In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2017202567 - BETRIEBSVERFAHREN EINER ELEKTRISCHEN SCHALTGERÄTEANORDNUNG SOWIE ELEKTRISCHE SCHALTGERÄTEANORDNUNG ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS

Veröffentlichungsnummer WO/2017/202567
Veröffentlichungsdatum 30.11.2017
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2017/060047
Internationales Anmeldedatum 27.04.2017
IPC
H01H 31/28 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Not- oder Störungsfälle
31Hochspannungs-Schalter mit Lufttrennstrecke ohne Lichtbogen löschende oder Lichtbogen verhindernde Einrichtungen
26mit beweglichem Kontakt, der in offener Schalterstellung elektrisch mit einer Leitung verbunden bleibt
28mit drehbeweglichem Kontakt
H01H 1/42 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Not- oder Störungsfälle
1Kontakte
12gekennzeichnet durch die Art, in der zusammenwirkende Kontakte schalten
36durch Gleiten
42Messer- und Klemmkontakte
H01H 1/46 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Not- oder Störungsfälle
1Kontakte
12gekennzeichnet durch die Art, in der zusammenwirkende Kontakte schalten
36durch Gleiten
46sich selbst einstellende Kontakte
H01H 9/46 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Not- oder Störungsfälle
9Einzelheiten von Schaltern, soweit nicht von H01H1/-H01H7/96
30Einrichtungen zum Löschen oder Verhüten eines Lichtbogens zwischen Strom führenden Teilen
46unter Verwendung von Lichtbogenschutzhörnern
H01H 1/52 2006.01
HElektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Not- oder Störungsfälle
1Kontakte
50Vorrichtungen zum Erhöhen des Kontaktdruckes, zum Verhindern der Schwingung von Kontakten, zum Zusammenhalten der Kontakte nach dem Schalten oder zum Vorspannen der Kontakte gegen die geöffnete Stellung
52Kontakte als Klinke wirkend
CPC
H01H 1/42
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
1Contacts
12characterised by the manner in which co-operating contacts engage
36by sliding
42Knife-and-clip contacts
H01H 1/46
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
1Contacts
12characterised by the manner in which co-operating contacts engage
36by sliding
46self-aligning contacts
H01H 1/52
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
1Contacts
50Means for increasing contact pressure, preventing vibration of contacts, holding contacts together after engagement, or biasing contacts to the open position
52Contacts adapted to act as latches
H01H 31/003
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
31Air-break switches for high tension without arc-extinguishing or arc-preventing means
003Earthing switches
H01H 31/283
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
31Air-break switches for high tension without arc-extinguishing or arc-preventing means
26with movable contact that remains electrically connected to one line in open position of switch
28with angularly-movable contact
283wherein the contact or contacts are rectilinearly movable with respect to the carrying member
H01H 9/46
HELECTRICITY
01BASIC ELECTRIC ELEMENTS
HELECTRIC SWITCHES; RELAYS; SELECTORS; EMERGENCY PROTECTIVE DEVICES
9Details of switching devices, not covered by groups H01H1/00 - H01H7/00
30Means for extinguishing or preventing arc between current-carrying parts
46using arcing-horn
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE]
Erfinder
  • HURNICKI, Matthias
  • ROHMANN, Mariusz
  • RÄTH, Bernd
  • SCHRÄDER, Dirk
Prioritätsdaten
10 2016 209 217.027.05.2016DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BETRIEBSVERFAHREN EINER ELEKTRISCHEN SCHALTGERÄTEANORDNUNG SOWIE ELEKTRISCHE SCHALTGERÄTEANORDNUNG ZUR DURCHFÜHRUNG DES VERFAHRENS
(EN) OPERATING METHOD OF AN ELECTRICAL SWITCHING DEVICE ASSEMBLY, AND ELECTRICAL SWITCHING DEVICE ASSEMBLY FOR CARRYING OUT THE METHOD
(FR) PROCÉDÉ DE FONCTIONNEMENT D’UN APPAREILLAGE DE COUPURE ÉLECTRIQUE ET APPAREILLAGE DE COUPURE ÉLECTRIQUE POUR LA MISE EN OEUVRE DUDIT PROCÉDÉ
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Betriebsverfahren sowie eine Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens. Eine elektrische Schaltgeräteanordnung weist einen ersten und einen zweiten Kontaktsatz (1, 2) auf. Die Kontaktsätze (1, 2) sind relativ zueinander bewegbar und weisen jeweils einen Vorkontakt (8, 7) sowie einen Hauptkontakt (14, 14e) auf. Vor einem Kontaktieren der Hauptkontakte (14, 14e) kontaktieren die Vorkontakte (8, 17) einander, um nach einer Kontaktierung der Hauptkontakte (14, 14e) voneinander elektrisch isoliert zu werden.
(EN)
The invention relates to an operating method and a device for carrying out the method. An electrical switching device assembly has a first and a second contact spring (1, 2). The contact springs (1, 2) can be moved relative to one another and each have a pre-contact (8, 7) and a main contact (14, 14e). The pre-contacts (8, 17) contact one another before a contacting of the main contacts (14, 14e), in order to be electrically isolated from one another after a contacting of the main contacts (14, 14e).
(FR)
L'invention concerne un procédé de fonctionnement ainsi qu’un dispositif destiné à la mise en oeuvre dudit procédé. Un appareillage de coupure électrique comprend un premier et un second jeu de contacts (1, 2). Les jeux de contacts (1, 2) sont mobiles l’un par rapport à l’autre et comprennent chacun un contact d’arc primaire (8, 7) et un contact principal (14, 14e). Avant une mise en contact des contacts principaux (14, 14e), les contacts d'arc primaires (8, 17) se mettent en contact l’un l’autre, afin d’être isolés électriquement l’un de l’autre après une mise en contact des contacts principaux (14, 14e).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten