kontaktgliedern zum Durchdringen der Isolation
58gekennzeichnet durch die Form oder das Material der Kontaktglieder
64Verbindungen zwischen oder mit leitenden Teilen, die hauptsächlich eine nichtelektrische Funktion haben, z.B. Rahmen, Gehäuse, Schiene
H01R 11/12 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
11Einzelne Verbindungselemente mit zwei oder mehr getrennten Anschlussstellen für leitende Teile, die dadurch miteinander verbunden werden oder verbunden werden können, z.B. Endstücke für Drähte oder Kabel, die durch den Draht oder das Kabel gehalten werden und Mittel aufweisen, die die elektrische Verbindung zu einem anderen Draht erleichtern, Anschlussklemmenblöcke
11Endstücke oder Abzweigstücke für Drähte oder Kabel, die durch den Draht oder das Kabel gehalten werden und Mittel aufweisen, die die elektrische Verbindung zu einem anderen Draht, einer anderen Klemme oder einem anderen leitenden Teil erleichtern
12Endstücke, die mit einer Öse, einem Haken oder einer Gabel abschließen
H01R 13/58 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
58Vorrichtungen zum Vermindern der Beanspruchung bei einer Drahtverbindung, z.B. Zugentlastungsschelle
H01R 4/14 2006.1
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
4Elektrisch leitende Verbindungen zwischen zwei oder mehreren leitenden Gliedern mit direktem Kontakt, d.h. die sich gegenseitig berühren; Mittel, um einen solchen Kontakt zu bewirken oder aufrechtzuerhalten; elektrisch leitende Verbindungen mit zwei oder mehr getrennten Anschlussstellen für Leiter und unter Verwendung von Kontaktgliedern zum Durchdringen der Isolation
10allein durch Verdrillen, Umwickeln, Quetschen, Verpressen oder durch andere dauerhafte Verformung bewirkt
14durch Umwickeln
CPC
B60M 7/00
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
MPOWER SUPPLY LINES, AND DEVICES ALONG RAILS, FOR ELECTRICALLY- PROPELLED VEHICLES
7Power lines or rails specially adapted for electrically-propelled vehicles of special types, e.g. suspension tramway, ropeway, underground railway
H01M 50/502
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
MPROCESSES OR MEANS, e.g. BATTERIES, FOR THE DIRECT CONVERSION OF CHEMICAL ENERGY INTO ELECTRICAL ENERGY
50Constructional details or processes of manufacture of the non-active parts of electrochemical cells other than fuel cells, e.g. hybrid cells
50Current conducting connections for cells or batteries
502Interconnectors for connecting terminals of adjacent batteries; Interconnectors for connecting cells outside a battery casing
H01R 11/12
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
11Individual connecting elements providing two or more spaced connecting locations for conductive members which are, or may be, thereby interconnected, e.g. end pieces for wires or cables supported by the wire or cable and having means for facilitating electrical connection to some other wire, terminal, or conductive member, blocks of binding posts
11End pieces or tapping pieces for wires, supported by the wire and for facilitating electrical connection to some other wire, terminal or conductive member
12End pieces terminating in an eye, hook, or fork
H01R 13/5833
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
13Details of coupling devices of the kinds covered by groups H01R12/70 or H01R24/00 - H01R33/00
58Means for relieving strain on wire connection, e.g. cord grip ; , for avoiding loosening of connections between wires and terminals within a coupling device terminating a cable
5833the cable being forced in a tortuous or curved path, e.g. knots in cable
H01R 4/14
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
4Electrically-conductive connections between two or more conductive members in direct contact, i.e. touching one another; Means for effecting or maintaining such contact; Electrically-conductive connections having two or more spaced connecting locations for conductors and using contact members penetrating insulation
10effected solely by twisting, wrapping, bending, crimping, or other permanent deformation
14by wrapping
H01R 4/308
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
RELECTRICALLY-CONDUCTIVE CONNECTIONS; STRUCTURAL ASSOCIATIONS OF A PLURALITY OF MUTUALLY-INSULATED ELECTRICAL CONNECTING ELEMENTS; COUPLING DEVICES; CURRENT COLLECTORS
4Electrically-conductive connections between two or more conductive members in direct contact, i.e. touching one another; Means for effecting or maintaining such contact; Electrically-conductive connections having two or more spaced connecting locations for conductors and using contact members penetrating insulation
28Clamped connections, spring connections
30utilising a screw or nut clamping member
308Conductive members located parallel to axis of screw
Anmelder
  • SIEMENS MOBILITY GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • PATZELT, Klaus
Prioritätsdaten
10 2016 210 323.710.06.2016DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ELEKTRISCHE VERBINDUNGSLEITUNG UND IHRE VERWENDUNG
(EN) ELECTRICAL CONNECTING LINE AND USE THEREOF
(FR) LIGNE DE CONNEXION ÉLECTRIQUE ET SON UTILISATION
Zusammenfassung
(DE) Elektrische Verbindungsleitung und ihre Verwendung Die Erfindung betrifft eine elektrische Verbindungsleitung (1) mit einer Befestigungseinrichtung (7) an ihrem mindestens einen Ende. Um eine solche Verbindungsleitung mechanisch hoch belastbar zu gestalten, ist die Verbindungsleitung (1) an ihrem mindestens einen Ende als mindestens eine Schlinge (2) ausgebildet, deren beiden Schlingenenden (,; 9) das andere Ende der Verbindungsleitung (1) bilden. Die Erfindung betrifft auch eine Verwendung der Verbindungsleitung.
(EN) The invention relates to an electrical connecting line (1) having a fastening device (7) at the at least one end of the electrical connecting line. In order to give such a connecting line a high mechanical load capacity, the connecting line (1) is designed as at least one loop (2) at the at least one end thereof, the two loop ends (,; 9) of which loop form the other end of the connecting line (1). The invention further relates to a use of the connecting line.
(FR) L'invention concerne une ligne de connexion (1) électrique présentant un dispositif de fixation (7) à au moins une de ses extrémités. Selon l'invention, pour que cette ligne de connexion (1) électrique résiste à une charge mécanique élevée, elle se présente sous la forme d'au moins une boucle (2) à au moins une de ses extrémités, les deux extrémités (8, 9) de cette boucle formant l'autre extrémité de la ligne de connexion (1). L'invention concerne également une utilisation de cette ligne de connexion.
Verwandte Patentdokumente
IR139750140003007726Diese Anmeldung ist in PATENTSCOPE nicht einsehbar, da der Eintrag für die nationale Phase noch nicht veröffentlicht wurde, oder der Eintrag für die nationale Phase wird von einem Land ausgestellt, das keine Daten mit der WIPO teilt, oder es gibt ein Formatierungsproblem oder die Anmeldung ist nicht verfügbar.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten