Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2017207497) LINSE UND BLITZLICHT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten    Einwendung einreichen

Veröff.-Nr.: WO/2017/207497 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2017/062909
Veröffentlichungsdatum: 07.12.2017 Internationales Anmeldedatum: 29.05.2017
IPC:
G02B 19/00 (2006.01) ,F21V 5/00 (2015.01) ,G02B 27/09 (2006.01)
G Physik
02
Optik
B
Optische Elemente, Systeme oder Geräte
19
Kondensoren
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
21
Beleuchtung
V
Funktionsmerkmale oder Einzelheiten von Leuchten oder Beleuchtungssystemen; bauliche Kombinationen von Leuchten mit anderen Gegenständen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5
Refraktoren für Lichtquellen
G Physik
02
Optik
B
Optische Elemente, Systeme oder Geräte
27
Andere optische Systeme; andere optische Geräte
09
Strahlformung, z.B. Änderung des Strahlquerschnitts, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Anmelder:
OSRAM OPTO SEMICONDUCTORS GMBH [DE/DE]; Leibnizstr. 4 93055 Regensburg, DE
Erfinder:
SCHWALENBERG, Simon; DE
Vertreter:
KOLLER, Florian; Epping Hermann Fischer Patentanwaltsgesellschaft mbH Schloßschmidstr. 5 80639 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2016 109 917.130.05.2016DE
Titel (EN) LENS AND FLASH
(FR) LENTILLE ET FLASH
(DE) LINSE UND BLITZLICHT
Zusammenfassung:
(EN) The lens (3) is configured for reducing a divergence of light (L) from a light source (2) and comprises a light incidence side (31) with a plurality of Fresnel elements (32) and a light emission side (41) with a plurality of emission lenses (42). The Fresnel elements (32) and the emission lenses (42) are optically distinctly associated with one another. The fresnel elements (32) each have an incidence surface (33) which is convex and forms an incidence lens with a first focal length. The emission lenses (42) have a second focal length. In addition, the Fresnel elements (32) are each provided with a deflection surface (34) arranged optically directly after the incidence surface (33), which is configured to deflect the light (L) entering through the incidence side (31) towards the associated emission lens (42) by means of total reflection. The incidence surfaces (33) and the corresponding emission lenses (42) are positioned in relation to one another in their respective focal points (F) with a tolerance of max. 20% of the first and/or the second focal length.
(FR) L'invention concerne une lentille (3) qui assure la réduction d'une divergence de la lumière (L) d'une source lumineuse (2) et qui comprend un côté entrée de lumière (31) doté d'une pluralité d'éléments de Fresnel (32), et un côté sortie de lumière (41) doté d'une pluralité de lentilles de sortie (41). Les éléments de Fresnel (32) et les lentilles de sortie (42) sont affectés les uns aux autres de manière univoque. Les éléments de Fresnel (32) présentent respectivement une surface d'entrée (33) qui est de forme convexe et forme une lentille d'entrée dotée d'une première distance focale. Les lentilles de sortie (42) présentent une deuxième distance focale. Les éléments de Fresnel (32) disposent également respectivement d'une surface réfringente (34) disposée optiquement directement en aval de la surface d'entrée (33), ladite surface réfringente étant conçue pour dévier vers la lentille de sortie (42) associé et par réflexion totale la lumière (L) qui entre par la surface d'entrée de lumière (31). Les surfaces d'entrée (33) et les lentilles de sortie (42) associées se situent réciproquement dans leur foyer (F) respectif avec une tolérance de maximum 20 % de la première et/ou de la deuxième distance focale.
(DE) Die Linse (3) ist zur Verringerung einer Divergenz von Licht (L) einer Lichtquelle (2) eingerichtet und umfasst eine Lichteintrittsseite (31) mit einer Vielzahl von Fresnel-Elementen (32) und eine Lichtaustrittsseite (41) mit einer Vielzahl von Austrittslinsen (41). Die Fresnel-Elemente (32) und die Austrittslinsen (42) sind einander optisch eineindeutig zugeordnet. Die Fresnel-Elemente (32) weisen je eine Eintrittsfläche (33) auf, die konvex geformt ist und eine Eintrittslinse mit einer ersten Brennweite bildet. Die Austrittslinsen (42) weisen eine zweite Brennweite auf. Weiterhin verfügen die Fresnel-Elemente (32) je über eine der Eintrittsfläche (33) optisch direkt nachgeordnete Umlenkfläche (34), die dazu eingerichtet ist, das durch die Lichteintrittsseite (31) eintretende Licht (L) mittels Totalreflexion hin zur zugeordneten Austrittslinse (42) umzulenken. Die Eintrittsflächen (33) und die zugehörigen Austrittslinsen (42) liegen mit einer Toleranz von höchstens 20 % der ersten und/oder der zweiten Brennweite gegenseitig in ihren jeweiligen Brennpunkten (F).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DJ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KH, KN, KP, KR, KW, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, ST, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)