In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2017207134 - KRAFTSTOFFEINSPRITZVENTIL

Veröffentlichungsnummer WO/2017/207134
Veröffentlichungsdatum 07.12.2017
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2017/057806
Internationales Anmeldedatum 03.04.2017
IPC
F02M 55/04 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
MZuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
55Brennstoffleitungen oder Entlüftungsvorrichtungen an Brennstoffeinspritzvorrichtungen
04Vorrichtungen zum Unterdrücken von Schwingungen im Einlass von Einspritzpumpen
F02M 47/02 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
MZuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
47Brennstoffeinspritzvorrichtungen mit durch Druckmittel betätigten Einspritzventilen
02Druckspeicher-Einspritzvorrichtungen, d.h. bei denen der Brennstoffdruck eines Druckspeichers in Öffnungsrichtung und der Brennstoffdruck in einer anderen Kammer in Schließrichtung des Einspritzventils wirken und der Schließdruck periodisch gesteuert wird
F02M 63/00 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
MZuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
63Andere Brennstoffeinspritzvorrichtungen, soweit nicht in den Gruppen F02M39/-F02M57/120; Einzelheiten und Zubehör, soweit nicht in den Gruppen F02M39/-F02M61/105
F02M 55/00 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
MZuführen von Brennstoff-Luft-Gemischen oder deren Bestandteilen bei Brennkraftmaschinen allgemein
55Brennstoffleitungen oder Entlüftungsvorrichtungen an Brennstoffeinspritzvorrichtungen
CPC
F02M 2200/28
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
2200Details of fuel-injection apparatus, not otherwise provided for
28Details of throttles in fuel-injection apparatus
F02M 2200/304
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
2200Details of fuel-injection apparatus, not otherwise provided for
30Fuel-injection apparatus having mechanical parts, the movement of which is damped
304using hydraulic means
F02M 2200/315
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
2200Details of fuel-injection apparatus, not otherwise provided for
31Fuel-injection apparatus having hydraulic pressure fluctuations damping elements
315for damping fuel pressure fluctuations
F02M 2200/9015
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
2200Details of fuel-injection apparatus, not otherwise provided for
90Selection of particular materials
9015Elastomeric or plastic materials
F02M 2200/9053
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
2200Details of fuel-injection apparatus, not otherwise provided for
90Selection of particular materials
9053Metals
F02M 2547/003
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
MSUPPLYING COMBUSTION ENGINES IN GENERAL WITH COMBUSTIBLE MIXTURES OR CONSTITUENTS THEREOF
2547Special features for fuel-injection valves actuated by fluid pressure
003Valve inserts containing control chamber and valve piston
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • OLEMS, Lars
  • NIERYCHLO, Thomas
  • TUERKER, Oezguer
Prioritätsdaten
10 2016 209 546.301.06.2016DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) KRAFTSTOFFEINSPRITZVENTIL
(EN) FUEL INJECTION VALVE
(FR) INJECTEUR DE CARBURANT
Zusammenfassung
(DE) Kraftstoffeinspritzventil mit einem Injektorgehäuse (1), in welchem ein Hochdruckbereich (29) und ein Niederdruckbereich (13) ausgebildet ist, wobei das Kraftstoffeinspritzventil eine Düsennadel (5), welche zum Öffnen und Schließen wenigstens einer Einspritzöffnung (6) mit einem Dichtsitz (11) zusammenwirkt, und ein Steuerventil (30) aufweist. Dieses Steuerventil (30) kann Kraftstoff aus einem in dem Hochdruckbereich (29) ausgebildeten Steuerraum (8) in den Niederdruckbereich (13) absteuern. Im Niederdruckbereich (13) ist dabei ein Dämpfungselement (21) zur Dämpfung von Druckschwingungen angeordnet.
(EN) The invention relates to a fuel injection valve having an injector housing (1) in which a high pressure region (29) and a low pressure region (13) are formed, said fuel injection valve comprising: a nozzle needle (5) that interacts with a sealing seat (11) in order to open and close at least one injection opening (6); and a control valve (30). Said control valve (30) can limit fuel from a control chamber (8) formed in the high pressure region (29), into the low pressure region (13). A damping element (21) for damping pressure oscillations is arranged in the low pressure region (13).
(FR) L'invention concerne un injecteur de carburant comprenant un corps d'injecteur (1) dans lequel sont réalisés une zone haute pression (29) et une zone basse pression (13), l’injecteur de carburant comprenant une aiguille d'injecteur (5), qui coopère avec un siège d'étanchéité (11) pour ouvrir et fermer au moins un orifice d'injection (6), et une soupape de commande (30). Cette soupape de commande (30) peut décharger du carburant dans la zone basse pression (13) à partir d’une chambre de commande (8) réalisée dans la zone haute pression (29). Selon l'invention, un élément d’amortissement (21) destiné à amortir des pulsations de pression est placé dans la zone basse pression (13).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten