In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2017203007 - VERFAHREN ZUM REINIGEN EINER KUNSTSTOFFOBERFLÄCHE

Veröffentlichungsnummer WO/2017/203007
Veröffentlichungsdatum 30.11.2017
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2017/062693
Internationales Anmeldedatum 24.05.2017
IPC
B08B 3/08 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
08Reinigen
BReinigen allgemein; Verhüten des Verschmutzens allgemein
3Reinigen durch Verfahren, die die Verwendung oder Gegenwart von Flüssigkeit oder Dampf einschließen
04Reinigen, das die Berührung mit Flüssigkeit einschließt
08mit einer Flüssigkeit, die chemische oder auflösende Wirkung hat
B08B 3/10 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
08Reinigen
BReinigen allgemein; Verhüten des Verschmutzens allgemein
3Reinigen durch Verfahren, die die Verwendung oder Gegenwart von Flüssigkeit oder Dampf einschließen
04Reinigen, das die Berührung mit Flüssigkeit einschließt
10mit zusätzlicher Behandlung der Flüssigkeit oder des zu reinigen Objektes, z.B. durch Wärme, durch Elektrizität, durch Schwingungen
H01L 21/02 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
LHalbleiterbauelemente; elektrische Festkörperbauelemente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21Verfahren oder Geräte, besonders ausgebildet für die Herstellung oder Behandlung von Halbleiter- oder Festkörperbauelementen oder Teilen davon
02Herstellung oder Behandlung von Halbleiterbauelementen oder Teilen davon
H01L 21/677 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
LHalbleiterbauelemente; elektrische Festkörperbauelemente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21Verfahren oder Geräte, besonders ausgebildet für die Herstellung oder Behandlung von Halbleiter- oder Festkörperbauelementen oder Teilen davon
67Vorrichtungen, besonders ausgebildet zur Handhabung von Halbleiterbauelementen oder elektrischen Festkörperbauelementen während ihrer Herstellung oder Behandlung; Vorrichtungen, besonders ausgebildet zur Handhabung von Wafern während der Herstellung oder Behandlung von Halbleiterbauelementen, elektrischen Festkörperbauelementen oder einzelnen Schaltungselementen
677zum Transportieren oder Fördern, z.B. zwischen verschiedenen Bearbeitungsstationen
H01L 21/67 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
LHalbleiterbauelemente; elektrische Festkörperbauelemente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
21Verfahren oder Geräte, besonders ausgebildet für die Herstellung oder Behandlung von Halbleiter- oder Festkörperbauelementen oder Teilen davon
67Vorrichtungen, besonders ausgebildet zur Handhabung von Halbleiterbauelementen oder elektrischen Festkörperbauelementen während ihrer Herstellung oder Behandlung; Vorrichtungen, besonders ausgebildet zur Handhabung von Wafern während der Herstellung oder Behandlung von Halbleiterbauelementen, elektrischen Festkörperbauelementen oder einzelnen Schaltungselementen
C02F 1/461 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
02Behandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
FBehandlung von Wasser, Schmutzwasser, Abwasser oder von Abwasserschlamm
1Behandlung von Wasser, Schmutzwasser oder Abwasser
46durch elektrochemische Methoden
461durch Elektrolyse
CPC
B08B 3/08
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
08CLEANING
BCLEANING IN GENERAL; PREVENTION OF FOULING IN GENERAL
3Cleaning by methods involving the use or presence of liquid or steam
04Cleaning involving contact with liquid
08the liquid having chemical or dissolving effect
B08B 3/10
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
08CLEANING
BCLEANING IN GENERAL; PREVENTION OF FOULING IN GENERAL
3Cleaning by methods involving the use or presence of liquid or steam
04Cleaning involving contact with liquid
10with additional treatment of the liquid or of the object being cleaned, e.g. by heat, by electricity, by vibration
B08B 9/08
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
08CLEANING
BCLEANING IN GENERAL; PREVENTION OF FOULING IN GENERAL
9Cleaning hollow articles by methods or apparatus specially adapted thereto
08Cleaning containers, e.g. tanks
C02F 1/4618
CCHEMISTRY; METALLURGY
02TREATMENT OF WATER, WASTE WATER, SEWAGE, OR SLUDGE
FTREATMENT OF WATER, WASTE WATER, SEWAGE, OR SLUDGE
1Treatment of water, waste water, or sewage
46by electrochemical methods
461by electrolysis
46104Devices therefor; Their operating or servicing
4618for producing "ionised" acidic or basic water
C02F 2001/46195
CCHEMISTRY; METALLURGY
02TREATMENT OF WATER, WASTE WATER, SEWAGE, OR SLUDGE
FTREATMENT OF WATER, WASTE WATER, SEWAGE, OR SLUDGE
1Treatment of water, waste water, or sewage
46by electrochemical methods
461by electrolysis
46104Devices therefor; Their operating or servicing
4618for producing "ionised" acidic or basic water
46195characterised by the oxidation reduction potential [ORP]
C02F 2201/46115
CCHEMISTRY; METALLURGY
02TREATMENT OF WATER, WASTE WATER, SEWAGE, OR SLUDGE
FTREATMENT OF WATER, WASTE WATER, SEWAGE, OR SLUDGE
2201Apparatus for treatment of water, waste water or sewage
46Apparatus for electrochemical processes
461Electrolysis apparatus
46105Details relating to the electrolytic devices
46115Electrolytic cell with membranes or diaphragms
Anmelder
  • BROOKS AUTOMATION (GERMANY) GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • REBSTOCK, Lutz
  • FRYDA, Matthias
  • MATTHÉE, Thorsten
Vertreter
  • GRAMM, LINS & PARTNER PATENT- UND RECHTSANWÄLTE PARTGMBB
Prioritätsdaten
10 2016 109 771.327.05.2016DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM REINIGEN EINER KUNSTSTOFFOBERFLÄCHE
(EN) METHOD FOR CLEANING A SYNTHETIC SURFACE
(FR) PROCÉDÉ DE NETTOYAGE D'UNE SURFACE EN PLASTIQUE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Reinigen, insbesondere zum Entfernen metallischer Verunreinigungen und/oder Partikel, von einer Kunststoffoberfläche, welches sich durch die folgenden Schritte auszeichnet: a)Spülen der Kunststoffoberfläche mit deionisiertem Wasser, b)Spülen der Kunststoffoberfläche mit elektrolysiertem Wasser und c)Spülen der Kunststoffoberfläche mit deionisiertem Wasser.
(EN)
The invention relates to a method for cleaning a synthetic surface, in particular to remove metal dirt and/or particles therefrom, said method being characterized by the following steps: a) the synthetic surface is rinsed with deionized water; b) the synthetic surface is rinsed with electrolyzed water; and c) the synthetic surface is rinsed with deionized water.
(FR)
L'invention concerne un procédé pour nettoyer, en particulier pour éliminer des particules et/ou des salissures métalliques sur une surface en plastique, ce procédé étant caractérisé par les étapes suivantes : a) lavage de la surface en plastique avec de l'eau déminéralisée, b) lavage de la surface en plastique avec de l'eau électrolysée et c) lavage de la surface en plastique avec de l'eau déminéralisée.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten