In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2017207309 - VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNG EINER DIAGNOSE

Veröffentlichungsnummer WO/2017/207309
Veröffentlichungsdatum 07.12.2017
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2017/062206
Internationales Anmeldedatum 22.05.2017
IPC
B60W 50/04 2006.1
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
WGemeinsame Steuerung oder Regelung von Fahrzeug-Unteraggregaten verschiedenen Typs oder verschiedener Funktion; Steuerungs- oder Regelungssysteme besonders ausgebildet für Hybrid-Fahrzeuge; Antriebs-Steuerungssysteme von Straßenfahrzeugen für Verwendungszwecke, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregats betreffen
50Einzelheiten von Steuerungs- oder Regelungssystemen der Antriebs-Steuerung von Straßenfahrzeugen, die nicht die Steuerung oder Regelung eines bestimmten Unteraggregates betreffen
04Überwachen des Funktionierens des Steuerungs- oder Regelungssystems
F01N 11/00 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
NSchalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder von Kraftmaschinen allgemein; Schalldämpfer oder Auspuffvorrichtungen für Gase von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
11Überwachungs- oder Diagnoseeinrichtungen für Abgasbehandlungsapparate
G01C 21/34 2006.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
CMessen von Entfernungen, Höhen, Neigungen oder Richtungen; Geodäsie; Navigation; Kreiselgeräte; Fotogrammmetrie oder Videogrammmetrie
21Navigation; Navigationsinstrumente, soweit sie nicht in den Gruppen G01C1/-G01C19/107
26besonders ausgebildet für die Navigation in einem Straßennetz
34Fahrwegsuche; Fahrwegführung
G07C 5/08 2006.1
GSektion G Physik
07Kontrollvorrichtungen
CZeitkontrollgeräte oder Anwesenheitskontrollgeräte; Registrieren oder Anzeigen des Arbeitens von Maschinen; Erzeugen von Zufallszahlen; Wahlmaschinen oder Lotteriegeräte; Anordnungen, Systeme oder Vorrichtungen zum Kontrollieren, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5Registrieren oder Anzeigen des Arbeitens von Fahrzeugen
08Registrieren oder Anzeigen anderer Betriebswerte mit oder ohne Registrieren der Fahrzeit, Arbeitszeit, Ruhezeit oder Wartezeit
CPC
B60K 2370/175
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
KARRANGEMENT OR MOUNTING OF PROPULSION UNITS OR OF TRANSMISSIONS IN VEHICLES; ARRANGEMENT OR MOUNTING OF PLURAL DIVERSE PRIME-MOVERS IN VEHICLES; AUXILIARY DRIVES FOR VEHICLES; INSTRUMENTATION OR DASHBOARDS FOR VEHICLES; ARRANGEMENTS IN CONNECTION WITH COOLING, AIR INTAKE, GAS EXHAUST OR FUEL SUPPLY OF PROPULSION UNITS IN VEHICLES
2370Details of arrangements or adaptations of instruments specially adapted for vehicles, not covered by groups B60K35/00, B60K37/00
16Type of information
175Autonomous driving
B60W 2050/041
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
WCONJOINT CONTROL OF VEHICLE SUB-UNITS OF DIFFERENT TYPE OR DIFFERENT FUNCTION; CONTROL SYSTEMS SPECIALLY ADAPTED FOR HYBRID VEHICLES; ROAD VEHICLE DRIVE CONTROL SYSTEMS FOR PURPOSES NOT RELATED TO THE CONTROL OF A PARTICULAR SUB-UNIT
50Details of control systems for road vehicle drive control not related to the control of a particular sub-unit ; , e.g. process diagnostic or vehicle driver interfaces
04Monitoring the functioning of the control system
041Built in Test Equipment [BITE]
B60W 50/04
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
WCONJOINT CONTROL OF VEHICLE SUB-UNITS OF DIFFERENT TYPE OR DIFFERENT FUNCTION; CONTROL SYSTEMS SPECIALLY ADAPTED FOR HYBRID VEHICLES; ROAD VEHICLE DRIVE CONTROL SYSTEMS FOR PURPOSES NOT RELATED TO THE CONTROL OF A PARTICULAR SUB-UNIT
50Details of control systems for road vehicle drive control not related to the control of a particular sub-unit ; , e.g. process diagnostic or vehicle driver interfaces
04Monitoring the functioning of the control system
F01N 11/00
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
NGAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; GAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR INTERNAL COMBUSTION ENGINES
11Monitoring or diagnostic devices for exhaust-gas treatment apparatus ; , e.g. for catalytic activity
F01N 2900/10
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
NGAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; GAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR INTERNAL COMBUSTION ENGINES
2900Details of electrical control or of the monitoring of the exhaust gas treating apparatus
06Parameters used for exhaust control or diagnosing
10said parameters being related to the vehicle or its components
F01N 2900/12
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
01MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; ENGINE PLANTS IN GENERAL; STEAM ENGINES
NGAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR MACHINES OR ENGINES IN GENERAL; GAS-FLOW SILENCERS OR EXHAUST APPARATUS FOR INTERNAL COMBUSTION ENGINES
2900Details of electrical control or of the monitoring of the exhaust gas treating apparatus
06Parameters used for exhaust control or diagnosing
12said parameters being related to the vehicle exterior
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • NEUMANN, Joerg
  • WENDT, Hauke
  • CHIRKOV, Sergey
Prioritätsdaten
10 2016 209 778.403.06.2016DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND VORRICHTUNG ZUR DURCHFÜHRUNG EINER DIAGNOSE
(EN) METHOD AND DEVICE FOR CARRYING OUT A DIAGNOSIS
(FR) PROCÉDÉ ET DISPOSITIF DE RÉALISATION D'UN DIAGNOSTIC
Zusammenfassung
(DE) Verfahren und Vorrichtung zur Durchführung einer Diagnose wenigstens einer Komponente eines Kraftfahrzeugs während eines Fahrbetriebs. Dabei wird der Fahrbetrieb an die Diagnose angepasst. Erfindungsgemäß weist das Kraftfahrzeug wenigstens zeitweise einen automatisierten Fahrbetrieb auf, in dem das Kraftfahrzeug wenigstens partiell selbsttätig ohne Einwirkung eines Insassen des Kraftfahrzeugs zu einem vorgebbaren Fahrziel mittels einer Fahrstrecke gesteuert wird. Der Kern der Erfindung besteht darin, dass das Anpassen an die Diagnose im automatisierten Fahrbetrieb geschieht.
(EN) The invention relates to a method and a device for carrying out a diagnosis of at least one component of a motor vehicle when in a driving mode. The driving mode is adapted to the diagnosis. According to the invention, the motor vehicle has, at least intermittently, an automated driving mode in which said motor vehicle is controlled at least partly automatically without the action of a passenger of the motor vehicle, to reach a predefinable travel destination by a travel route. The core of the invention consists in the adaptation to the diagnosis taking place in the automated driving mode.
(FR) Procédé et dispositif de réalisation d'un diagnostic d'au moins un élément d'un véhicule à moteur en mode de conduite. Le mode de conduite est adapté au diagnostic. Selon l'invention, le véhicule à moteur présente au moins par intermittence un mode de conduite automatisé, dans lequel le véhicule à moteur est commandé au moins en partie de manière automatique sans l'intervention d'un passager du véhicule à moteur jusqu'à une destination prédéfinissable au moyen d'un parcours. Le coeur de l'invention réside en ce que l'adaptation aux diagnostics a lieu en mode de conduite automatisé.
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten