WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017211586) STROMVERTEILER UND SICHERUNGSSYSTEM FÜR EIN FAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2017/211586 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/062429
Veröffentlichungsdatum: 14.12.2017 Internationales Anmeldedatum: 23.05.2017
IPC:
H01H 85/30 (2006.01) ,H01H 85/46 (2006.01) ,H02H 3/05 (2006.01) ,H02H 3/087 (2006.01) ,H02H 3/04 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
85
Elektrische Sicherungen, in denen der Strom durch einen Schmelzleiter fließt, wobei dieser Strom durch die örtliche Verschiebung des schmelzenden Materials unterbrochen wird, wenn er zu groß wird
02
Einzelheiten
30
Vorrichtungen zum Anzeigen des Zustandes einer Sicherung, die mit der Sicherung baulich vereinigt sind
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
H
Elektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen [Sicherungen] für Not- oder Störungsfälle
85
Elektrische Sicherungen, in denen der Strom durch einen Schmelzleiter fließt, wobei dieser Strom durch die örtliche Verschiebung des schmelzenden Materials unterbrochen wird, wenn er zu groß wird
02
Einzelheiten
46
Schaltungsanordnungen, die nicht in besonderer Weise für eine bestimmte Anwendung der Schutzvorrichtung ausgebildet sind
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
H
Schutzschaltungsanordnungen
3
Schutzschaltungsanordnungen zum selbsttätigen Abschalten, die unmittelbar auf ein unerwünschtes Abweichen von normalen elektrischen Betriebsbedingungen ansprechen, mit oder ohne nachfolgendes Wiedereinschalten
02
Einzelheiten
05
mit Einrichtungen zur Erhöhung der Zuverlässigkeit, z.B. Redundanzanordnungen
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
H
Schutzschaltungsanordnungen
3
Schutzschaltungsanordnungen zum selbsttätigen Abschalten, die unmittelbar auf ein unerwünschtes Abweichen von normalen elektrischen Betriebsbedingungen ansprechen, mit oder ohne nachfolgendes Wiedereinschalten
08
auf Überstrom ansprechend
087
für Gleichstromsysteme
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
H
Schutzschaltungsanordnungen
3
Schutzschaltungsanordnungen zum selbsttätigen Abschalten, die unmittelbar auf ein unerwünschtes Abweichen von normalen elektrischen Betriebsbedingungen ansprechen, mit oder ohne nachfolgendes Wiedereinschalten
02
Einzelheiten
04
mit zusätzlicher Vormeldung oder Überwachung bei der Abschaltung, z.B. zum Anzeigen des Funktionierens des Schutzgerätes
Anmelder: ROBERT BOSCH GMBH[DE/DE]; Postfach 30 02 20 70442 Stuttgart, DE
Erfinder: LANG, Thomas; DE
Prioritätsdaten:
10 2016 210 058.008.06.2016DE
Titel (EN) CURRENT DISTRIBUTOR AND PROTECTION SYSTEM FOR A VEHICLE
(FR) RÉPARTITEUR DE COURANT ET SYSTÈME DE SÉCURITÉ POUR UN VÉHICULE
(DE) STROMVERTEILER UND SICHERUNGSSYSTEM FÜR EIN FAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a current distributor (3) for a vehicle, having an input (E) and a plurality of load channels (LK1, LK2, LKn) which connect the input (E) to a connected load (L1, L2, Ln) via a safety fuse (F1, F2, Fn) and a line (W1, W2, Wn) in each case, and to a protection system (1) for a vehicle having such a current distributor (3). In this case, a standby channel (EK1) connects the input (E) to the connected loads (L1, L2, Ln) via an electronic fuse (EF1), wherein an evaluation and control unit (10) checks the safety fuses (F1, F2, Fn) for functionality and switches on a semiconductor switch (T) of the electronic fuse (EF1) and forms a redundant current path between the input (E) and the connected loads (L1, L2, Ln) via the standby channel (EK1) if at least one of the safety fuses (F1, F2, Fn) is identified as having been tripped.
(FR) L'invention concerne un répartiteur de courant (3) pour un véhicule, pourvu d’une entrée (E) et de plusieurs canaux de charge (LK1, LK2, LKn) qui relient l’entrée (E) respectivement par l'intermédiaire d’un fusible (F1, F2, Fn) et d’une ligne (W1, W2, Wn) à une charge branchée (L1, L2, Ln), ainsi qu’un système de sécurité (1) pour un véhicule équipé d’un répartiteur de courant de ce genre (3). Selon l’invention, un canal de rechange (EK1) relie l’entrée (E) par l'intermédiaire d’un fusible électronique (EF1) aux charges branchées (L1, L2, Ln) tandis qu’une unité d’évaluation et de commande (10) vérifie le bon état de fonctionnement des fusibles (F1, F2, Fn) et rend conducteur un interrupteur semi-conducteur (T) du fusible électronique (EF1) et forme, par l'intermédiaire du canal de rechange (EK1), un chemin de courant redondant entre l’entrée (E) et les charges branchées (L1, L2, Ln) lorsqu’il est détecté qu’au moins un des fusibles (F1, F2, Fn) est claqué.
(DE) Die Erfindung betrifft einen Stromverteiler (3) für ein Fahrzeug, mit einem Eingang (E) und mehreren Lastkanälen (LK1, LK2, LKn), welche den Eingang (E) jeweils über eine Schmelzsicherung (F1, F2, Fn) und eine Leitung (W1, W2, Wn) mit einer angeschlossenen Last (L1, L2, Ln) verbinden, sowie eine Sicherungssystem (1) für ein Fahrzeug mit einem solchen Stromverteiler (3). Hierbei verbindet ein Ersatzkanal (EK1) den Eingang (E) über eine elektronische Sicherung (EF1) mit den angeschlossenen Lasten (L1, L2, Ln), wobei eine Auswerte- und Steuereinheit (10) die Schmelzsicherungen (F1, F2, Fn) auf Funktionsfähigkeit überprüft und einen Halbleiterschalter (T) der elektronischen Sicherung (EF1) leitend schaltet und über den Ersatzkanal (EK1) einen redundanten Strompfad zwischen dem Eingang (E) und den angeschlossenen Lasten (L1, L2, Ln) ausbildet, wenn zumindest eine der Schmelzsicherungen (F1, F2, Fn) als ausgelöst erkannt ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)