In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2017194053 - REIBSCHEIBE FÜR EINEN KUPPLUNGSSCHEIBENDÄMPFER

Veröffentlichungsnummer WO/2017/194053
Veröffentlichungsdatum 16.11.2017
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2017/100387
Internationales Anmeldedatum 08.05.2017
IPC
F16F 15/129 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
FFedern; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
15Unterdrückung von Schwingungen in Systemen; Mittel oder Anordnungen zum Vermeiden oder Vermindern gleichgewichtsstörender Kräfte, z.B. aufgrund der Bewegung
10Unterdrücken von Schwingungen in Umlaufsystemen durch Glieder, die sich mit dem System bewegen
12durch elastische oder reibungsdämpfende Glieder, z.B. zwischen einer rotierenden Welle und einer damit verbundenen Schwungmasse
129gekennzeichnet durch reibungsdämpfende Glieder
F16D 13/64 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
DNicht schaltbare Kupplungen; ein- und ausrückbare Kupplungen; Bremsen
13Reibungskupplungen
58Einzelheiten
60Einzelheiten von ein- und ausrückbaren Reibungskupplungen
64Kupplungsscheiben; Kupplungslamellen
CPC
F16D 13/68
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
13Friction clutches
58Details
60Clutching elements
64Clutch-plates; Clutch-lamellae
68Attachments of plates or lamellae to their supports
F16D 2300/22
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
DCOUPLINGS FOR TRANSMITTING ROTATION; CLUTCHES; BRAKES
2300Special features for couplings or clutches
22Vibration damping
F16F 15/129
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
FSPRINGS; SHOCK-ABSORBERS; MEANS FOR DAMPING VIBRATION
15Suppression of vibrations in systems
10Suppression of vibrations in rotating systems by making use of members moving with the system
12using elastic members or friction-damping members, e.g. between a rotating shaft and a gyratory mass mounted thereon
129characterised by friction-damping means
Anmelder
  • SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • FRIEDMANN, Oswald
  • HAAS, Wolfgang
Prioritätsdaten
10 2016 208 120.911.05.2016DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) REIBSCHEIBE FÜR EINEN KUPPLUNGSSCHEIBENDÄMPFER
(EN) FRICTION DISC FOR A CLUTCH DISC DAMPER
(FR) DISQUE DE FRICTION POUR AMORTISSEUR DE DISQUE D’EMBRAYAGE
Zusammenfassung
(DE)
Es ist eine Reibscheibe (24) zur reibungsbehafteten Dämpfung in einem Kupplungsscheibendämpfer (10) vorgesehen mit einem Reibring (34) zum reibungsbehafteten Anliegen an einem Eingangsflansch (14) oder Ausgangsflansch (22) des Kupplungsscheibendämpfers (10), einem Befestigungsbereich (36) zur drehfesten Befestigung mit dem relativ zum Reibring (34) verdrehbaren Ausgangsflansch (22) oder Eingangsflansch (14) des Kupplungsscheibendämpfers (10) und mindestens einem mit dem Reibring (34) und mit dem Befestigungsbereich (36) gekoppelten Federelement (38, 44) zur Bereitstellung einer Nachgiebigkeit in radialer Richtung, wobei der Reibring (34) durch das mindestens eine Federelement (38, 44) in allen Radialrichtungen relativ zu dem Befestigungsbereich (36) bewegbar ist. Durch die mit Hilfe des Federelements (38, 44) erreichte radiale Nachgiebigkeit des Reibrings (34) der Reibscheibe (24) können hochfrequente Geräuschentwicklungen beim Ankuppeln einer Kupplungsscheibe vermieden werden, so dass ein Antriebsstrang eines Kraftfahrzeugs mit geringen Geräuschentwicklungen ermöglicht ist.
(EN)
A friction disc (24) is provided for frictional damping in a clutch disc damper (10), said friction disc having: a friction ring (34) for bearing frictionally against an input flange (14) or output flange (22) of the clutch disc damper (10); a fastening region (36) for rotationally fixed fastening to the output flange (22) or input flange (14) of the clutch disc damper (10), which flange can rotate relative to the friction ring (34); and at least one spring element (38, 44), which is coupled to the friction ring (34) and to the fastening region (36), for providing resilience in the radial direction, wherein the friction ring (34) is movable in all radial directions relative to the fastening region (36) as a result of the at least one spring element (38, 44). Thanks to the radial resilience of the friction ring (34) of the friction disc (24) which is achieved with the aid of the spring element (38, 44), high-frequency noise can be avoided during coupling of a clutch disc, permitting a motor vehicle drive train with a low noise level.
(FR)
L’invention concerne un disque de friction (24) pour l’amortissement en friction dans un amortisseur de disque d’embrayage (10), comportant une bague de friction (34) portant en contact de friction sur une bride d’entrée (14) ou une bride de sortie (22) de l’amortisseur de disque d’embrayage (10), une partie fixation (36) pour la fixation bloquée en rotation à la bride de sortie (22) ou à la bride d’entrée (14) de l’amortisseur de disque d’embrayage (10) rotative par rapport à la bague de friction (34), et au moins un élément élastique (38, 44) raccordé à la bague de friction (34) et à la partie fixation (36) pour assurer une flexibilité en direction radiale, la bague de friction (34) pouvant être déplacée par le ou les éléments élastiques (38, 44) dans toutes les directions radiales par rapport à la partie fixation (36). La flexibilité radiale de la bague de friction (34) du disque de friction (24) obtenue au moyen de l’élément ressort (38, 44) permet d’éviter la génération de bruit lors de l’accouplement d’un disque d’embrayage de sorte qu’il soit possible de réaliser une chaîne cinématique de véhicule automobile générant peu de bruit.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten