In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2017202399 - VORRICHTUNG ZUM VERMESSEN DER GEOMETRIE DER INNENWAND VON BOHRUNGEN UND VERFAHREN

Veröffentlichungsnummer WO/2017/202399
Veröffentlichungsdatum 30.11.2017
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2016/200430
Internationales Anmeldedatum 14.09.2016
IPC
G01B 21/14 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
BMessen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
21Messanordnungen oder Einzelheiten davon, soweit sie nicht für die in den anderen Gruppen dieser Unterklasse aufgeführten Messmittel besonders ausgebildet sind
10zum Messen von Durchmessern
14von Innendurchmessern
G01B 21/20 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
BMessen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
21Messanordnungen oder Einzelheiten davon, soweit sie nicht für die in den anderen Gruppen dieser Unterklasse aufgeführten Messmittel besonders ausgebildet sind
20zum Messen von Umrissen oder Krümmungen, z.B. Bestimmen von Profilen
G01B 11/12 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
BMessen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
11Messanordnungen gekennzeichnet durch die Verwendung optischer Messmittel
08zum Messen von Durchmessern
12von Innendurchmessern
G01B 11/24 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
BMessen der Länge, der Dicke oder ähnlicher linearer Abmessungen; Messen von Winkeln; Messen von Flächen; Messen von Unregelmäßigkeiten an Oberflächen oder Umrissen
11Messanordnungen gekennzeichnet durch die Verwendung optischer Messmittel
24zum Messen von Umrisslinien oder Krümmungen
G01N 21/954 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
NUntersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
21Optisches Untersuchen oder Analysieren von Stoffen, d.h. durch die Anwendung infraroten, sichtbaren oder ultravioletten Lichts
84Systeme, besonders ausgebildet für spezielle Anwendungen
88Untersuchen der Anwesenheit von Fehlern oder Verunreinigungen
95gekennzeichnet durch das Material oder die Form des zu untersuchenden Gegenstandes
954Prüfen der inneren Oberfläche von Hohlkörpern, z.B. Bohrungen
CPC
G01B 11/12
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
BMEASURING LENGTH, THICKNESS OR SIMILAR LINEAR DIMENSIONS; MEASURING ANGLES; MEASURING AREAS; MEASURING IRREGULARITIES OF SURFACES OR CONTOURS
11Measuring arrangements characterised by the use of optical means
08for measuring diameters
12internal diameters
G01B 11/24
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
BMEASURING LENGTH, THICKNESS OR SIMILAR LINEAR DIMENSIONS; MEASURING ANGLES; MEASURING AREAS; MEASURING IRREGULARITIES OF SURFACES OR CONTOURS
11Measuring arrangements characterised by the use of optical means
24for measuring contours or curvatures
G01B 21/14
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
BMEASURING LENGTH, THICKNESS OR SIMILAR LINEAR DIMENSIONS; MEASURING ANGLES; MEASURING AREAS; MEASURING IRREGULARITIES OF SURFACES OR CONTOURS
21Measuring arrangements or details thereof in so far as they are not adapted to particular types of measuring means of the preceding groups
10for measuring diameters
14internal diameters
G01B 21/20
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
BMEASURING LENGTH, THICKNESS OR SIMILAR LINEAR DIMENSIONS; MEASURING ANGLES; MEASURING AREAS; MEASURING IRREGULARITIES OF SURFACES OR CONTOURS
21Measuring arrangements or details thereof in so far as they are not adapted to particular types of measuring means of the preceding groups
20for measuring contours or curvatures, e.g. determining profile
G01N 21/954
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
NINVESTIGATING OR ANALYSING MATERIALS BY DETERMINING THEIR CHEMICAL OR PHYSICAL PROPERTIES
21Investigating or analysing materials by the use of optical means, i.e. using infra-red, visible or ultra-violet light
84Systems specially adapted for particular applications
88Investigating the presence of flaws or contamination
95characterised by the material or shape of the object to be examined
954Inspecting the inner surface of hollow bodies, e.g. bores
Anmelder
  • MICRO-EPSILON MESSTECHNIK GMBH & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • HAAS, Juergen
  • STREICHER, Alexander
  • JOCHUM, Bernhard
  • SCHALLMOSER, Guenter
Vertreter
  • ULLRICH & NAUMANN
Prioritätsdaten
10 2016 208 949.824.05.2016DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG ZUM VERMESSEN DER GEOMETRIE DER INNENWAND VON BOHRUNGEN UND VERFAHREN
(EN) DEVICE FOR MEASURING THE GEOMETRY OF THE INNER WALL OF BORES AND CORRESPONDING METHOD
(FR) DISPOSITIF DE MESURE DE LA GÉOMÉTRIE DE LA PAROI INTÉRIEURE DE TROUS ET PROCÉDÉ
Zusammenfassung
(DE)
Eine Vorrichtung zum Vermessen der Geometrie der Innenwand von Bohrungen, Bohrlöchern oder Durchgängen, ggf. mit Senkung, insbesondere für Schraub-, Stift- oder Nietverbindungen von Werkstücken, umfassend mindestens einen gegen die Innenwand messenden optischen Sensor, der über eine Vorschub- /Dreieinheit in das Bohrloch einführbar und drehbar ist, wobei ein Hilfsobjekt mit einem Durchgang vorgesehen ist, welches auf der Oberfläche des Werkstücks zur Anlage kommt und durch dessen Durchgang der Sensor in die Senkung und/oder Bohrung eintaucht, ist dadurch gekennzeichnet, dass die Innenwand des Hilfs- objekts strukturbehaftet ist und dass der Sensor während seiner Vorschubbewegung durch das Hilfsobjekt hindurch diese Struktur(en) abtastet. Des Weiteren betrifft die Erfindung ein entsprechendes Verfahren.
(EN)
The invention relates to a device for measuring the geometry of the inner wall of bores, drill holes and passages, which are optionally countersunk, and in particular for threaded, pin, and rivet connections of workpieces, said device comprising at least one optical sensor measuring towards the inner wall and capable of being introduced and rotated via a feed/rotating unit into the drill hole, wherein an auxiliary object having a passage is provided, and rests on the surface of the workpiece, through which passage said sensor penetrates the countersink and/or bore. The device is characterised in that the inner wall of the auxiliary object is provided with a structure and that the sensor scans said structure(s) whilst passing through the auxiliary object. The invention also relates to a corresponding method.
(FR)
L'invention concerne un dispositif de mesure de la géométrie de la paroi intérieure de trous, de trous forés ou de passages, éventuellement à logement, en particulier pour des assemblages par vis, par broches ou par rivets de pièces. Le dispositif comprend au moins un capteur optique qui effectue une mesure contre la paroi intérieure et qui peut être introduit et amené en rotation dans le trou foré par l'intermédiaire d'une unité d'avance/de rotation. Un objet auxiliaire est pourvu d'un passage, lequel vient en contact avec la surface de la pièce et au travers duquel le capteur pénètre dans le logement et/ou le trou. L'invention est caractérisée en ce que la paroi intérieure de l'objet auxiliaire présente une structure et en ce que le capteur, pendant son mouvement d'avance, effectue un balayage de cette(ces) structure(s) à travers l'objet auxiliaire. L'invention concerne en outre un procédé correspondant.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten